Autor Thema: Brotbackautomaten  (Gelesen 27137 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1935
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brotbackautomaten
« Antwort #75 am: 26.05.19, 22:17 »
Backt ihr im Automaten euer Brot nur mit Hefe, oder verwendet ihr auch Sauerteig?
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Susanna

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 999
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brotbackautomaten
« Antwort #76 am: 27.05.19, 08:13 »
Hallo Sonny,

ich nehme beides, Sauerteig und/oder Hefe, je nach Rezept.  Ich habe wochenlang herumexperimentiert.  :D
Aber grundsätzlich müsste bei allen Automaten Sauerteig möglich sein, denke ich.
Viele Grüße
Susanna

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1861
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Brotbackautomaten
« Antwort #77 am: 27.05.19, 10:24 »
Ich backe bisher nur mit Hefe (frische und Trockenhefe).
Das liegt mehr daran,  dass ich mich mit Sauerteig bis jetzt gar nicht auskenne und wir vertragen Hefe gut.    Und ich vermute,  dass es etwas mehr Aufwand ist, zumindest mit dem echten Sauerteig (es gibt ja auch getrockneten in Pulverform).
Ein Sauerteigbrot braucht immer längere Zeit für die Teigführung ? Die Programme sind teils mehrere Stunden, aber reicht das für ein echtes Sauerteigbrot ?
Die Sauerteig-Pflege ist mir ehrlich gesagt bis jetzt nicht ganz geheuer. 8) Aber vielleicht lerne ich das ja doch noch und hab auch mal die nötige innere Ruhe/Zeit dafür.  Wäre auch klasse. Derzeit bin ich halt eher selten planbar am Stück im Haus.

Margret

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1218
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brotbackautomaten
« Antwort #78 am: 27.05.19, 10:50 »

Ich backe ja nur mit Sauerteig,richte am Abend meinen Teig her,früh gebe ich das in die Form und am Abend backe ich.
Nehme jedesmal vom Brotteig 300g weg um den Sauerteig das nächste Mal backen wieder in den Brotteig zu geben.
Ist wirklich keine große Kunst .

LG milli



Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Brotbackautomaten
« Antwort #79 am: 18.04.20, 11:30 »
Hallo,

Ich bin nach seeehr langer Zeit wieder Besitzerin eines Brotbackautomaten und freue mich auf leckere Brote.
In meiner alten Heimat habe ich immer verschiedene Mehlmischungen in 5 kg Tüten direkt bei der Mühle gekauft. Gerne würde ich wieder in grösseren Abpackungen kaufen, aber wo? Leider gibt es meines Wissen im Umkreis von 100 km keine Mühle. Wo bezieht ihr euer Mehl oder kauft ihr kg-Tüten im Supermarkt?

Noch eine andere Frage: Im Rezeptteil steht bei allen Broten Milchpulver. Warum wird das benötigt?
Liebe Grüsse

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5852
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Brotbackautomaten
« Antwort #80 am: 18.04.20, 11:47 »
Ich habe noch nie Milchpulver gebraucht.
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5852
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Brotbackautomaten
« Antwort #81 am: 18.04.20, 11:52 »
Ich muss alles schicken lassen, weil wir keine Mühlen hier haben.
Entweder bei der
Hofbräumühle München
Oder bei der Eiling Mühle
Oder bei der Draxmühle
Ketex hat auch alles
Spezielles bei Bongu
Oder auch bei den Urkornpuristen Hecker Urkorn.
Alle haben Onlineshops und viele meines Wissens auch Brotbackmischungen.
« Letzte Änderung: 18.04.20, 11:54 von gatterl »
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5086
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brotbackautomaten
« Antwort #82 am: 18.04.20, 12:08 »
Bei uns gibt es bei den meisten Landhändlern auch Mehl von regionalen Mühlen zu kaufen. Auch Baywa hat bei uns Mehl aus der weiteren Umgebung im Angebot.
Enjoy the little things