Autor Thema: Pflanzliche Plauderbox oder was ich spontan mal wissen will  (Gelesen 23118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gammiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5082
  • Geschlecht: Weiblich
Im letzten Jahr habe ich trändende Herzen gepflanzt. Nun weiß ich nicht mehr, wann sich diese wieder zurückziehen. Und suche eine Pflanze, die ich da pflanzen könnte damit später das Loch aufgefüllt ist.
Enjoy the little things

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Meine wird jetzt gelb und zieht ein. Andere Jahre war sie bis zum Herbst grün.
Ich habe da jetzt einige Herbstastern - einjährig - gepflanzt, denn im Frühjahr kommt das tränende Herz ja wieder.
LG
Tina

Offline sima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Ich hab Frauenmantel daneben. Ergänzt sich meiner Meinung nach gut.

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 960
  • Geschlecht: Weiblich
Mein tränenden Herz steht gleich neben unserer Terrassentür, somit relativ trocken und daher wird es bald gelb. Und ich schneide das Kraut ab, wenn es gelb ist. Außerdem stelle ich dort  immer einen größeren Geranienkübel hin, damit das "Loch" neben der Terrassentür nicht so auffällt.
Eine andere Lösung habe ich auch nicht.  ::)
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4165
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Das Problem hab ich nicht.
Wenn sie dann mal ausgeblüht haben, sind die Schnecken da und fressen es ab. :-[
Daneben stehen dann Akkeleis, die füllen die Lücke.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Da sind meine Schnecken aber Genießer, das tränende Herz verachten die ;D
dafür aber gerne andere Blumen, wie z.Z. die Blüten der Taglilien beim Regen :(
LG
Tina

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1871
  • Geschlecht: Weiblich
Da habe ich eine andere Pflanzenfrage:
Mein ficus benjamin kränkelt vor sich hin!
Seit etwa 2-3 Wochen verliert er Blätter - täglich mehr. Und gelb werde sie. Aber auch grüne fallen ab.
Die Pflanze ist nun 18 Jahre alt und seit etwa 8 Jahren in Hydrokultur.
Der Wasserstandsmesser funktioniert.
Was soll ich machen?

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Ich würde erst mal grüne Triebe abschneiden und ins Wasser stellen, damit die Wurzeln kriegen.
Dann eintopfen.
Und zu dem Alten: Geht der Wasseranstandszeiger noch? Genug Licht?
Ich habe auch einen älteren, den halte ich eher zu trocken und ab und an schneide ich den zurück.
LG
Tina

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2796
  • Geschlecht: Weiblich
Im letzten Jahr habe ich trändende Herzen gepflanzt. Nun weiß ich nicht mehr, wann sich diese wieder zurückziehen. Und suche eine Pflanze, die ich da pflanzen könnte damit später das Loch aufgefüllt ist.

Hallo gammi, da sprichst du was an!

Mit diesen einziehenden "Stauden" habe ich auch immer ein leichtes Problem. Mich verleiten diese Lücken gerne dazu, das Loch zu stopfen, deshalb ist bei mir schon manches nicht mehr gekommen. Jetzt "markiere" ich immer mit einem Stein (dies hat mir ein Gärtner geraten).

Tränendes Herz ist so eine schöne Pflanze, hatte ich einige Jahre in weiß im Halbschatten vom Haus-Eingangsbereich. Aber: Vor dem Fußball meines Sohnes und seiner Freunde war nun mal nichts sicher. Die abgeschossenen Reste musste ich immer schnell verschwinden lassen, meinem Mann hat das gar nicht  gefallen  ;D, mir auch nicht, aber der Freheits- und Bewegngsdrang des Buben war mir viiiiel wichtiger als eine Zierpflanze. Das tränende Herz hat es auch teilweise verziehen, ist in manchen Jahren immer wieder nachgetrieben, aber irgendwann war wohl mal Schluss. Vielleicht sollte ich jetzt mal Ableger zurückfordern, habe mehrmals welche weitergegeben, war wohl damals Rarität ?!?

Gruß
Anneke
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4092
  • Geschlecht: Weiblich
Ich suche gerade so ganz spontan die Box für die Kübelpflanzen. Aber wahrscheinlich liegt es am Rotwein, dass ich sie nicht finde. Die eine ist geschlossen, und der Link zur aktuellen funktioniert nicht.....
Wollte eigentlich nur nachfragen, ob schon jemand eingeräumt hat, da kommende Woche die ersten Nachtfröste drohen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Pauline,

ich werde meine Kübelpflanzen erst mal unters Vordach im Hof stellen, dort halten sie leichten Frost schon aus, denn zum Reinräumen ists mir noch ein wenig zu bald.

LG Katrin

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4092
  • Geschlecht: Weiblich
Wir hatten heute eine große Räumaktion. Mein Mann hat die Werkstatt umgeräumt so dass die Kübel Platz haben. Die großen Palmen, Engelstrompeten, Oleander, Wandelröschen, Zitrone usw. sind drinnen. Es soll diese Woche örtlich Nachtfrost geben und ich hab keine Lust, dass mir die Pflanzen zu Schaden kommen. Die Canna indica, die Geranien in den Kästen an den Fenstern..... es ist noch genug draußen. Der Herbst kommt mit großen Schritten. Wir müssen solche Räumaktionen immer aufs Wochenende legen. Unter der Woche arbeiten wir und da ist für so etwas abends keine Zeit. Aber nun ist ein großer Teil unter Dach und es sieht aus wie Urlaub in der Werkstatt. Kann man gemütlich in der Sitzgruppe sitzen und hat die Palmen ringsrum.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline gammiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5082
  • Geschlecht: Weiblich
Ich hatte dieses Jahr im Garten Husarenköpfchen. Bisher kenne ich sie nur als Friedhofsbepflanzung, die im Herbst ausgerissen wird.

Würden die Husarenköpfchen, wenn ich sie zurückschneide,  auch überwintern und im nächsten Jahr wiederkommen?
Enjoy the little things

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
...ich kenn sie nur als einjährige Sommerblume.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Was mich interessieren würde,
braucht der Lavendel Dünger oder nicht?
Bisher hab ich immer in Gartenbüchern gelesen, dass der Lavendel abgemagerte Erde braucht, hab die Rosen mit altem Mist und Kompost versorgt und zwangsläufig haben die danebenstehenden  Lavendelbüsche auch was abbekommen. Und was sehe ich im Gartencenter, extra Dünger für Lavendelpflanzen.
Werde ich sicher nicht brauchen, aber es würd mich interessieren, braucht der Lavendel zusätzliches Futter oder nicht?
Ich möchte an einer trockenen Südwand eine Lavendelhecke anlegen, der Boden ist eh schon sehr mager.