Autor Thema: Hochgrasmäher gesucht  (Gelesen 1968 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Benita2

  • Gast
Hochgrasmäher gesucht
« am: 06.05.14, 13:14 »
Hallo allerseits,


Mein Mann sucht zur Zeit einen Hochgrasmäher in etwa Rasenmähergröße. Man sollte ihn auch zum normalen Rasenmähen benutzen können. Wir haben sehr viel Fläche kurz zu halten aber es braucht deswegen kein englischer Rasen sein.

Mit dem Schlepper kommt man ja nicht überall so gut hin und deswegen wird damit dann auch nur mehr 2 mal gemäht, was zu wenig ist.

Er muß keinen Grasfangsack haben und soll das Gras eher mulchen oder auch manchmal einen Schwaden legen können.

Hat hier jemand sowas zu Hause stehen und gute Erfahrung damit oder gibts das gar nicht?

Vielleicht gibts so was wirklich nicht, denn mein Mann hat das ganze Internet bereits deswegen "abgegrast" ?

« Letzte Änderung: 06.05.14, 13:15 von Benita2 »

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Hochgrasmäher gesucht
« Antwort #1 am: 06.05.14, 15:23 »
Der Mäher sollte für Eure Anforderungen dann unbedingt ein Frontmähwerk haben.  8)
Beste Grüße von
Amazone

Offline Mannomann

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hochgrasmäher gesucht
« Antwort #2 am: 07.05.14, 21:15 »

Ich setze seit mehreren Jahren einen Wiesenmäher AS 65/4T H DS von AS- Motor ein und bin sehr zufrieden damit. Billig sind die Geräte aber nicht. Unter 2500- 3000€ gibt's da nichts gescheites. Dafür sind sie robust ohne Ende. Ich bin schon mal in eine eingewachsene Baustahlmatte gefahren. Außer einigen Dellen im Messer bzw. Gehäuse ist nichts passiert. Neben dem Mulcher habe ich noch einen Rasenmäher. Wer aber mit einer Wiese zufrieden ist und keinen englischen Rasen braucht kommt mit dem Wiesenmäher als alleiniges Gerät aus.
http://www.as-motor.de/produkte/wiesenmaeher.aspx
Achtung, in Netz tummelt sich auch eine Firma Vi.... aus Bremen. Die Geräte sind sehr günstig, aber im Prinzip ist das billiger Chinaschrot. Hier im Ort hat sich einer von denen einen Schleppermulcher gekauft um seine 2 ha Schafweide drei mal im Jahr zu Mulchen. Nach dem 2. Einsatz war das Getriebe defekt bzw. es hatte schon einige andere Macken. Die Ersatzteillieferung aus China hätte 2 Monate gedauert. Über einen Rechtsanwalt konnte der Kauf zum Glück noch gewandelt werden.
Nord- Oberbayern

Offline Entlein

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 339
  • Geschlecht: Weiblich
  • in memoriam
Re: Hochgrasmäher gesucht
« Antwort #3 am: 08.05.14, 07:35 »
Wir haben seit 5 Jahren einen Balkenmäher aus dem Baumarkt im Einsatz. Brauchten einen mit gutem Radantrieb, weil wir einen "Berg" zu mähen haben. Bis auf den Umstand, dass uns immer eine Schraube verlorengeht, die wichtig ist, sind wir mit der Leistung ganz zufrieden. Mulchen kann er allerdings nicht, aber wir gewinnen eh nur Heu für die immer mehr werdenden Tiere. Hat damals ca. 600 Euro gekostet. Ich kann nachher mal nach der Marke schauen und sie nachtragen.

Viele Grüße,
das Entlein