Autor Thema: Das Jahr auf dem Acker  (Gelesen 42219 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3465
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #255 am: 01.10.20, 21:51 »
*
Herzlichst hosta

Offline gina67

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 5080
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #256 am: 02.10.20, 22:00 »
Am Mittwoch und heute haben wir unseren Mais gehäckselt.

Sofort nach der Häckselkette ist der LU mit seiner "Multifunktionsmaschine" gekommen und hat Wintergerste und Gras in die abgeernteten Flächen gedrillt.

Das Jahr auf dem Acker 2020 neigt sich fast dem Ende, nur noch einmal 20 ha Gras häckseln.

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 313
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #257 am: 02.10.20, 22:20 »
Hallo Gina wie arbeitet die Multifunktionsmaschine? Mein Mann ist da auch am überlegen.

Offline gina67

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 5080
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #258 am: 02.10.20, 23:24 »
Hallo Mastreh
vorne am Schlepper ist der Mulcher angebaut, der die Maisstoppeln abmulcht. Hinten am Schlepper ist eine Drillkombination mit Untergrundlockerung angebaut.
Mein Mann sagt, der macht 3 Arbeitsgänge in einem.

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 313
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #259 am: 04.10.20, 12:08 »
Danke gina67, da brauchts auch einen schweren Schlepper.

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 313
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #260 am: 04.10.20, 19:17 »
Sind heute mit WG säen fertig geworden.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #261 am: 22.02.21, 16:37 »
Vor 14 Tagen hatten wir 35 cm Schnee, vor gut einer Woche Tiefsttemperaturen mit Spitze minus 24° und jetzt ist seit 3 Tagen der Frühling fast da mit Tagestemperaturen von um die  plus15° und Sonnenschein. Die Felder trocknen ab, der Schnee ist schon fast komplett wieder weg.

Ich habe die ersten Bienen fliegen sehen und die ersten Mücken tanzen auch. Im Raps haben die Männer die Gelbschalen aufgestellt, falls erste Käfer fliegen.

Alles steht in den Startlöchern zum Düngerstreuen
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1596
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #262 am: 22.02.21, 17:31 »
Hier sind die ersten Gülle/Substratfässer unterwegs.

Heute Vormittag war ich schon im Glauben, dass das eine Abflussrohr, das von oben durch den einen Abstellraum geht, kaputt ist. Die Geruchsbelästigung war doch sehr intensiv.  ;D Bis mir dann der Trichter aufging: Das Fenster ist ja auf und der Wind steht günstig - die Güllesaison hat angefangen. ;)

Die Mücken tanzen auch bei uns in der Sonne und gestern habe ich zwei Zitronenfalter umherflattern sehen. :D

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #263 am: 26.02.21, 10:13 »
Güllefässer sind diese Tage hier auch ordentlich gerollt.

Dünger ist gestreut und ein Teil der Ackerbohnen sind im Boden. Meine SM fragte schon, ob wir auch Hustenbonbons dazugelegt hätten  8)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gina67

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 5080
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #264 am: 26.02.21, 10:25 »
Mit Gülle ist noch nicht viel passiert, die meisten Flächen sind einfach zu nass. Auf eine Fläche konnte wir ein paar Fass lassen, nun ist wieder Luft.
Dünger haben wir nur auf die Wintergerste gestreut, da ging es so gerade ohne tiefe Spuren zu hinterlassen. 

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2253
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #265 am: 26.02.21, 21:57 »
Gestern habe ich den die Wintergerste angedüngt, heute bin ich mit der Gülle in den Weizen gefahren.
Am 26, Februar solch ein Befahrbarkeit der Flächen weiß ich noch nie.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2523
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #266 am: 26.02.21, 22:33 »
@ Martina,
pfiffige SM ;).
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #267 am: 27.02.21, 10:37 »
Ja, Humor hat sie.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!