Autor Thema: Rosen und Wühlmäuse  (Gelesen 1935 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 793
  • Geschlecht: Weiblich
Rosen und Wühlmäuse
« am: 10.04.14, 10:50 »
Hallo zusammen,

In diesem Jahr muß ich mich von einer schönen alten roten Kletterrose (Sympathie) verabschieden.
Ich habe sie schon mind. 20 Jahre ganz nahe an der Terasse und wunderte mich eigentlich eh, dass diese unsäglichen Wühlmäuse sie noch nicht  fanden. Jetzt ist es allerdings so weit.

Sie hat immer noch nicht ausgetrieben und mir schwahnt Übles.
Liebe Grüße von Selina

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen und Wühlmäuse
« Antwort #1 am: 10.04.14, 12:19 »
Hallo
einfach mal unten dran ziehen hilft als Diagnose! . Dann stark ( fast bodennah ) zurückschneiden, gut Wässern und wieder antreten/ Erde aufüllen , oft treiben sie wieder durch auch wenn man fast nix mehhr dran hat an Wurzeln... .    Manche pflanze ich auch in nen großen Eimer und päpple sie ein Jahr im Topf.
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)