Autor Thema: Intervallfasten  (Gelesen 7886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ulliS

  • Oberbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 823
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Intervallfasten
« Antwort #75 am: 24.09.19, 15:24 »
Hallo Freya,

mach Dir keinen Druck!
Du hast das Stallbauen vor Dir und da brauchst Du Deine Nerven für andere Dinge.
Liebe Grüße von Ulli

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3337
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #76 am: 26.10.19, 14:36 »
Hallo Freya,

mach Dir keinen Druck!
Du hast das Stallbauen vor Dir und da brauchst Du Deine Nerven für andere Dinge.

Stimmt Freya, nur kein Druck, wenns passt ist es gut und wenn nicht, dann lass es, es bringt dann nichts.

Liebe Grüße
Annelie

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4355
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Intervallfasten
« Antwort #77 am: 15.01.20, 14:04 »
Hallo ich bin seit Sylvester wieder dabei, aber sowas von  ;D............ich mach eigentlich nichts besonderes. Ich lasse nur die Süssigkeiten weg, versuche wenig Wurst zu essen und mehr Gemüse. Fleisch in Maßen..........überhaupt wenig Kohlehydrate in Form von Reis Nudeln Katroffeln und nach 18.00 Uhr nichts mehr und ich fühl mich spitze undhab meine Getreidemühle wieder aktiviert, jetzt gibt es das Gebäck, so wie früher auch immer halb und halb in der Mischung, und das beste ist die blöde Waage ist kaputt........ich hab beschossen, dass ich vorerst auch keine kaufe.  ;D.

Anelie du bist meine Heldin!!
Herzliche Grüße von Fanni

Offline evi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Intervallfasten
« Antwort #78 am: 15.01.20, 19:18 »
also ich kann sagen,das beste ist morgends und mittags alles normal essen und nachmittags und abends nix,das wirkt super!wenn man gern schokolade oder was süsses mag morgends essen ,nachmittag und abend grad obst oder kefir oder kaffee mit milch ohne zucker  und trinken was man mag.ich hab etz 13 kilo weniger...............und wenn man das süsse was man mag auch essen darf hat man gar keinen heisshunger

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3337
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Intervallfasten
« Antwort #79 am: 16.01.20, 14:59 »
also ich kann sagen,das beste ist morgends und mittags alles normal essen und nachmittags und abends nix,das wirkt super!wenn man gern schokolade oder was süsses mag morgends essen ,nachmittag und abend grad obst oder kefir oder kaffee mit milch ohne zucker  und trinken was man mag.ich hab etz 13 kilo weniger...............und wenn man das süsse was man mag auch essen darf hat man gar keinen heisshunger

Klasse Evi, da kannst richtig stolz auf Dich sein!

Hallo ich bin seit Sylvester wieder dabei, aber sowas von  ;D............ich mach eigentlich nichts besonderes. Ich lasse nur die Süssigkeiten weg, versuche wenig Wurst zu essen und mehr Gemüse. Fleisch in Maßen..........überhaupt wenig Kohlehydrate in Form von Reis Nudeln Katroffeln und nach 18.00 Uhr nichts mehr und ich fühl mich spitze undhab meine Getreidemühle wieder aktiviert, jetzt gibt es das Gebäck, so wie früher auch immer halb und halb in der Mischung, und das beste ist die blöde Waage ist kaputt........ich hab beschossen, dass ich vorerst auch keine kaufe.  ;D.

Anelie du bist meine Heldin!!

Jetzt muß ich wirklich lachen, ich eigne mich nicht zur Heldin und fühle mich auch nicht als Heldin, aber danke Fanni.  :-*

Ich bin froh, dass ich durchs lesen im BT aufs Intervallfasten gekommen bin. Ich dümple schon einige Zeit so rum, hab nichts zugenommen, aber auch nichts mehr abgenommen. Es passt ganz gut und ein tollen "Nebeneffekt" sind einfach die guten Blutwerte. Ich finde Winter ist eine schwierige Zeit zum Abnehmen.
Liebe Grüße
Annelie