Autor Thema: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?  (Gelesen 11191 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #15 am: 30.06.06, 21:26 »
Hallo, Ihr Lieben!

Bei uns fallen die Sonn- und Feiertage auch meistens aus. Aber wir nehmen uns die Freiheit, zwischendurch "blau" zu machen, oder auch mal nur ein paar Stunden Tagesfreizeit - was je nach Jahreszeit natürlich besser oder schlechter klappt. Das empfinde ich irgendwie als Luxus,  8)
Einen Tag ganz frei machen, geht wegen des Milchviehs natürlich nicht - bzw. extreeeeem selten, wenn wir eine zuverlässige Vertretung organisieren können. Man kann sich als "Selbstständiger" halt nicht mit einem Buchhalter mit festen Arbeits- und Urlaubszeiten vergleichen...     und irgendwie finde ich es auch super toll, so im Außenbereich "daheim" zu sein. Mensch! Ich weiß nicht, wie oft wir im Sommer allesamt mit Frikadellen, Pellkartoffeln oder sonstwas mitten im Feld sitzen und "picknicken" während die anderen in ihren Büros schwitzen.

Man muss auch die schönen Seiten des Bauerndaseins genießen können, dann wird der Frust über die vielen verpassten Himmelfahrt-Tage und andere Sonn- und Feiertage nicht so groß.

Als es 2003 so heiß war, haben wir uns eine lange gemeinsame Mittagspause gegönnt (Siesta wie im Süden), und abends/spätabends geschafft, und. ich hab' meinen Haushalt gaaanz früh gemacht *sonst-kein-Morgenmensch-bin* ;). Seit dem machen wir das (vielleicht nicht ganz so konsequent) jeden Sommer so, soweit es halt möglich ist.

Ha! Diesen Sommer haben wir noch vor uns! ...

sonnige Grüße

Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1393
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #16 am: 30.06.06, 22:35 »
Hallo Anna,
so ähnlich ist es bei uns auch, nur eben ohne Picknick. Wüsste nicht, wann wir mal ein Picknick gemacht hätten.
Heute früh fuhr Göga schon um 6 Uhr los nach Österreich. Ich ging gleich ins Büro. War so schön kühl. Hab ein enormes Pensum heute fertiggebracht *ganzstolzbin*.
Wenn nämlich die Nachmittagssonne, bzw. Abendsonne in mein Büro scheint (Westfenster), dann wird das unerträglich heiss, obwohl ich sämtlich Fenster offen hab.
Ansonsten arbeiten wir momentan die Sonntage, bzw. Feiertage durch. Maschinen müssen gewartet werden. Kundschaft muss bedient werden.
Ist trotzdem mal an einem Sonn-Feiertag abends etwas locker, sagt Göga, komm, wir gehen noch einen trinken.
Manchmal sag ich auch, komm, geh alleine, hab keine Lust. Er geht nämlich abends für sein Leben gerne essen, aber ich nicht :( Das setzt immer so schnell an :o
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #17 am: 30.06.06, 23:37 »
oooh :o

..na, Caroline, dann laß dich doch für nach dem Essen noch zu einem Tänzchen einladen - zum Kalorien-wegtanzen  ;)  Mensch, ich würd' so gerne mal schön essen gehen *meinGöGa-dazu-zu-geizig-ist*, aber ich hab' ja noch die PickNick's  ;)  Tja, so ist das mit den Männern...  :D

liebe Grüße

Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6312
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #18 am: 13.04.07, 11:35 »

*anschubs*  ;)

Jetzt wo die Arbeit auf den Feldern wieder losgeht, ist das Thema wieder aktuell. ;)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3992
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #19 am: 26.04.07, 22:58 »
JA das ist bei uns auch ein Thema. An den Wochenenden gibt es für uns einfach immer vermehrt Arbeit mit der Reitkundschaft und auch im Gästebereich.
Seit Jahren schon wollen wir den Montag als freien TAg für uns halten, aber es wird nie was draus.
Aber Gott sei Dank schaffen wir es dann doch immer wieder mal zwischen drin für eine  Woche uns vom Hof loszureissen und irgendwohin zu fahren. Mit zunehmendem Alter braucht man einfach auch etwas mehr Freizeit zum Auftanken.
 Unseren jungen Leuten fällt das schon schwerer, da die STin spe berufstätig ausser Haus ist und immer zur Arbeit muss ,wenn unser Sohn dann sich mal am Montag frei nehmen könnte. Nicht einfach die Kiste!!!!Und die beiden tun mir ganz schön leid.

Raute

  • Gast
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #20 am: 02.10.07, 08:27 »
Hallo,

also mir gehts wie den meisten von euch. Unser Stall dauert,trotz Melkstand bis 9 Uhr am Vormittag. Während dann mein Mann noch draussen ist, bin ich im Haus am röddeln, aufräumen, Frühstück machen, Kinder betreun.
Wenn dann meine Tochter um 10 auch noch in die kirche will, weil sie ministriert, dann ist der Vormittag vorbei, und ich hab noch nicht mal gekocht ??? ???nachmittags ist meist meine Schwägerin zu Besuch, die Kinder beschäftigen sich und mein Mann liegt auf der Couch. Ich versuche wenigstens an diesem Tag mal mit dem Hund zu gehen.
Dann bereite ich die Schulsachen vor, und schwupp ist Stallzeit ???
Manchmal frage ich mich, was ich verkehrt mache, warum ich so wenig Zeit für mich habe. Wünsche mir einen Tag in der Woche , an dem ich für nichts zuständig bin...

Gruss Raute

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4313
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #21 am: 02.10.07, 08:37 »
??? ???nachmittags ist meist meine Schwägerin zu Besuch, die Kinder beschäftigen sich und mein Mann liegt auf der Couch. Ich versuche wenigstens an diesem Tag mal mit dem Hund zu gehen.


Kochen weglassen und die Schwägerin besuchen und dort essen ;D ;D

Nein im Ernst, kenn ich auch, wird aber immer besser, wenn die Kinder größer sind, bei uns kochen sie Sonntags z.B. mit Begeisterung und da hab ich dann auch frei!!

Ansonsten hau ich/wir (auch Göga) schon mal einen Blauen rein unter der Woche, wenn die Zugspitze mal wieder zu uns rüberwinkt! Sprich rein in die Berge!!

Fanni
Herzliche Grüße von Fanni

Raute

  • Gast
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #22 am: 02.10.07, 10:07 »
Oh Mann liebe Fanny, wie ich dich beneide! Das ist mein aller grösster Wunsch, einmal in die Berge.. ganz alleine nur ich und sonst niemand! Wohne am Chiemsee, sie sind also nicht weit.

Meine Schwägerin macht das ganz geschickt, sie läd uns nie ein... Sie kommt immer angeblich die Eltern besuchen und hängt dann bei uns rum, es ist ihr dann auch egal, das wir gerade schlafen..

Und sollte meine Tochter mal gerade nicht da sein, weil sie bei einer Freundin ist, ist die Schwägerin beleidigt , weil dann keiner mit Ihrer Tochter spielt!

Oh mann, hätte nie gedacht, das ich mich mal über solche Dinge aufrege!

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3992
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #23 am: 02.10.07, 10:57 »
KAnn dir auch nur den RAt geben, lade dich bei deiner Schwägerin ein. ODer sage ihr ganz einfach , dass ihr am Sonntag was vor habt und sie soll die Eltern zu sich einladen zum Essen. Und ihr müsst dann auch wirklich weggehen.
Raute , alleine in die Berge gehen das kann sehr reizvoll sein, aber reizvoller ist es dieses Erlebnis mit jemand zu teilen. Wenn dein MAnn sich dafür nicht interessiert, vielleicht dann eines deiner Kinder.
Aber ich kenne es auch , dass man so ganz von der Familie und vom Hof vereinehmt wird. Ich glaube die meisten von uns kennen diesen Zustand. Aber tröste dich wenn man diese Sache erst erkannt hat , findet man auch Wege es zu ändern. Jeder auf seine Weise, man muss nur daran glauben und in kleinen Schritten sich freischwimmen. Nur MUt das wird schon!!!!
Fang schon mal mit dem Essen am Sonntag an.
Liebe Grüße
MAja

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #24 am: 02.10.07, 13:14 »
Oh Mann liebe Fanny, wie ich dich beneide! Das ist mein aller grösster Wunsch, einmal in die Berge.. ganz alleine nur ich und sonst niemand! Wohne am Chiemsee, sie sind also nicht weit.

Meine Schwägerin macht das ganz geschickt, sie läd uns nie ein... Sie kommt immer angeblich die Eltern besuchen und hängt dann bei uns rum, es ist ihr dann auch egal, das wir gerade schlafen..

Und sollte meine Tochter mal gerade nicht da sein, weil sie bei einer Freundin ist, ist die Schwägerin beleidigt , weil dann keiner mit Ihrer Tochter spielt!

Oh mann, hätte nie gedacht, das ich mich mal über solche Dinge aufrege!

Hallo Raute,
geh doch mit deiner Tochter und deren Freundin in die Berge ;).

Am Günstigsten, wenn du weisst, dass deine Schwägerin zu Besuch kommt. :P

Oder die direkte Art und Weise, du sprichst deine Schwägerin darauf an.
Am besten vorher deinen Mann einweihen.

Liebe GRüße
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 977
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #25 am: 16.05.08, 07:44 »
hallo,

ich mache schon ab- und zu mal eine Stunde "blau" am Werktag. Da fahre ich im Sommer ins nahegelegene Freibad, welches nur
2 km von mir entfernt liegt. Dazu muß ich sagen, daß mir eine Stunde voll uns ganz genügt. Danach macht mir die Arbeit zuhause auch
wieder viel mehr Spaß.

Gruß Hopfi
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline Asta

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #26 am: 29.06.08, 18:14 »
Vor unserer Heirat redete mein Mann noch davon, einmal im Monat einen Sonntag frei zu machen. Doch dazu kam es nie! Seit unserer Heirat hat sein Vater nie mehr gemolken. Wir haben es zum Glück doch immer wieder mal geschaft in Urlaub zu fahren. Bis es jeweils so weit ist, dauerts..... ::)
Wenn ich frei haben will, so muss ich mir diese Zeit einfach selber nehmen!
Seit ich wieder teilzeit im Pflegeheim arbeite bin ich des öftern gezwungen mal blau zu machen. Die Arbeit dort ist körperlich und psychisch sehr anstrengend. Da fehlt mir dann schon mal die Kraft, um im Betrieb mit an zu packen. Die Kinder wollen ja auch was von mir!
Mein Mann , so scheint mir, findet immer weniger Zeit , um blau zu machen.  :'(
Diese Umstände belasten mich immer mehr. Es ist doch nicht gesund, wenn einen die Arbeit fast auffrisst! , wenn die Familie hinten anstehen muss!
Da gabs schon manch Diskussion!
Es tut gut zu hören/lesen, dass es andern auch nicht besser geht.
Asta

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4399
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #27 am: 07.09.11, 11:26 »
*Schubs*

Die Sonntage arbeiten wir abwechselnd, d.h. einen Sonntag arbeiten Göga und ich, den anderen unser Sohn und unser Mitarbeiter. Während es für uns selbstverständlich ist, das der Mitarbeiter nach einem "Arbeitssonntag" einen freien Tag in der Woche hat, gönnen wir uns das nicht. Mein Vorschlag ist das diejenigen die Sonntag arbeiten, am Samstag vorher frei haben. Das stösst bei meinem Mann noch auf Widerstand. Dabei ist gerade er es der körperlich angeschlagen ist und dringend Erholungspausen gebraucht. Ich hoffe das ich mein Vorhaben jedenfalls im Winter durchsetzen kann.
Wie ist das bei euch? Wer gönnt sich in der Woche einen freien Tag?
VG Gina

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3169
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #28 am: 07.09.11, 12:29 »
Hallo Gina,
wir nehmen uns schon mal wochentags die Zeit nicht zu arbeiten, bzw. nichts außer der Stallarbeit. Erst wieder letzten Montag, da waren wir spontan unterwegs mit unserer Tochter, war recht lustig. Aber so geplant mit festen Zeiten ist das bei uns nicht. Da müßten wir mehr organisieren, möglich wäre es sicherlich auch bei uns.
Liebe Grüße
Annelie

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3834
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #29 am: 07.09.11, 13:12 »
auch wir nehmen uns keine festen freitage, wenn wir mal sonntags arbeiten - aber spontan kommt das öfter mal vor (wir sind eben im vorruhestand !!!)

als wir noch milchkühe hatten, haben normalerweise göga und ich sonntagmorgen den stall gemacht, abends dann eher mal junior
als ich vorschlug wir könnten doch abwechsel mit junior kommentar von göga - das ist doch keine sache, können wir doch machen - nun ich habe so einmal im monat junior vorgeschlagen am sonntag zu arbeiten  - er hat normalerweise sofort zugestimmt ...!! - also morgens klingelte bei uns der wecker dennoch (sonst hätte göga ihn für montag wieder richten müssen  ::) ) ich stellte ihn sofort ab, da göga den erst beim 3. oder 4 ??? mal hörte - blieb dann wach bis junior da war - er erschien immer wenn wir es abgesprochen hatten -
und göga schlief seelenruhig weiter - war kein problem bis 9 h !! - na ja er hatte es ja wirklich nicht nötig  :)   ::)
(er war übernacht normalerweise bei seiner freundin, das aber auch oft während der woche, also - möglich wäre es schon gewesen zur stallarbeit zu kommen - ca 15 min. fahrt !!)

heute - wo wir nur noch poulets haben und im winter die rinder im laufstall (ca. 10 und der stall ist auf dem hof bei junior) - gehen wir sonntags nur noch in den stall wenn junior vorher etwas sagt ...

das war das beste, dass wir vom "haupthof" weggezogen sind !!!
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz