Autor Thema: Wie man sich bettet... neue Betten & Matratzen  (Gelesen 79814 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20077
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Wie man sich bettet... neue Betten & Matratzen
« Antwort #180 am: 13.07.20, 14:16 »
Ich hab schon öfters Bettwäsche vom Discounter gekauft, aber solche Probleme hab ich noch nicht gehabt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4092
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie man sich bettet... neue Betten & Matratzen
« Antwort #181 am: 14.07.20, 11:58 »
Ich kaufe nie Bettwäsche im Discounter, bin da eh seltenst Einkaufen.
Die Bettwäsche wurde anstandslos zurückgenommen. Die Dame hat gemeint, das versteht sie gut, denn das ist ja unglaublich  :o
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline messel

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Weg ist das Ziel !
Re: Wie man sich bettet... neue Betten & Matratzen
« Antwort #182 am: 06.10.20, 12:19 »
Hallo
Wer hat schon mal was von einer Gewichtsdecke/Therapiedecke
gehört? Oder hat eine?

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1351
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie man sich bettet... neue Betten & Matratzen
« Antwort #183 am: 06.10.20, 12:28 »
ich habe davon gehört. Kann mir gut vorstellen dass das für manche zu einem besseren Schlaf führt.
Ist ja so ähnlich wie pucken beim Baby.

Wir hatten zuerst ganz leichte Decken, fand ich ok.
Dann kaufte ich mehr aus Zufall schwerere Decken und wir finden es beide als äußerst angenehm.
Das sind allerdings keine richten Therapiedecken.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 984
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie man sich bettet... neue Betten & Matratzen
« Antwort #184 am: 06.10.20, 17:36 »
Ich habe es googeln müssen, kannte ich gar nicht. Hört sich aber interessant an, bei Stress und um die Tiefschlafphasen zu verlängern.

Für mich persönlich wäre das wahrscheinlich nichts, da ich schon immer ganz leichte Decken mochte. Sogar im Winter habe ich eine Sommerdecke.


Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1351
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie man sich bettet... neue Betten & Matratzen
« Antwort #185 am: 06.10.20, 17:48 »
Diese Decken werden oft in Zusammenhang mit einer Psychotherapie empfohlen.
Es gibt den Leuten ein Gefühl der Umarmung und Geborgenheit.

Unsere Decken sind ziemlich dünn, aber eben wesentlich schwerer als die vorherige.  Warm sind die auch nicht.
Mein Mann packt meist noch eine Decke drüber, während mir eh zu heiß ist ;D
Das sind aber keine richtigen Therapiedecken.
Die gibts im Gewichtsbereich von 4 und mehr als 10 Kilo.