Organisation ist alles > Prämienanträge und Co 2015-2019

CC -2018 haben mindestens 80% Betriebsprämienabzug von 9%

(1/15) > >>

hopp:
 >:(
Liebe Bäuerinnen !

Mit der Verschärfung  der Deutschen Regelung bei Meldefristüberschreitungen in der HIT Datenbank[/color] auf max 3 Überschritungen (absoluter Wert ) pro Jahr und der Darauf folgenden Kürzungen von 3% in 2017 und  9% in 2018  der Betriebsprämie  kommt etwas auf uns zu was abgewendet werden muß.
Durch die Bund-Länderkommision kann dieser Grenzwert im Rahmen der CC-Kontrollen noch geändert werden. Jetzt ist es für  alle TIERHALTENDEN BETRIEBE wichtig auf Verbände und Politik Einfluß  zu nehmen.

Jch bitte alle lest in den NEUEN CC-Richtlienien 2016  was auf uns zukommt und helft mit dies abzuwenden!!!!!!

gammi:
Traurig ist eigentlich nur, dass viele Betriebsleiter das so gar nicht wissen. Eine kleine Meldung im Schwäbischen Bauer, dass die Bagatellgrenze abgeschafft wird.
Um das richtige Ausmass herauszufinden musste ich eine ganze Weile googeln. :-(

Wir hatten das Thema hier schon einmal. Unser Zuchtwart wusste davon Anfang des Jahres noch NIX.

Wiese:
Gammi
in der Wochenblatt Ausgabe 5 vom 5. Februar steht auf Seite 14 ein schöner genauer Bericht darüber.
Überschrift " Widerstand gegen Verschärfung".

LG Wiese

gammi:
Nur, dass das Ganze ja bereits am Januar gilt. Bzw. sogar noch rückwirkend auf das letzte Jahr...............

martina-s:
...ja, finde ich schon auch heftig!
Und da soll man immer noch zweites Standbein haben. Lass da mal Betriebe mit Sommergästen und das als Familienbetrieb in der Hochsaison sein! Da meldet man schon gerne mal etwas zu spät weil man so gefordert ist und oft gar nimmer an den PC kommt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln