Autor Thema: Hufbock Hoof it  (Gelesen 1831 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MathildeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2037
  • Geschlecht: Weiblich
Hufbock Hoof it
« am: 04.01.15, 21:53 »
Hallo,

kennt von Euch jemand diese Hufböcke von Dick oder Hoof it? Früher habe ich ja Pferde mit links aufgehalten aber so langsam zollt das Alter seinen Tribut. Unser Sohn hat mir diese Böcke empfohlen da man da das Pferdebein ablegen kann. Hat jemand damit Erfahrung?
http://www.hoof-it.com/farrier-supplies/index.php?main_page=index&cPath=1
LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Peppels

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hufbock Hoof it
« Antwort #1 am: 05.01.15, 14:37 »
Hallo Mathilde,
wir hatten auch Hufböcke - nicht in dieser edlen Form  ;) - sondern von unserem
Hufschmied selber angefertigt.
Haben sich die Pferde erst einmal an die Böcke gewöhnt, dann ist die Arbeit an den Hufen
wirklich sehr angenehm. Wir wollten sie nie mehr missen.

Peppels
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."

 Mary Bij.

Offline Kleopatra

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 899
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hufbock Hoof it
« Antwort #2 am: 05.01.15, 14:54 »
Hallo Mathilde
lange habe ich ohne Hufbock gearbeitet. Letztes Jahr habe mir aus einer Erbschaft für wenig Geld so ein Metalldreibeinteil gekauft. Bei uns sind alle Pferde barhuf. Ich mache nur von Dreien die Hufe. Wen ich sehe wie komfortabel der professionelle Hufpfleger die restlichen Tiere arbeitet mit einem ähnlichen wie deiner, dann lohnt sich die Anschaffung trotzdem. Ich habs mir nämlich auch schon überlegt.  ;D

Beim Bock den du verlinkst kann man höherstellen, dann kann man das Huf aufstellen und auch ablegen, bei meinem kann ich nicht höher stellen und auch nicht ablegen. Aber gerade das ablegen um den Strahl und die Eckstreben zu schneiden kann anstrengend sein. Bei meiner Oma kommt noch hinzu das sie Mühe hat das Huf lange zu geben, sie beginnt zu schwanken und legt sich mir jeweils voll hinein.  :o

Die Qualität kann ich nicht beurteilen, aus Metall wäre der Bock wohl stabiler. Es ist wohl eine Preisfrage. Kommt halt darauf an wie viele Tiere zu bearbeiten musst.
« Letzte Änderung: 05.01.15, 14:59 von Kleopatra »