Autor Thema: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte  (Gelesen 3608 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #15 am: 12.01.18, 07:57 »
Danke für die Antwort ;o)

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1331
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #16 am: 12.01.18, 09:47 »
Am Anfang kann man ein Shirt anlassen.
Hab ich aber nicht gemacht. Man legt sich ohne was drauf. Ich hab die Matte im Bett und mache das vor dem Schlafen. Kann mich zudecken. Schlafe meistens drauf ein.
Hab sie bei Blumenfeld bestellt. Ist glaube ich in Frankreich.
War günstiger als über Amazon

Du schläfst darauf? Die ganze Nacht?
LuckyLucy

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5824
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #17 am: 12.01.18, 10:05 »
Nein. Ich schlafe ein. Nach 45 Minuten hau ich sie aus dem Bett und zieh das Nachthemd an und schlummere weiter.
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1219
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #18 am: 12.01.18, 16:57 »

Hört sich grad an,als würde man so eine Matte unbedingt brauchen.


Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #19 am: 03.02.20, 09:43 »
Ich muss das Thema Yogamatte mal aufgreifen. Meine Matte ist echt aus der Steinzeit und ich finde relativ schmal. Nun hab ich mich gestern im Internet mal informiert, was es so alles gibt. Bin schier erschlagen von dem Angebot. Eigentlich dachte ich zuerst, ich kaufe mir eine etwas dickere. So 1cm dick. Aber denke dann habe ich Probleme beim Stehen (z.B. Baum). Dann hab ich welche aus Schurwolle entdeckt und bin ganz angetan davon. Transportieren möchte ich sie nicht, weil sie nur im neuen Yogazimmer liegen soll. Das Thema Transport war bei manchen Bewertungen negativ, da sie relativ schwer/unhandlich sind.
Ja lieber Gott was es da so alles gibt. Viel wird davon geschrieben, man soll schauen, dass die Matte ökozertifiziert und was weiß ich noch alles ist. Meine jetzige Matte habe ich mir wahrscheinlich mal in einem Discounter oder so gekauft und keine Ahnung, ob die belastet ist oder nicht. Aber nun soll es ja eine neue werden und ich möchte was gescheites. Ich würde ja auch gerne in einem Geschäft mal was anschauen, aber keine Ahnung, wo ich da bei uns in der Region hingehen könnte. Evtl. bestelle ich mir mal die von Tchibo. Macht einen ganz guten Eindruck.
Worauf verrenkt ihr euch?  ;D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1331
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #20 am: 03.02.20, 09:56 »
Ich habe eine XXL-Schafwollmatte inkl. Tasche für Yoga außer Haus und möchte sie nicht missen. Die Breite (1 m) habe ich bewußt gewählt, weil mir auf den schmaleren Matten die Kälte, die vom Boden hochzieht, sehr zu schaffen macht. Für Übungen im Sitzen, Liegen, Vierfüßlerstand ist sie wirklich das beste, was man sich denken kann. Zugegeben: Der Morgengruß ist nicht optimal darauf zu üben, und für sämtliche Asanas im Stehen ist ein nackter Holzfußboden die angenehmste Unterlage.
LuckyLucy

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1935
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #21 am: 03.02.20, 10:00 »
Vor vielen Jahren hab ich mir eine Yogamatte aus Schulwolle gegönnt - und ich geb sie nie mehr her!
Bei Bausinger bestellt. Diese Empfehlung gab mir "meine" Yoga-Lehrerin.  Ich hab dann noch zwei verschenkt!
Bestellt hab ich mir eine breitere mit 90 cm, aber die ungesäumte. Die schmalen mit 75 cm sind mir einfach zu schmal für die Übungen wie das Krokodil etc.
Die Matte ist warm - ich mag auch Schurwolle gern.
Die Matte musste schon öfter mal für "schnelle" Übernachtungsgäste herhalten!
Dass die Schurwollmatte schwer ist kann nicht behaupten. Ich transportiere sie aufgerollt in einer passenden Tasche vom selben Hersteller.
Ich bin damit sehr zufrieden. In der Tasche hat noch Platz ein längliches festes Kissen; die runden mag ich nicht so gern und die Tasche hat ein extra Fach für Kleinkram wie Autoschlüssel, Taschentücher etc.
Die Matte geb ich zum auffrischen immer wieder mal in den Trockner zum "entstauben und entfusseln". Waschen tu ich sie nur im Sommer, dann kann sie im Schatten langsam trocknen.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1331
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #22 am: 03.02.20, 12:06 »
goldbach, meine Matte ist vom selben Anbieter wie Deine, aber sie ist rückwärtig relativ steif. Ich käme nicht auf die Idee, dass sie trocknergeeignet sein könnte!?
LuckyLucy

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #23 am: 03.02.20, 20:24 »
Hallo ihr zwei. Vielen Dank für die Tipps. Das bestärkt mich in meinem Plan eine Schurwollmatte zu kaufen. Auf der Internetseite der Firma Bausinger.
Nur noch eine Frage Goldbach. Ist es egal ob gesäumt oder nicht? Ist eher ein optischer Grund, oder?
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1935
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #24 am: 03.02.20, 20:56 »
Einige der "Dauer-Yogler" haben eine gesäumte Matte.
Die ist beim aufrollen etwas sperriger. Und optisch find ich sie auch nicht so schön.
In den Trockner natürlich nur zum auffrischen/entfusseln/entstauben geben - ohne Hitze!! 

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1331
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #25 am: 03.02.20, 21:18 »
Meine ist ungesäumt. Ich bin total glücklich mit der Matte.

goldbach, ich glaube, wenn ich die Matte in den Trockner bringe, ist der Rücken nicht mehr so stabil.
LuckyLucy

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #26 am: 05.02.20, 12:14 »
Ich hab mir jetzt mal eine ungesäumte bestellt und auf Anraten meines Mannes auch eine breitere. Der Raum wo ich Yoga mache, da ist kein Teppich drin sondern PVC. Sonderlich warm ist der Boden also nicht und von daher denke ich passt die breitere. Ich freue mich schon sehr.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pranamatte, Akupunkturmatte, Yogamatte
« Antwort #27 am: 03.03.20, 20:31 »
Nun habe ich die Matte schon fast einen Monat in Gebrauch und bin sehr glücklich damit. Mache jetzt noch viel lieber Yoga. Oftmals 3x pro Woche 60 Minuten und danach noch 20 Min autogenes Training. Mei bin ich fit.....  :D Das tut mir sehr gut. Mein Bruder ist begeistert, dass ich so fleißig bin. Der macht auch schon sein ganzes Leben Yoga. Er geht auf die 70 zu und ist fit und beweglich wie ein Turnschuh.
Da ich gerne eine CD höre, bei der mir die Übungen angesagt werden, habe ich mir eine neue geleistet. Das heißt es sind glaube ich 5 Stück von Anna Trökes. Bin gespannt und freu mich schon. Die müssten eigentlich morgen im Buchladen zum Abholen bereit sein.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten