Autor Thema: Buchsbaumzünsler  (Gelesen 23776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geli.GTopic starter

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3711
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Buchsbaumzünsler
« am: 14.05.16, 19:56 »
Hallo ihr,

ich hab gesehen, dass im Jahre 2012 zwei Anfragen zum diesem Problem geschrieben wurden, aber niemand hat darauf geantwortet  :-\

Habt ihr diesen Schädling auch an den Buchsbäumen?

Was habt ihr dagegen unternommen?

Bei uns wird der Buchs durch diesen Schädling womöglich komplett aus den Gärten verschwinden..... :'(
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2043
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #1 am: 14.05.16, 21:19 »
In unserer Gegend (Nordwürttemberg) ist er seit einigen Jahren stark aufgetreten.   
Ich weiß,  dass er z.B. in Ostwürttemberg bisher nicht hinkam.

Anfangs hätte man nicht gedacht, dass es heute überhaupt noch Buchs gibt hier rum.    Befallene Sträucher sehen erbärmlich aus, wenn nichts unternommen wird.     Noch ist welcher da,  aber  bisher war jedes Jahr erneuter starker Befall.

Ich weiß nichts außer der chemischen Keule.  Bin aber selber nicht sachkundig.
Gäbe es noch andere Methoden ? Absammeln ?

Dieses Jahr sieht er bisher noch prächtigst aus, aber....

Habe einmal eine Reportage gesehen, wo Gärtner von staatlichen Schlossgärten berichteten,  dass man bereits auf der Suche nach anderen Gewächsen sei, um die traditionellen Einfassungen der Beete künftig damit zu gestalten,  da man den Buchs auf Dauer wohl nicht halten könne.

Margret
« Letzte Änderung: 14.05.16, 22:06 von Margret »

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1100
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #2 am: 14.05.16, 21:56 »
also ich stell immer einen gärtner an, der spritzt mir die ganzen buchshecken. dann habe ich ruhe.
meine tochter hat selber gespritzt, bei ihr musste sie aber mehrmals drüber, hat dann zuletzt auch
geholfen. nun dachte ich es wäre vorbei dieses jahr, bin aber leider eines besseren belehrt worden,
wie ich letztens mal wieder in meinen alten garten ging sah ich die bescherung. also wieder den
gärtner angerufen, aber wegs des vielen regens hat er jetzt noch nicht spritzen können. nächste
woche muss er aber dahinter!

gruss susanne

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #3 am: 14.05.16, 22:02 »
Also..... hier in unserer Gegend ist schon viel Buchsbaum entfernt worden, weil er kein grünes Blatt mehr hatte. Auch der in unserem Garten bekommt nun die ersten braunen Stellen und ich hoffe immer noch, dass es nicht das Werk des Buchsbaumzünslers ist.  :-\
Vielfach wird hier nun der Buchsbaum mit Ilex ausgetauscht..... und der sieht dem Buchsbaum wirklich sehr ähnlich. Man muss also nicht auf die grünen Hecken verzichten. ;)
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2863
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #4 am: 14.05.16, 22:58 »
Hallo,
ich hab mit Ackerschatelhalm Brühe gute Erfahrung gemacht.Brühe 1:10 mit Wasser verdünnen u. drüber sprühen. Wird als Pflanzenstärkungsmittel empfohlen. Ich hab´s im zeitigen Frühjahr mit der Gieskanne drüber geschüttet,da mir das einspühen zu lästig war. Jetzt sitzt der Zünsler gerade auch wieder u. frist,aber nur die Jungen neuen  Triebe.Eigentlich wollte ich wieder drüber sprühen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Die Blätter werden gestärkt duch die Brühe ,d.h. sie werden recht zäh für den Zünsler.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9692
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #5 am: 15.05.16, 07:51 »
Es scheint auch verschiedene Sorten Buchs zu geben, die der Buchsbaumzünsler nicht mag.
Besonders die ganz kleinblättrigen Sorten scheinen weicher von der Blattkonsistenz her zu sein- und das scheint dem Vieh besser zu schmecken.
@klara, ich habe die Buchsbäume mit einer sehr dicken Kompostschicht versorgt- angeblich ist der Buchs ein echter Bodenräuber- und hungrige Pflanzen scheinen anfälliger zu sein.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1656
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #6 am: 15.05.16, 11:06 »
Also: ich bin für die chemische Keule!
Im vergangenen Jahr machte ich meinen gesamten landw. Bekanntenkreis und meine direkten Nachbarn darauf aufmerksam:
entweder Insektizide oder leergefressenen Buchs.
Ich habe mit Erfolg gespritzt und werde es auch d.J. wieder tun.
Diejenigen, die abgewartet haben, gaben mir im nachhinein recht.
Ob Chemie oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3152
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #7 am: 19.05.16, 11:40 »

Diejenigen, die abgewartet haben, gaben mir im nachhinein recht.


hi geli,
nicht gleich entsorgen......
aus zeitgründen habe ich mein rondell auch nicht gerodet.
und jetzt ist wieder alles grün. ein bischen struppelig aber es wird wieder.......
frag den pflanzenschutzberater eures betriebes.....die haben mir geholfen.  ;)
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2043
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #8 am: 21.05.16, 19:29 »
...nun sieht man ihn auch hier wieder sein Unwesen treiben... >:(

Margret

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9692
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #9 am: 22.05.16, 07:04 »
Bis jetzt habe ich ihn noch nicht gesehen, aber wenn ich die vielen kahlen Buchsbaumhecken in der Gegend  sehe, dann bekomme ich ein mulmiges Gefühl.
Ich werde sicherheitshalber alles was ich noch an Kompost übrig habe, zuteilen, vielleicht hilft im die gute Versorgung mit Terra Preta.

Offline geli.GTopic starter

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3711
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #10 am: 15.08.16, 16:10 »
Hallo,

bei meinen drei Buchsbaumkugeln ist die 2. Generation Buchsbaumzünsler angekommen. Fast über Nacht war ein großer Teil kahlgefressen  >:( >:(
Ich hab bestimmt über 200 dieser ekligen Dinger abgesammelt und getötet, danach auch gespritzt, aber ob das noch was hilft. Wenn die jedes Jahr bis zu vier Mal wieder kommen sollen, dann Gute Nacht  :(

In der Nachbarschaft sehe ich inzwischen wieder ganz viele total braune Buchsbäume. Das ist sooo schade.... :'(
« Letzte Änderung: 15.08.16, 16:12 von geli.G »
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2043
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #11 am: 15.08.16, 16:34 »
Hallo Geli,

ich weiß nicht, welche Gerneation es bei uns ist,  aber auch hier wurden die Buchsbäume in den letzten Tagen auffallend stark erneut geschädigt.
Dabei hatten wir gedacht, das für dieses Jahr überstanden zu haben. :-\ :'(

Margret

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2863
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #12 am: 15.08.16, 22:23 »
Hallo, dieses Jahr ist es besonders schlimm. Da hilft nicht mal mein Ackerschatelhalm.Ich hab jetzt auchzur Keule gegriffen. Möchte meine Buchsbäumchen noch ein bischen behalten.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 7182
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #13 am: 07.11.17, 21:47 »
Bei mir ist nicht der Zünsler schuld am Buchsbaum sterben, sondern ein Pilz. In den letzten Jahren hatte ich schon mal Probleme mit braunen Blättern, aber nach dem Rückschnitt wurden die Pflanzen wieder grün.
Aber in  diesem  nassen Sommer hat sich der Pilz vermehrt, fast alle Pflanzen sind abgestorben.
Die werde ich wohl alle entfernen müssen.
Schade drum.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4282
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Buchsbaumzünsler
« Antwort #14 am: 08.11.17, 07:43 »
Hui das ist ja ätzend. Ich mag Buchs sehr gerne, weil man die so vielfältig sind. Man kann sie schneiden wie man will, sind guter Lückenfüller. Ich hab nur heuer vergessen unsere zu schneiden. Naja, nächstes Jahr ist auch Zeit.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten