Autor Thema: Blumenfeld  (Gelesen 14329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eva-C

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenfeld
« Antwort #15 am: 24.07.03, 19:35 »
Auch wir betreiben ein Selbstpflückeblumenfeld. Natürlich wird auch bei uns gestohlen und ich fühle mich dann immer menschlich enttäuscht . Besonders verärgert bin ich, wenn ich diese Kunden schon vom sehen kenne und "nette" Gespräche mit ihnen geführt habe.
Ich komme in jedem Jahr wieder zu dem gleichen Entschluß, mir die Kraft nicht rauben zu lassen indem ich zu viel Energie in die Kontrolle stecke. Das Ergebnis am Jahresende ist wichtig!
Was ich aber mache, ist das persönliche Kassieren, wenn ich auf dem Feld bin. Ich spreche die Kunden spätestens vor der Kasse an.

Ich habe noch ein gutesBeispiel  auf einem fremden Blumenfeld gesehen:

Dort liegen Kuverts aus und jeder Kunde ist aufgefordert, seinen Namen und den Betrag auf den Umschlag zu schreiben und das Geld hineinzulegen. Der Umschlag wird dann in die Kasse geworfen. Damit schützt der Betreiber die ehrlichen Kunden und kann auch leichter kontrollieren.

Oh, hier regnet es endlich, welch gute Musik in meinen Ohren ;) ;).

Offline Anita2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer, wenn nicht du, und wann, wenn nicht jetzt
Re: Blumenfeld
« Antwort #16 am: 24.07.03, 22:19 »
Wir haben auch mehrere Blumenfelder, z.T. auch mit Zierkürbissen und Mais dazu, ich kann auch nicht so genau sagen, wie die Zahlungsmoral ist, weil ich die Blumen nicht zähle. Für Halloween haben wir an den Straßenrändern auch noch Kürbishaufen, die kann man ja abzählen und da wurden ca. 50 % bezahlt. Ich glaube bei den Blumen sind die Gärtner am schlimmsten, ich habe unseren Gärtner mal beobachtet vom Parkplatz eines Supermarktes aus, wie er 4 große Ärme voll Gladiolen von unserem Feld geschnitten hat und nichts in die Kasse geworfen hat, ich wollte ihm dann eine Rechnung schicken, habe es aber doch nicht getan, weil wir Land von ihm mal gepachtet hatten.
Kassen sind bei uns auch schon aufgebrochen worden, wir müssen sie wohl besser im Boden verankern, dass man sie nicht mehr umkippen kann, bei uns wir aber auch auf den Erdbeerfeldern ziemlich viel geklaut, besonders auf den Feldern, die wir für den Großmarkt abpflücken und nur alle drei Tage zum Pflücken hinkommen. Da hat mein Mann erst die Frau von unserem BBV-Obmann am Sonntag früh erwischt, sowas ärgert mich noch viel mehr als wenn irgendwelche Fremde das machen, und vor allem nehmen sie gleich noch die Kinder auch zum Klauen mit, wo sollen die da noch irgendwelche Werte vermittel bekommen. LG anita

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 563
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Blumenfeld
« Antwort #17 am: 24.07.03, 22:32 »
Anita, da bin ich echt entsetzt :o Das auf Blumen- und Erdbeerfeldern geklaut wird, ja, so blauäugig bin ich auch wieder nicht. Aber daß sich  hier gleich die Gärnter bedient, noch dazu einer den man kennt, das hät ich nie im Leben gedacht. Und bei der Frau des  Ortsobmanns - da bleibt einem echt die Spucke  weg. Das nennt sich dann Solidarität  oder es ist einfach nur Dummheit ??? Aber hast Du wenigstens diese Bäuerin zur Rede gestellt?
Viele Grüße  Renate

Offline Anita2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer, wenn nicht du, und wann, wenn nicht jetzt
Re: Blumenfeld
« Antwort #18 am: 25.07.03, 07:08 »
Hallo Renate,
der war das schon furchtbar peinlich, mein Mann hat nämlich eigentlich die Zuckerrüben neben dem Erdbeerfeld kontrolliert, sie hat dann was von einem Besuch aus Texas erzählt, der unbedingt zum Frühstück Erdbeeren wollte, aber Telefon hätte es ja auch gegeben. LG Anita

Offline ManuMarkert

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was wäre der Bauer ohne die Bäuerinn ??
Re: Blumenfeld
« Antwort #19 am: 27.07.03, 20:05 »
Hallo,

da habe ich heute mal wieder (wie jeden Tag) meinen Kürbisacker aufgesucht (wie sagte Mirjam mal: ich kenne jede meiner  Kürbispflanze beim Namen) Ich ernte die Kürbisse selbst und verkaufe sie bei uns auf dem Hof. Also wie gesagt, ich war heute auf dem Acker und mußte feststellen das sich jetzt schon die Leute bedienen, obwohl die meisten Kürbisse noch nicht reif sind, bzw. die reifen von mir täglich geerntet werden. Und die Zucchinis haben auch "Füße" bekommen.  
Da geht einem doch der Hut hoch!! Gerne würde ich wissen wer das war, dem würde ich dann auch mal aus dem Garten etwas weg klauen!!!
Echt ärgerlich!!

LG Manu



[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]

Offline Ingrid1

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 182
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist schön bei euch zu sein
Re: Blumenfeld
« Antwort #20 am: 28.07.03, 21:56 »
Hallo

läuft es den mit den Kürbissen gut denn ich möchte nächstes Jahr an unserer Straße auch eines Anpflanzen.

Habt Ihr mehrer Sorten oder nur eine?

Verkauft Ihr die zum selberplücken oder mußen die Leute zu euch kommen und Ihr gebt sie Ihrne?

Arbeitaufwand?

Danke für die Beantwortung Ingrid
Schöne Grüße von Ingrid

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Blumenfeld
« Antwort #21 am: 22.04.04, 09:16 »
*schubs*

Andrea sucht etwas über Blumenfelder.
« Letzte Änderung: 22.04.04, 09:18 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3117
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Blumenfeld
« Antwort #22 am: 16.05.04, 23:10 »
Hallo ihr Blumenfrauen,

möchte in diesem Jahr einmal eine zweite Sorte Sonnenblumen ausprobieren.   ;D
Wer kann mir denn einmal eine Sorte nennen die ich aufs
Feld aussäen kann ?  
Die ersten Pflänzchen auf dem Acker sind zu erkennen, mal schauen wie sich unsere kleine Sämaschine des Nachbarn  gemacht hat.

Blumige Grüße Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

frfin

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #23 am: 04.11.09, 17:39 »
Wir planen ein Blumenfeld in Oberbayern.
Wo kann man eine stabile Kasse bekommen oder muss ich die selbst bauen?
Danke für die Tipps

Everl

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #24 am: 13.03.10, 13:15 »
Bin zufällig auf diesen Thread gestoßen und gebe meinen Senf als zeitweiliger Blumen- und Kürbiskonsument ab.

Klar bezahle ich, denn ich habe selbst einen Garten und weiß, wieviel Arbeit ich in die Anzucht der Pflanzen stecken müsste. Das weiß aber nicht jeder. Vielleicht würde es helfen, wenn ihr ein Plakat aufhängt, und darauf mal überschlägig angebt, wieviel Zeit und Arbeitsgänge in jeder einzelnen Pflanze stecken und dabei an das Gewissen der Leute appeliert, keiner will ja umsonst arbeiten.

Ich kenne auch jemand, der immer mal wieder Rotkohl vom Feld holt, "weil der da ja viel frischer ist, und den Bauern kenn ich, der würde ihn mir eh schenken....". Sind selber Bauern, bauen aber nichts an, was geklaut wird. Finde ich voll daneben und wenn ihr so jemand seht, der etwas klaut, sprecht ihn an, der soll sich ruhig richtig blamieren, euch läßt er ja auch auf den Kosten sitzen, und gerade wenn ihr ihn kennt, dann ist so ein Diebstahl ja noch etwas verwerflicher.

blumenundkürbisbezahlende Everl

ralfnele

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #25 am: 12.10.11, 18:55 »
Hallo,
ich möchte im nächsten Jahr ein Blumenfeld anlegen.
Wer kann mir Adressen von Saat-und Pflanzgutfirmen nennen.
Mfg

Offline Kuerbisanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln ist wie ein Fenster zum Himmel
Re: Blumenfeld
« Antwort #26 am: 16.10.11, 21:03 »
Hallo-wir beziehen schon jahrelang von der Firma Volmary Kürbis und Gladiolen. Sind sehr zufrieden.
Liebe Grüße aus NÖ (Österreich) -----ANNA
-----Frauen halten erst den Mund, wenn sie geküßt werden *fg*---

Christel Nolte

  • Gast
Re: Blumenfeld
« Antwort #27 am: 23.01.12, 12:11 »
Gibt es Alternativen zur Firma Volmary, ehemals Nebelung? Warte seit 1 Stundfe auf den Vertreter, wir hatten einen Termin vereinbart....

Das ist schon das 2. Mal, ne sogar 3. Mal, dass ich mich über den ärgere!

Ziemlich sauer bin.

« Letzte Änderung: 23.01.12, 12:28 von erika2 »

Offline Kuerbisanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln ist wie ein Fenster zum Himmel
Re: Blumenfeld
« Antwort #28 am: 25.01.12, 14:14 »
na hoffentlich hat das Warten nun ein Ende. ;D Also ich war/bin
 sehr zufrieden mit unserem Vertreter-zu uns kommt immer Herr Alfred Scheuer.
Liebe Grüße aus NÖ (Österreich) -----ANNA
-----Frauen halten erst den Mund, wenn sie geküßt werden *fg*---