Autor Thema: Direktvermarktung  (Gelesen 59007 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

manurtb

  • Gast
Re:Direktvermarktung
« Antwort #45 am: 10.08.04, 14:38 »
Hallo,
ich habe da eine Frage. Im Landkreis Fürth soll es einen Bauern geben, der Eis herstellt und vermarktet. Leider hat meine Suche bei Google nichts hergegeben. Weiss einer von Euch, wo der ist und hat vielleicht noch Kontaktdaten?!
Dankeschön!

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Direktvermarktung
« Antwort #46 am: 14.11.04, 13:48 »

Hallo Manuela,

frag doch mal bei der Lebensmittelüberwachung im LK Fürth an - die müssen die ja kontrollieren/zulassen!

@ Vitus: es gibt eine Direktvermarkterzeitschrift "Hofdirekt" die berichten regelmäßig über solche Betriebe, tw. inserieren dort auch Hersteller für andere Bauernhofläden als Produktergänzung z.B. in der letzen Schafsmilchseife in verschiedenen Formen in einer Geschenkbox.

http://www.hofdirekt.de/


viele Grüsse

Mirjam

Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Direktvermarktung
« Antwort #47 am: 14.11.04, 16:03 »
Hallo Vitus

die Pflegeprodukte herstellen können die meisten Betriebe nicht.

Gerade über die Büffelmilch kam mal ein Beitrag im Fernsehen, der seine Milch zur Verarbeitung zu Pflegeprodukten abgibt und die fertigen Produkte zurückkauft.

Also würde ICH an deiner Stelle über den Büffelmilch/-produktevermarkter versuchen an die Addi von dem Verarbeiter zu kommen mit dem Hintergedanken, dass er das auch für andere Vermarkter Rohware verarbeitet...,oder?

*neugierigfrag* - wozu brauchst du diese Infos?

viele Grüsse

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline silviamaria

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Direktvermarktung
« Antwort #48 am: 15.11.04, 22:01 »
hallo manurtb,
hab deine anfrage wg.eisherstellung gelesen. bei uns im südschwarzwald gibt es soviel ich weiß 2 bauern,die bauernhofeis anbieten. werde die adressen suchen und dir eine km senden.
grüße silviamaria

manurtb

  • Gast
Re: Direktvermarktung
« Antwort #49 am: 16.11.04, 17:07 »
Hallo Manuela,

frag doch mal bei der Lebensmittelüberwachung im LK Fürth an - die müssen die ja kontrollieren/zulassen!
Mensch, Mirjam, das ist eine gute Idee! Dankeschön, werde ich machen.

manurtb

  • Gast
Re: Direktvermarktung
« Antwort #50 am: 16.11.04, 17:08 »
hallo manurtb,
hab deine anfrage wg.eisherstellung gelesen. bei uns im südschwarzwald gibt es soviel ich weiß 2 bauern,die bauernhofeis anbieten. werde die adressen suchen und dir eine km senden.
Danke, Siviamaria, allerdings werde ich wegen Eis nicht so weit fahren können! ;D

manurtb

  • Gast
Re: Direktvermarktung
« Antwort #51 am: 23.11.04, 15:23 »
frag doch mal bei der Lebensmittelüberwachung im LK Fürth an - die müssen die ja kontrollieren/zulassen!
Mirjam, Dein Tipp war Gold wert. Ich habe dorthin eine Email geschickt und angefragt. Und die Bäuerin von dem Bauernhofeis hat bei uns angerufen.

War eine lustige Geschichte. Mein Mann war zu Hause und die Bäuerin meinte, dass ich sie suchen würde. Mein Mann sagt zu ihr, dass er sich das nicht vorstellen kann, weil ich doch in der Arbeit bin, ich würde sie also sicher nicht suchen (ich kann mir schon vorstellen, dass mit den ganzen Werbeanrufen, die man so täglich bekommt, er einfach mal auf Ablehnungshaltung gegangen ist).
Naja, auf jeden Fall hat er, bevor er die Beherrschung verlieren konnte gesagt, dass er die Adresse aufschreibt.  ;)

SHierling

  • Gast
Re: Direktvermarktung
« Antwort #52 am: 09.03.05, 09:55 »
Hallo,

ich möchte demnächst ein paar Schweine in Gläser tun, kann aber den da
Zitat
Wir haben eine Adresse in Hamburg (Henry Walter).
Dort kosten 212 ml- Glaser (ca. 12 cm hoch und 6 cm Durchmesser) 21 Cent, allerdings muß man sie abholen. Mindestabnahme 360 Stück.
leider nicht finden. Gibt es sonst noch günstige Bezugsquellen (evtl auch für andere Schlachtereibedarf) im Norden , möglichst solche, die auch "kleinere" (mit 300 Gläsern kann ich aber gut leben) Portionen abgeben?

Grüße
Brigitta

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1694
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Direktvermarktung
« Antwort #53 am: 09.03.05, 12:11 »
Gibt es sonst noch günstige Bezugsquellen (evtl auch für andere Schlachtereibedarf) im Norden , möglichst solche, die auch "kleinere" (mit 300 Gläsern kann ich aber gut leben) Portionen abgeben?

Gibt es bei euch in der nächsten größeren Stadt keinen Fleischer-Einkauf?
Die Gläser, die du meinst kaufe ich dort immer für die Marmelade für den Hofladen.
Sie haben sie in verschiedenen Größen da.
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

SHierling

  • Gast
Re: Direktvermarktung
« Antwort #54 am: 09.03.05, 14:12 »
ähm ... nein, hier gibt es nicht mal mehr eine "nächste größere Stadt"  - jedenfalls nichts im Umkreis von weniger als 50, 60 km 8)  Aber ich hab grade mal bei Ebay geschaut, die haben auch angemessene Angebote, wenn man ein bißchen mehr nimmt und sich den Versand dann aufteilt.
:-)

winke
Brigitta (hier schneits schon wieder, ist das legitim? hat das jemand bestellt? kann ich das bei ebay weiterverkaufen???)

nasebaerchen

  • Gast
Re: Direktvermarktung
« Antwort #55 am: 05.09.06, 22:06 »
Hallo,
wir haben in diesem Jahr so super viele Tomaten im Garten und haben uns jetzt überlegt diese ab Hof zu verkaufen.
Das wird zwar nicht das  Bombengeschäft aber besser als wenn sie alle schlecht werden.
Meine frage jetzt,ich brauch ja so ne dirketverkarkterlizenz.
Wo bekomme ich die her und was für auflagen muss ich erfüllen oder reicht es wenn du nett sortiert in nem Körbchen liegen??
Über positive Antworten würd ich mich sehr freuen.

nasebaerchen

  • Gast
Re: Direktvermarktung
« Antwort #56 am: 07.09.06, 21:08 »
Hallo ich komme aus NRW bei Köln.
Wenn du meinst das das reicht. Ein Schild wollt ich eh malen.
Wofür brauch ich dann diese Lizenz oder braucht man sie gar nicht?

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Direktvermarktung
« Antwort #57 am: 13.06.07, 07:53 »
Hier wurde zwar schon länger nicht geschrieben, aber ich finde keine Box in die meine Fragfe direkt passt. Also vielleicht hier

Was kosten zur Zeit Himbeeren in der Pfundschale?
Oder verkauft ihr nur in kleinerer Menge?
Wo bekomme ich die Schalen her?
ICh brauche ja nicht so übermässig viel?
Wer weiss da Bescheid?

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1694
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Direktvermarktung
« Antwort #58 am: 13.06.07, 21:05 »
Hallo Maja

wir nehmen hier für die 250g-Schale Himbeeren zur Zeit 2,50 €.
Für die 500g-Schale würde ich dann 4,50 € nehmen.

Warum hast du am Sonntag nichts gesagt? Ich hätte dir ein paar Schalen mitgeben können.
Wir beziehen sie über unsere Markthalle.

Ich hab grad mal danach gegoogelt:

Berigard Omni
 
 Farbe :   weiß 
 Art.-Nr. :   191OMNIS1-0
 Soll-Maße* :   183x113x67 mm 
 Inhalt / Karton:   400 Stück 
 Kartonmaße:   741x383x456 mm 
 Gewicht* :   0.022 kg / 1000 Einheiten
 DSD-Gebühren* :   7.60 € 

http://www.omni-pac.de/content/produkte/anw_produkt.php?pid=258
Die sind wesentlich günstiger als unsere  :o  da werd ich mir für den Laden evtl mal welche bestellen.
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Direktvermarktung
« Antwort #59 am: 13.06.07, 22:05 »
HAllo Uta, ja das habe ich mich auch gefragt als ich auf dem Heimweg war. Aber so ist es man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich werde wohl nur ein paar einzelne Schalen brauchen . Das meiste von unserem Obst verbrauche ich selbst für Fruchtaufstriche. Johannisbeeren und Himbeeren, Jostabeeren und Heidelbeeren alles kommt jetzt und der ganze Obstsegen muss verarbeitet werden.
Evtl  komme ich nochmal auf dich zurück wegen der Schälchen.