Archive > Fastenzeit und Ostern

Fastenzeit, sieben Wochen ohne...

(1/25) > >>

pauline971:
Ich hab mir im Leben noch nie was aus der Fastenzeit gemacht. Bin froh, dass ich soweit gesund bin und alles essen und trinken darf. Aber für dieses Jahr hab ich mir vorgenommen, ab Aschermittwoch bis Ostern weder Alkohol noch Süßigkeiten zu mir zu nehmen. Bin gespannt, ob ich das durchhalte. Meinen Mann hab ich auch angesteckt mit der Idee und er will mitmachen. Die Süßigkeiten werden mich nicht stören. Aber ich bin halt ein Genussmensch und zu einem guten Essen liebe ich einen guten Wein.

Rohana:
Sobald ich wieder gesund bin versuche ichs dieses Jahr noch ein bisschen mehr... kein Fleisch, kein Alk, keine (gekauften) Süssigkeiten. Aschermittwoch bist Ostersamstag. Allen Fastenden gutes Durchhaltevermögen :)

christiana:
Die liebe Fastenzeit, ich lege in den meisten Jahren eine Heilfastenwoche ein und da man im Anschluss ja auch noch gemässigt ißt, ist das meine Fastengeschichte gewesen.

In diesem Jahr werde ich nicht fasten, da ich noch ein bißchen weniger wiege als sonst und es mir nicht gut gehen wird :'(

Alkohol möchte ich fasten(trinke aber sowieso selten) und überlege nun seit heute, was ich noch fasten möchte.....Handy wäre sinnvoll,aber will ich nicht. Mal schauen,was mir noch so einfällt.

LG christiana

Helhof:
Christiana, ich denke wenn man sowieso gesundheitlich angeschlagen ist muss man gar nicht fasten (ich weiß, man MUSS sowieso nicht).
Vielleicht wäre es eine Idee, jeden Tag bewusst jemandem (oder auch sich selbst !!) etwas Gutes zu tun.

pauline971:
Mein Mann hat sich bei mir erkundigt, ob wir heute noch ein Bier trinken können (sozusagen das Henkersgetränk analog Henkersmahlzeit)  ;D Heute Abend werden wir zum Fisch eines trinken und dann ist Schluss. Er hat schon gegrübelt, dass es bis Ostern ganz schön lange hin ist. Glaube das wird lustig mit uns beiden. Ich freu mich, dass er mitmacht.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln