Autor Thema: Totholz, Fallästchen, Strauchzuschnitt  (Gelesen 1453 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1816
  • Geschlecht: Weiblich
Totholz, Fallästchen, Strauchzuschnitt
« am: 09.04.14, 17:24 »
Was macht ihr mit all den Ästchen und Zweiglein, die das ganze Jahr so von Obst-
und Zierbäumen, Sträuchern, usw. anfallen.

Ja, ich weiß: aufsammeln - und dann??

Mich nervt es/ich finde es umständlich, diese Teilchen zum großen Wied(=Reisig-)
haufen zu tragen/fahren, um sie dann, wenn die Wiedhäckselmaschine kommt,
nochmal vom Boden aufzulesen (Männe nimmt die großen, Frau die kleinen Holzstückchen).

Habt ihr eigens einen Häcksler für so Gartenschnittgut? Fahrt Ihr das zur gemeindlichen
Grüngutsammelstelle (und zahlt)? Schmeißt ihr es irgendwie in die Ecke, wo es nach
10 Jahren vielleicht doch mal zusammenrottet? (Könnte glatt eine Umfrage starten :D,
wenn ich meine Fragen so lese)

Elisabeth
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 687
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Totholz, Fallästchen, Strauchzuschnitt
« Antwort #1 am: 09.04.14, 17:37 »
Alles was anfällt kommt in die Obstanlagen. Dort wird drübergemulcht und weg ist es.
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4592
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Totholz, Fallästchen, Strauchzuschnitt
« Antwort #2 am: 09.04.14, 19:57 »
Unser Strauchwerk kommt aufs Osterfeuer.
 LG Gina

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2282
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Totholz, Fallästchen, Strauchzuschnitt
« Antwort #3 am: 10.04.14, 06:18 »
Für kleinere Mengen hab ich einen Totholzhaufen, dort sind Steine und Äste darunter und mit teils mit Efeu bewachsen. Dient auch als Unterschlupf für Igel und ähnliches Getier. Der Haufen ist in einer abgelegenerern Ecke im Garten ;).
Größere Mengen kriegt der Hacker.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10702
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Totholz, Fallästchen, Strauchzuschnitt
« Antwort #4 am: 10.04.14, 08:59 »
Grössere Äste kommen auf den Hackschnitzelhaufen für den Grosshacker, ein Teil für Totholz und der Rest geht durch den Gartenhäcksler.