Autor Thema: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern  (Gelesen 12710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Hallo

das ist echt der Hammer ...

Französische Bauern blockieren Grenze zu Deutschland

Zitat

Seit Tagen protestieren Bauern in Frankreich gegen sinkende Preise für ihre Produkte.
Die Landwirte beklagen, dass etwa durch den Einsatz von Erntehelfern aus Osteuropa
die Arbeitskosten in Deutschland beträchtlich niedriger seien als in Frankreich.


Ein Witz oder ???

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6063
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #1 am: 27.07.15, 10:49 »
wie stellen die sich denn die Mehrheit der Betriebe hier vor??
 >:( >:( >:(

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3167
  • Geschlecht: Weiblich
Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #2 am: 27.07.15, 11:08 »
Hallo

@ Dunja
ich hab meine bei Windpocken in Salzwasser baden lassen (hilft beim austrocknen)
Suse hatte welche an der Scheide - wie soll frau da tupfen ???


Danke für den Tipp Beate. Ist schätzungsweise nicht nötig  ;) . Er hat zwar viele Pusteln, aber seit heute geht es ihm
gut. Er hat lange geschlafen, sitzt gerade gemütlich beim Filmeschauen im Wohnzimmer und wollte noch keinerlei
"Betütelung"  ;D . Es geht aufwärts. Die Lehrerin hat heute morgen schon gelacht, als ich bei ihr vor Unterrichtsbeginn
augetaucht bin. Schule hat sich voll erledigt, am Freitag darf ich das Zeugnis abholen.

Dunja
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #3 am: 27.07.15, 11:29 »

wie stellen die sich denn die Mehrheit der Betriebe hier vor??


Hallo

keine Ahnung ... aber .... 600 Millionen Nothilfe: Französische Landwirte weiten Proteste aus

Zitat

Wie das Landwirtschaftsministerium berichtet, stehen 20.000 französische Viehzuchtbetriebe vor der Insolvenz.
Vor allem Rinder- und Schweinezüchter sowie Milchproduzenten seien gefährdet. Die Gründe für diese Krise liegen
im sinkenden Fleischkonsum Frankreichs und dem Einbrechen wichtiger Absatzmärkte wie Griechenland oder Russland.
Auch die Produktionskosten sind höher als in anderen europäischen Ländern, berichtet die dpa.


Niedrigen Arbeitskosten ... das ist echt ein Witz ...

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #4 am: 27.07.15, 13:27 »
Ist das nicht überall gleich, wir Milchbauern haben doch schon von kanadischen Verhältnissen geträumt und redet man dann mit Kandadiern ist da auch nicht alles Gold was glänzt... rasanter Strukturwandel, horrende Quotenkosten usw.
Liebe Grüße
Annelie

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6063
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #5 am: 27.07.15, 13:53 »
Da gibt es vermutlich wie auch bei uns verschiedene Meinungen.
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Quotenregelung, wenn sie denn auch strikt eingehalten worden wäre, nicht so schlecht gewesen wäre.  Den hohen Preis haben doch die Bauern teilweise selber gemacht, genau wie bei den Pachtpreisen.
Ich kann mich noch gut erinnern, wie das damals war als die 1,60 DM Regelung kam.
Meine Eltern haben damals aufgehört. Da kamen dann welche und boten dann unter der Hand noch einiges drauf, damit sie auch zum Zuge kamen und das war sehr oft der Fall.

Marianne

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2037
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #6 am: 27.07.15, 16:53 »
wie stellen die sich denn die Mehrheit der Betriebe hier vor??
 >:( >:( >:(

Hallo,

wahrscheinlich so: http://www.agrargenossenschaft-karstaedt.de/#Startseite
bei mir um die Ecke sind aber noch größere und die gehören meist Niederländern.
Habe aber neulich gehört (Insider) dass auch größere Betriebe mit den Milchkühen aufhören wenn der Preis nicht besser wird. Wo fängt bei Euch eigentlich groß an und hört klein auf? Die haben 400 Kühe

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Pierette

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1424
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #7 am: 28.07.15, 04:10 »
Das, was im Moment passiert, ist doch keine Frage von groß oder klein oder abhängig von Nationalitäten.
JEDEM Betrieb fehlen die EINNAHMEN. Punkt.
Es ist ein gesamteuropäisches Problem. Kein Deutsches oder Französisches.

Die EU produziert insgesamt zuviel Milch.

Aber immerhin bewegt sich was in der französischen Regierung und bei den Verbänden, während bei uns alles auf Tauchstation gegangen ist. Vorne weg der Oberschnarcher Schmidt, der ja jegliche Suche nach Problemlösungen ablehnt.



Ein Tier, das nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen (aus Afrika)

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #8 am: 28.07.15, 07:16 »
Hallo Pierette,

und was genau bewegt sich in Frankreich im Vergleich zu unserer Regierung?

Ich hab den Eindruck, dass die Politik in Sachen Agrar entscheiddungsmäßig komplett schon in Brüssel angesiedelt  ist............. :-\
Herzliche Grüße von Fanni

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10656
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #9 am: 28.07.15, 08:17 »
Hab gestern auch von den franz. Bauern mitbekommen, auch dass sie auf deutsche Agrarprodukte nicht gut zu sprechen sind.
Das Handelsembargo nach Russland, der geringere Absatz nach China und die massive Förderung zur Bestandsausweitung für die Zeit nach Quotenende- fällt zusammen.
Mich würde interessieren, welche Mengen durch Ersatzstoffe ausgetauscht werden- der Blick auf die Zutatenliste lässt einen schon mehr als nachdenklich werden.
War nicht im vergangen Herbst die massive Apfel- und Kartoffelschwemme mit ihren ruinösem Preisverfall nach ähnlichem Muster?

@Pierette, wenn wir ganz ehrlich  sind, es war doch genauso vorhersehbar.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6063
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #10 am: 28.07.15, 09:41 »
Sehe ich auch so, das war vorhersehbar, auch wenn uns der Bauernverband eine Gehirnwäsche von wegen Chancen für Markt verabreichen wollte.
@Fanni, die Franzosen haben 600 Millionen Euro freigemacht. Ich halte das allerdings für den falschen Weg. Das ist doch wie Griechenland. Das findet dann nie ein Ende.

Soll der Markt doch alles regeln, mal sehen, wer übrig bleibt. Wenn einige  pleite gehen, dann kommt auch weniger auf den Markt. Angebot und Nachfrage regelt den Preis.
 Ob das dann das ist, was die Bevölkerung will ist andere Frage. Aber vielleicht bleiben kleine Betriebe mit wenig bzw. gar keinen Schulden länger bestehen als diejenigen, die sich darauf verlassen haben, dass wir ja produzieren können was geht und groß gebaut haben und jetzt schauen müssen, dass sie Schulden abzahlen. (ich habe jetzt im Hinterkopf solche Betriebe wie der von "Unser Land".) Markt ist halt auch, dass z.B.  China und Russland anderswo kaufen.

LG
Marianne
« Letzte Änderung: 28.07.15, 10:05 von frankenpower41 »

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #11 am: 28.07.15, 09:57 »
ich seh das auch so, dass 600mio gar nichts an der Situation ändert.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline gini

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #12 am: 28.07.15, 10:04 »
Seh ich auch ähnlich. Monokulturen sind einfach anfälliger, auch in der Tierhaltung ???
Allerdings war es jetzt ganz lange nur wichtig für die Regierungen, Lebensmittel möglichst billig zu halten.

Fazit: Was nix kostet is nix wert.

Manchmal lese ich die Kommentare in meiner Tageszeitung, die über Artikel aus der LW gepostet werden. Leider kommen wir da gar nicht gut weg. Es muss uns irgendwie besser gelingen, unserer Arbeit und unserer Bedeutung für die Gesellschaft und die Umwelt besser rüberzubringen.
Es grüßt Euch alle
                           gini

Offline Wolkentanz

  • Lyriker
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 117
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #13 am: 28.07.15, 10:17 »
genauso ist es...........

das dumme ist nur............

es gibt wohl keine lösung den milchpreis wieder oberhalb der 30 cent linie zu bringen ..... :-X :-X :-X :-X :-X

auf vermutlich sehr sehr lange zeit .........meine düstere vermutung  ::) ::) ::)

die frage ist ......wenn wir am einkommen nichts drehen können .....was können wir noch durch streichungen im ausgabensektor erreichen?
Das Leben ist so hart, es sollte ein Job sein, man sollte Geld, dafür bekommen,
dass man es schafft..  (Tomte )

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Die Lage der Milchbauern in anderen Ländern
« Antwort #14 am: 28.07.15, 11:17 »
Hallo

naja ... die *veralteten Strukturen* wären der Grund für die schlechte Situation ...
die Regierung hätte geschlafen ... usw. ...

Dann hab ich einen vom Euro Naturschutz gehört ...

Die Struktur in Frankreich wäre die Landwirtschaftliche Zukunft für Europa ...

Blöd nur, wenn´s ihnen so schlecht geht
dass die neusten Schlepper mit auf den Bildern zu sehen sind

Gruß
Beate

die Art und Weise wie demonstriert wird ist nicht tragbar ...
einfach nur schlimm ... es brennt ...  https://www.you   tube.com/watch?feature=player_embedded&v=FMRh7xYIYqg

Schweine im Supermarkt ... wo sind da die Tierschützer ???
https://www.you   tube.com/watch?v=hiHK6raW8Lk&feature=player_embedded
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~