Autor Thema: Betriebsprämie  (Gelesen 25617 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MaggyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
Betriebsprämie
« am: 28.12.15, 21:00 »
Hallo zusammen,

hat jemand von euch schon die Betriebsprämie bekommen? Dazu soll es ein Poster von der EU geben,worauf zu lesen ist ,welche Prämien man erhalten hat.
Das Ding muss man gut sichtbar im  Betrieb aufhängen.Das ist ja wohl das letzte,am besten schreiben wir uns noch auf die Stirn "Prämienempfänger",und am
besten auch noch dazu wieviel.....
Hätten wir bessere Preise,brauchten wir keine Almosen.
Und wehe, man hat beim Antrag einen Fehler gemacht.Können die mit uns eigentlich alles machen, was müssen wir uns noch alles gefallen lassen ???

Gruss Maggy

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3276
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Betriebsprämie
« Antwort #1 am: 28.12.15, 21:35 »
In Bayern wurden die Betriebsprämien (Ausgleichszahlungen) bereits am 23.12 ausgezahlt. Wie es in anderen Bundesländern ist, kann ich Dir nicht sagen.

Aber ich denke Du meinst die Tafeln, die für besondere Leistungen vergeben werden: Kulturlandschaftsprogramm, Vertragnaturschutzprogramm und AGZ (Ausgleichszulage)

Wir haben keine Tafel bekommen, da wir an keinem der Programme teilnehmen.



Neue Tafeln werben für die Leistungen der bayerischen Landwirtschaft

Alle Antragsteller der bayerischen Agrarumweltmaßnahmen (KULAP und VNP) und der Ausgleichszulage (AGZ) erhalten derzeit eine Tafel zugesandt. Mit dieser Tafel wird die sogenannte Publizitätspflicht der EU erfüllt. Sie schreibt vor, dass Empfänger von ELER-Flächenförderungen kenntlich machen, dass sie EU-Fördermittel erhalten. Die Tafel ist an einem für die Öffentlichkeit gut sichtbaren Ort, beispielsweise im Eingangsbereich eines Gebäudes, am Stall, am Betriebssitz oder der Hofstelle - nicht an einem Feldstück - anzubringen.

Quelle: http://www.stmelf.bayern.de/kulap
« Letzte Änderung: 28.12.15, 21:41 von annelie »
Liebe Grüße
Annelie

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Betriebsprämie
« Antwort #2 am: 29.12.15, 00:08 »
Wir haben die Tafel bekommen und sie hängt auch schon eine Weile. Kann mich darüber eigentlich gar nicht aufregen.

Ach ja, altes Lied! Bekämen wir unser Erzeugnis dem Wert entsprechend bezahlt, dann würden  diese Gelder auch nicht nötig sein.
Aber alle wollen billig essen, billig Urlaub machen. Manches hinkt...

Klar, wenn ich genug Kohle hätte, dann würde ich die Subventionen sausen lassen und mir könnte keine Kontrolle was anhaben. Wäre ein Traum. Nur leider hab ich bis dato noch nicht im Lotto gewonnen.
Liebe Grüße
Martina

Offline SuHe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 140
  • ... hinterher ist frau immer schlauer...!
Re: Betriebsprämie
« Antwort #3 am: 30.12.15, 11:09 »
in Niedersachsen ist heute die Basisprämie + Umverteilungsprämie angekommen,

die Greeningprämie soll im Februar gezahlt werden,
die Zahlungen für Agrarumweltmaßnahmen im März
und die Ausgleichszulagen Ende März 2016.

So haben wir doch länger etwas davon  8)

Hauptsache, die Zahlung kommt überhaupt...

Gruß
SuHe

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5586
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Betriebsprämie
« Antwort #4 am: 31.12.15, 17:38 »
Hallo

in Hessen sollte bis heute ausgezahlt sein  :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Das Wort wurde leider nicht gehalten ...
dafür wurde der Kapitaldienst schon bedient

Wie war das ??? die Banken arbeiten mit unserem Geld ...

 

Bin mal gespannt ... wie die Wertstellung erfolgt

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3785
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Betriebsprämie
« Antwort #5 am: 31.12.15, 18:09 »
Wir haben schon vergangene Woche so eine Tafel erhalten und ich kann mich darüber nicht aufregen. Mann muss sie auch nicht aufhängen. Wenn ich recht an das Schreiben erinnere, muss nur derjenige die Tafel aufhängen, der eine größere Menge an Förderung bekommt. Waren das 10.000 Euro oder habe ich das jetzt falsch im Kopf?? Ist ja auch egal. Mein Mann hat extra eine Vorrichtung dafür gebaut und am Grundstücksrand aufgestellt. Da haben die Spaziergänger was zum reden meinte er  ;D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1149
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Betriebsprämie
« Antwort #6 am: 31.12.15, 20:18 »
Och, wir haben gestern noch eine Nachfrage vom Landwirtschaftsamt bekommen, die angegebene Stickstoffmenge würde nicht passen. Ich weiß natürlich nicht, ob das Auswirkungen auf die Auszahlungszeit hat...

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Betriebsprämie
« Antwort #7 am: 03.01.16, 13:06 »

Neue Tafeln werben für die Leistungen der bayerischen Landwirtschaft

Alle Antragsteller der bayerischen Agrarumweltmaßnahmen (KULAP und VNP) und der Ausgleichszulage (AGZ) erhalten derzeit eine Tafel zugesandt. Mit dieser Tafel wird die sogenannte Publizitätspflicht der EU erfüllt. Sie schreibt vor, dass Empfänger von ELER-Flächenförderungen kenntlich machen, dass sie EU-Fördermittel erhalten. Die Tafel ist an einem für die Öffentlichkeit gut sichtbaren Ort, beispielsweise im Eingangsbereich eines Gebäudes, am Stall, am Betriebssitz oder der Hofstelle - nicht an einem Feldstück - anzubringen.

Quelle: http://www.stmelf.bayern.de/kulap
[/quote]

das hatte ich noch nicht gewußt, finde ich unverschämt ! Bloßstellung der Landwirtschaft !
Müssen das denn Industriebetriebe auch ? Die erhalten doch auch so allerlei ...
Gruß Hedwig

Offline Smart

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 234
Re: Betriebsprämie
« Antwort #8 am: 03.01.16, 19:47 »
ich finde diese Tafeln auch nicht gut und kann deine Argumente, Heti, gut nachvollziehen. Leider kommt ihr nicht ums aufhängen drumrum. Deshalb zieht die Argumentationskette von der anderen Seite auf, falls Ihr Euch rechtfertigen solltet/ müsstet: Für die gesellschaftlichen Leistungen, wie Kulap, Fakt oder wie sie auch immer heißen, diese Agrarumweltprogramme, bekommt ihr Geld und haltet entsprechende Auflagen ein. Ihr TUT was für dieses Geld und bekommt es keinesfalls geschenkt. Es handelt sich allenfalls um einen Ausgleich dafür, dass ihr beispielsweise extensiver wirtschaftet. 

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1149
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Betriebsprämie
« Antwort #9 am: 04.01.16, 07:55 »
Mit Buchungsdatum 31.12.15 ist bei uns die Betriebsprämie auf dem Konto! :D

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 797
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Betriebsprämie
« Antwort #10 am: 04.01.16, 10:10 »
 melde auch (B-W ) Wertstellung 31.12 Buchungstag 04.01

Agrele

Offline samy

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1720
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Betriebsprämie
« Antwort #11 am: 04.01.16, 10:29 »
Melde Sachsen Wertstellung 29.12.15
Bescheid war schon vor Weihnachten da.
Allerdings fehlen noch einige Zahlung. So z.B. Greening.
Samy

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 986
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Betriebsprämie
« Antwort #12 am: 04.01.16, 12:09 »
Gleich wie bei Naima und Agrele

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5586
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Betriebsprämie
« Antwort #13 am: 04.01.16, 13:30 »
Hallo

heute - 4.1. - gebucht mit Wertstellung 31. Dezember

Gruß
Beate

Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3276
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Betriebsprämie
« Antwort #14 am: 04.01.16, 16:22 »
In Bayern wurden die Betriebsprämien (Ausgleichszahlungen) bereits am 23.12 ausgezahlt.


Wir haben noch keinen Bescheid bekommen, sind wir da eine Ausnahme?
Liebe Grüße
Annelie