Autor Thema: Tupperpartys und Tupperware  (Gelesen 82085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

manurtb

  • Gast
Re: Tupperpartys und Tupperware
« Antwort #195 am: 25.09.10, 09:03 »
Muß wohl an der Beraterin liegen
Das oder die bezirkshandlung ist da nicht auf Zack.

Ist halt sehr kurzfristig von denen gedacht, wir hatten nie was anderes, als Tupper für Plastikschüsseln.
Jetzt haben wir auch was anderes, weil 6 Becher für 1,99 Euro einfach was anderes ist, wie ich glaub 4 Becher für knapp 15 Euro.

Offline menno

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tupperpartys und Tupperware
« Antwort #196 am: 25.09.10, 09:58 »
Ich habe nur gute Erfahrung beim Umtausch von Tuppersachen gemacht . Die haben mir auch so ein Kaffeelot umgetausch, da war der Griff abgebrochen.So etwas gibt es ja manchmal als Werbegeschenk.Einen Ultra hab ich auch ,das heisst es ist mein zweiter ,den alten hab ich im letzten Jahr bei einer Werbeaktion umgetauscht.So viel ich weiss ,gibt es auf den Ultra nicht die gleiche Garantie wie auf andere Tuppersachen .Aber bei Tupperware kann man alle Teile einzeln kaufen .Wenn man mal einen Deckel z.B. angeschmort hat, kann man doch nur einen neuen Deckel bestellen .Das lohnt sich ja bei dem Ultra auf jeden Fall.

                                                           Menno

Offline Stadtkind

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 233
Re: Tupperpartys und Tupperware
« Antwort #197 am: 05.06.11, 18:31 »
Hallo allerseits,

ich möchte kein neues Thema eröffnen (@Mod: bitte verschieben, falls ihr lieber ein neues Thema eröffnen möchtet), um mal nach Euren Erfahrungswerten mit den Tupper Chefs zu fragen.

Meine Tupperberaterin wollte mir unbedingt einen aufschwatzen und ich bin komplett unschlüssig, ob ich so ein Ding brauche oder meine olle Küchenmaschine das alles auch kann...

Ciao


Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 975
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tupperpartys und Tupperware
« Antwort #198 am: 05.06.11, 21:37 »
Hallo Stadtkind!
Ich habe die Tupperchefs auch -groß und klein.
Hatte ich auch genutzt.
Aber seit ich meinen Thermomix habe. Nutze ich die seltener.
Und noch was -  meine Tupperchefs habe ich durch Gastgeberin-Geschenk erhalten, also nciht bezahlt. Sonst hätte ich mir das auch überlegt. Denn alles lässt sich darin auch nicht machen, was ich mit einer guten Küchenmaschine machen kann.
Geschirr habe ich sowieso immer.

Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Tupperpartys und Tupperware
« Antwort #199 am: 05.06.11, 21:48 »
ich habe den tupper quick chef.
den nehme ich zum zerkleinern von allem möglichen und das geht sehr gut.
ich möchte den nicht mehr hergeben. dieses "schaumteil" habe ich jedoch noch nie genutzt.
Beste Grüße von
Amazone

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 479
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tupperpartys und Tupperware
« Antwort #200 am: 07.06.11, 22:00 »
Ich habe ihn als Gastgeberin auch günstiger kaufen können, der reguläre Preis war mir zu viel.
Ich mache oft Dips und dafür ist er super, ich habe mir einen passenden Deckel gekauft und somit ist das Teil in dem Fall praktischer als der TM.
Eischnee geht schnell und kinderleicht im Chef.
Und mit dem Chef arbeiten ist für Kinder auch ganz einfach, aber VORSICHTIG-wirklich scharfes Messer.
LG Christiana

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 975
  • Geschlecht: Weiblich
Tupperware
« Antwort #201 am: 06.05.16, 04:00 »

Nun hat mein Jüngster gestern Vormittag gesagt, ich solle die Gewürze doch an die Wand machen mit den neuen Halterungen. Eigentlich mag ich so was nicht sooo gerne weil das dann auch immer etwas verspritzt wird oder sich Fett anlagert.
Aber genau genommen war es doch die Lösung.
Mich hat immer schon gestört, dass in das alte Gewürzregal innen in der Schranktür die Tupper Gewürzzwerge und Riesen nur quer hinein gepasst haben. Da könnte man nur Plastikdöschen von bekanntem Gewürzhersteller unterbringen. Ich kaufe aber gern mal bei Aldi oder in großem Gebinde bei Metro.

Zudem passen da ohnehin nicht so viele Gewürze rein.
Deshalb hab ich diese Edelstahllösung bei Amazon gefunden. Bin  zufrieden. Und hängen tut alles auch schon perfekt. Selbst ist die Frau!





Wenigstens habe ich gerade Zeit mal alles säuberlichst auzuwaschen, zu trocknen und neu zu befüllen. Auch die Beschriftungen sind z. T. zu erneuern. So hat man gleich wieder ein besseres Gefühl bei den Vorräten.

Hallo Martina,
diese Halterungen sind ja suuuuuper. Sind die extra für Tupper gemacht.
Ich hab nämlich das gleiche Problem, dass die in die Halterungen für die Tür nur quer reinpassen und immer wackeln. Es gibt so Halterungen für die Gewürzriesen und -Zwerge auch von Tupper, das passt aber in meinen Schrank nicht rein.
Ich seh du hast die auch in den Schrank reingemacht. Wäre evtl. auch was für mich.
Danke, dass Du Deine Ideen hier reinstellst.


Zitat eingefügt
« Letzte Änderung: 11.05.16, 09:24 von martina »
Schönen Gruß    Zensi

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Tupperware
« Antwort #202 am: 06.05.16, 08:21 »
Hallo Zensi,
ich hab die auch ursprünglich mit dem Gedanken bestellt, diese Halterungen alle in den Schrank zu machen. Mag eigentlich nicht gerne was außerhalb von Schränken was nicht unbedingt sein muss. Man hat immer Mühe mit Fettfilm und Staub.

Aber jüngster Sohn, seines Zeichens Metzger hat mich dann überzeugt. Und weil die Küchenrolle noch dazwischen ist, dann wird es wenigstens nicht gleich vom Herd Spritzer abfangen.

Auf der Suche nach den Tupper - Teilen, von denen Du auch berichtest, Zensi, bin ich auf die Edelstahlteile gekommen. Wenn ich mich nicht täusche, stellt Tupper diese Aufhängungen nicht mehr her. Man kann also nur noch Restbestände kaufen oder gebraucht:



Das ist auch kein Wunder!
Weil die Teile, siehe Bild, die hab ich jetzt so 15 bis 20 Jahre und die sterben alle an Materialermüdung. Hatte schon Sorge, dass ich sie, nachdem ich sie gespült hatte, beim anschrauben an die Wand vollends zerbrechen. Wären die Bohrlöcher nicht, ich glaub, ich hätte die glatt gleich ausgewechselt. Ziehe ich aber in Betracht.
Die aus Edelstahl sind wertiger.

Gibt es bei Amazon und auch bei Ebay. Hab nur nach Halterungen gesucht für Gewürzriesen/ Zwerge.

Hallo Amazone,
ich werde weiter berichten. Dachte eigentlich, dass ich gestern mal die Vorhänge nähe. Dann tät sich mal was, bis die Fronten eintreffen. Aber dann hab ich Feiertag gemacht.





Liebe Grüße
Martina

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Tupperware
« Antwort #203 am: 06.05.16, 10:25 »
Hast Du auf diese Aufhängungen keine Garantie bekommen?
Edelstahl finde ich zwar schöner, aber so leicht würde ich Tupper aus der Garantie nicht "entlassen"  ;)
Beste Grüße von
Amazone

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Tupperware
« Antwort #204 am: 06.05.16, 10:54 »
Hallo Amazone,
das war auch mein Gedanke. Mal sehen. Ich bin jetzt in einem Alter, da wird man nicht mehr so oft auf eine Tupper - Party eingeladen.  ;D
Ich habe einige Teile hier liegen die mal umgetauscht gehören.
Da ich ja die Ofenecke auch alles Edelstahl habe, ist natürlich das Gewürzboard in Edelstahl jetzt auch so was wie ein ausgleichender Blickfang. Vorher hätte es wohl nicht so gut gepasst.
Vom Einhängen der Gewürzzwerge/ Riesen her, ist das mit dem Edelstahl irgendwie auch handlicher. Ergo weiß  ich noch nicht. ob ich die Tupper - Teile dann auch ganz tausche. Steht aber jetzt ohnehin nicht zur Debatte, weil ich die gerade wieder an die Wand gebastelt habe.
Momentan sind gerade die ganzen Deckelhalter und Seckdosen/ Lichtschalter aus der Speisekammer in der Spülmaschine. Denn auch dort möchte ich langsam alles sauber haben.
Was ich die letzten Tage Tupper in Händen hatte und Gegenstände die man gefühlt alle 10 Jahre mal benutzt, die alle gespült und teilweise schon wieder alle ordentlich verräumt habe - das ist unbeschreiblich! 8)

Einiges habe ich auch locker entsorgt.
Ich träume sogar beim Aufwachen schon von meiner Entrümpelung.
Hab hier eine Kartoffelschälmaschine; passend zu meiner großen Bosch! Soll ich Euch mal sagen, dass ich meine Potatoes tausendmal schneller und sauberer und mit weniger Aufwand das Maschinchen hinterher wieder gespült zu bekommen, geschält bekomme wie mit dem Unding von Schüssel.
Ich glaub, die wandert in den Container. Hab die jetzt 30 Jahre hin und her geschoben. Das Ding nimmt mir auch viel Platz im Schrank weg. Nun habe ich alles viel lockerer und übersichtlicher. Hach: "Frei atmen Hausfrauenlungen!" :D
Liebe Grüße
Martina

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2171
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Tupperware
« Antwort #205 am: 06.05.16, 11:19 »

hallo ihr lieben Hausfrauen,

Martina's Gewürzschrank hab ich gerade von innen angeschaut ,

nun kommt ein Tip von mir ,den ich schon jahrelang erprobt habe :

Oel- und Essigflaschen stelle ich auf  Deckel vom Schraubglas , lege ihn mit Küchenrolle aus ,somit keine Fettablage mehr  :D bei Bedarf erneuer ich die KüRo.

Martina deine Küche hast du toll auf Vordermann gemacht : Toll ,freue mich mit dir :)
LG annama
Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Tupperware
« Antwort #206 am: 06.05.16, 11:51 »
Hallo Annama,
ich hab das auch schon mal gemacht mit Öl und Essig. Bin aber wieder davon abgekommen. Weil, da wische ich mal eben flugs unter der Flasche raus und hab nicht diese Deckelwirtschaft. Ich hatte auch schon mal direkt so ein Tablettchen drunter und das ab in den GS. War mir dann aber auch irgendwann zu doof.
Trotzdem danke für den Tipp. Vielleicht kommt ja jemand damit klar auf lange Sicht.

Ich hab seit gestern auch endlich den mir so verhassten Tupper - Ware und Backformenschrank in Ordnung! Viel ausgemistet und nur das aufgehoben was ich wirklich verwende. Ich möchte einfach mehr Übersicht und klarere Strukturen
« Letzte Änderung: 06.05.16, 11:54 von martina-s »
Liebe Grüße
Martina

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2742
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tupperware
« Antwort #207 am: 06.05.16, 12:31 »
Ja martina-s,

So eine Radikalkur braucht jede Küche von Zeit zu Zeit. Bei dir war das jetzt   d i e  Gelegenheit, zu entrümpeln. Diese elenden nie benutzten Tupperteile u.a. müssen irgendwann weg. Danach fühlt man sich leichter

Kompliment, wie du deine Dinge in den Schränken sortiert hast. Und auch die Gewürzhalter in Metall sind super. Schön waren diese Plasstikhalter von Tupper ja noch nie, abgesehn von Materialermüdung. Ich hab sie leider in normalem Gewürzhalter an der Schranktür eben quer stehen, funktioniert halt nur mit niedrigen, die hohen würden zum schleuderwurfgeschoss bei meiner schwungvollen Art, die Türchen zu öffnen ;D

LG Anneke
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tupperware
« Antwort #208 am: 06.05.16, 17:04 »
Hallo,

ich hab hier schon lange nicht  mehr reingeguckt und siehe da es hat sich wieder viel getan.  :D
Wie schon vorher mal geschrieben sieht der Fliesenspiegel mit Oberschränken dran wieder ganz normal aus und passt auch.
Die Plasitkteile sollte ich auch mal wieder ausmisten - irgenwer hat eine Schüssel zu einem meiner Deckel nicht mehr wieder gebracht - das muss im Dorf sein............. schade denn das war auch so eine mit rotem Deckel wie Deine Vorratsdosen.
Die hätte ich nun nicht grad entsorgt.
LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 975
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tupperware
« Antwort #209 am: 10.05.16, 21:45 »
Hallo Amazone,
das war auch mein Gedanke. Mal sehen. Ich bin jetzt in einem Alter, da wird man nicht mehr so oft auf eine Tupper - Party eingeladen.  ;D
Ich habe einige Teile hier liegen die mal umgetauscht gehören.

Hallo Martina,
Alte Teile werden teils nicht mehr hergestellt, dann bekommnt man eh nur eine Gutschrift. Da hab ich mir manchmal überlegt, die Dinge gleich so zu behalten.
Schönen Gruß    Zensi