Autor Thema: Durchsetzen Beim Pferd  (Gelesen 3336 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frieda2.0

  • Gast
Durchsetzen Beim Pferd
« am: 04.06.14, 16:25 »
Hallo  :)
Ich habe ei sehr großes Problem   :-\ Es ist nämlich so, das ich ein 7- Jährigen Wallach habe, der mich zurzeit sehr testet (z.B. einfach so, ohne Grund steigen (das heißt, sein Grund scheint zu sein, das er nicht von den anderen Pferden und/oder vom Stall weg will) oder stehen bleiben, wenn er sich irgendwas genauer anschauen will) und er hört halt erst auf wenn ich SEHR konkret werde...(d.h das ich die Sporen reinhaue oder ihn -krass ausgedrückt- schlage)
Dabei fühle ich mich immer sehr schlecht. :-[
Es sage zwar alle, das es richtig sei, ihm zu zeigen, das ich der Chef bin, aber es ist halt wirklich blöd.
Villeicht gibt es ja auch andere wege, ihm das abzugewöhnen.
Danke sconmal für alle Antworten  ;)

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1977
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Durchsetzen Beim Pferd
« Antwort #1 am: 04.06.14, 16:34 »
Hallo,

schönen Dank für Deinen ersten Beitrag. Mein Rat wäre: HÖR AUF ZU REITEN  ;D

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1281
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Durchsetzen Beim Pferd
« Antwort #2 am: 04.06.14, 17:17 »
Hallo,

schönen Dank für Deinen ersten Beitrag. Mein Rat wäre: HÖR AUF ZU REITEN  ;D

LG Mathilde

 ;D ;D

oder im Pferde Forum nachfragen !!!

lg
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Solli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 439
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Durchsetzen Beim Pferd
« Antwort #3 am: 04.06.14, 19:14 »
Wieder so ein Troll .... immer das selbe!  ::)
Uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten - das müssen wir schon selbst tun!

Offline Pferdefrau

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Durchsetzen Beim Pferd
« Antwort #4 am: 04.06.14, 21:53 »
 :) :)durchsetzen :) . Hast du es schon mal mit bodenarbeit versucht? Ich hab auch einen, nun ist er superbrav aber in seiner Flegelzeit Ujuh aua fast täglich war ich in der notfallambulanz. Dann hab ich ihn in beritt gegeben und Unterricht genommen. Zeitgleich bodenarbeit. Seitdem superlieb ein Schatz kannst Kinder drauf reiten lassen. Wünsch dirviel erfolg.

Offline Paula73

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Durchsetzen Beim Pferd
« Antwort #5 am: 04.06.14, 22:11 »
Ich denke auch du solltest dir jemanden vor Ort mit Erfahrung suchen. Hast du das Pferd schon länger oder mit dieser "Macke" gekauft. Wir hatten auch mal eine Hanoveraner Stute - wenn es ihr nicht passte ist sie gestiegen und hat sich umfallen lassen - das war uns als "Freizeitreiter" einfach zu gefährlich, der Verkäufer hat sie zurück genommen . Er war ein guter Bekannter von dem wir auch unserer anderen Pferde gekauft haben. Inzwischen führen unsere Pferde ein besinnliches Rentnerdasein halten Schwägerin und sich selbst mit ihrem Rumgezicke auf Trab ;D ;D

LG Paula

Offline samy

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1665
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Durchsetzen Beim Pferd
« Antwort #6 am: 05.06.14, 08:40 »
Ist das Pferd fit? Gerade wenn das Verhalten vorher nicht war liegt es oft daran das das Pferd Schmerzen beim Reiten hat.
Du solltest das checken lassen.

Dazu Bodenarbeit, Bodenarbeit, Bodenarbeit...     das wird all zu oft vernachlässigt.
Wir verhält er sich wenn jemand anderes ihn reitet?
Samy

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Durchsetzen Beim Pferd
« Antwort #7 am: 05.06.14, 17:03 »
1.:Pferde merken sich gut, wenn der Reiter sich einmal ausnocken ließ.
Das machen sie dann gerne wieder.
2.: Hat das Pferd Schmerzen????Sattelprobleme?

Gibt ja  nichts Schlechteres für einen Reiter, als wenn er ein Pferd hat das sich nicht reiten läßt.

Würde das Pferd von einem Fachmann anschauen lassen. Ein 7 jähriges Pferd sollte keine Jugendflausen mehr im Kopf haben.
Komm zu uns auf den Hof.
Mein Sohn korrigiert dir das Pferd.
Wäre nicht das erste "Chaotenpferd" das lammfromm von hier weggeht.
LG Maja

« Letzte Änderung: 05.06.14, 17:05 von Maja »