Autor Thema: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?  (Gelesen 11187 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DaggiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 720
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite um zu Leben !
Hallo

Wie sieht es bei euch an Sonn- und Feiertagen aus ???

Schafft ihr es die Arbeit auf das nötige Minimum zu reduzieren und genießt dann den "freien" Tag ???

Oder müsst ihr um jede GEMEINSAME  freie Stunde kämpfen ???

Wie vehalten sich die Altenteiler zu diesem Thema ???
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Tschüss,  eure Daggi.

Manuela_Markert

  • Gast
Re: "Freie" Sonn-und Feiertage?!
« Antwort #1 am: 13.05.02, 18:30 »
Hallo,

im großen und ganzen halten wir uns die Sonn- und Feiertage frei. Wir gehen am morgen nur kurz in den Stall zur Kontrolle. Die Fütterung läuft ja automatisch und ausgemistet wir am Sonn- bzw. Feiertag bei uns eh nicht. Meine Schwiegereltern gehen die Woche durch in den Stall und dürfen dafür am Sonntag ausruhen, da geht dann mein Mann. Und wenn wir im Urlaub sind ist das dann auch kein Problem. Gott sei Dank. Ich denke bei manchen geht das nicht so einfach. Ich komme zwar nicht besonders gut mit meinen Schwiegereltern aus, aber wir haben Regeln aufgestellt, an die sich jeder hält und dann klappt das Zusammenleben auf dem Hof ganz gut. Die ständigen Reiberein gehören somit der Vergangenheit an.


Bis bald Manuela
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline DaggiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 720
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite um zu Leben !
Re:"Freie" Sonn-und Feiertage?!
« Antwort #2 am: 08.03.04, 08:59 »
Hi

Leider wird es immer schwieriger eine aushilfskraft zu bekommen.
Die jungen Landwirtssöhne die das früher bei uns gemacht haben, bewirtschaften mittlerweile ihre eigenen Höfe und die andern sind noch zu jung.

Unsere eigenen Töchter können schonmal mit Hilfe des SV eine Melkzeit oder auch zwei übernehmen, aber wärend der Schulzeit oder garfür einen Urlaub geht das nicht.
Maschinenringe o. ä. gibt es bei uns in der Gegend nicht :(
Dieses Jahr werden wir eine Woche mit den Töchtern Urlaub machen.
SV macht dann den Stall mit einem 17 jährigen Bauerssohn, vielleicht wächst dieser junge Mann ja in diese Aufgabe hinein und er kann später mal , wenn SV nicht mehr so fit ist die Urlaubsvertretung alleine übernehmen.
Drükt uns die Daumen. ;) ;D
Tschüss,  eure Daggi.

Offline marikat

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lass mir die Träume, ich brauch sie zum Leben
Re:"Freie" Sonn-und Feiertage?!
« Antwort #3 am: 21.03.04, 11:41 »
Heut iist Sonntag und ich träum mal wieder davon morgens auszuschlafen und den Tag nicht nur zwischen Morgens melken und Abend melken zu genießen

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5980
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:"Freie" Sonn-und Feiertage?!
« Antwort #4 am: 26.03.04, 10:52 »
Stallfrei gibt es bei uns (leider ) nur bei Krankheit, da war Betriebshelfer da. Wir haben keine Altenteiler zum helfen. Wenn ich mal zum Füttern nicht da bin helfen jetzt zwar die Kinder mit, oder ich lasse meine Mutter oder eine Freundin kommen  aber einfach freimachen geht leider nicht ( Wir hoffen immer darauf, dass es wenn (vielleicht) mal ein Kind den Hof übernimmt besser wird.
Eine über diese Situation manchmal frustrierte

Marianne

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6312
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
"Blau" machen am Werktag?
« Antwort #5 am: 11.07.04, 15:22 »
Donnerstag vor einer Woche waren wir mit den Kindern im nahegelegenen Freibad zum Schwimmen.

Besonders gefreut haben die Kinder und ich uns darüber, das sich auch mein Mann dazu Zeit genommen hat, mitzufahren.  :-* :)

Ich kenne viele Berufskollegen, die sich "unter der Woche" keinen "Frei"-Tag nehmen würden, schon gar nicht, wenn das auch noch welche mitbekommen könnten....

Wie ist das bei euch?
Habt ihr auch Hemmungen, an Werktagen einfach mal "blau" zu machen?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1393
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re:"Blau" machen am Werktag?
« Antwort #6 am: 11.07.04, 15:35 »
Hallo Reserl,

wenn ich an Sonntagen arbeite, wie z.B. heute, dann lass ich es mir mal an einem Werktag auch gut gehen.
Habe bis eben meine Wohnung geputzt, die seit 3 Wochen keinen Putzeimer mehr gesehen hat.
Warum sollte ich mir da ein schlechtes Gewissen einreden? Ich bin doch selbständig. Ich kann meine Tage einteilen, wie ich möchte.

Euch allen noch einen schönen Sonntag, den ich mir jetzt auch genehmigen werde. ;)
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Janey

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Weiblich
Re:"Blau" machen am Werktag?
« Antwort #7 am: 13.07.04, 22:31 »
Hallo!

Das ist doch gerade das Schöne an der LW, dass man da nicht an feste Arbeitszeiten, Stechuhren und Urlaubstage gebunden ist.
Ich finde außerdem genau wie Caroline, daß wer auch Sonntags arbeiten muß (zumindest Melken fällt ja jeden Tag an), sich im Gegenzug ruhig mal an einem Werktag "freinehmen" darf.
Haben wir auch schon ab und an getan, und dann Kommentare bekommen wie "Der Herr Gutsbesitzer kann sich erlauben, am hellichten Werktag blauzumachen."
Aber aus solchen Kommentaren spricht eh nur der pure Neid.

LG
Janey



Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Pflege
  • *
  • Beiträge: 6249
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:"Blau" machen am Werktag?
« Antwort #8 am: 14.07.04, 07:25 »
Hallo,
ich mache so was auch nach Gefühl.
Zitat
"Der Herr Gutsbesitzer kann sich erlauben, am hellichten Werktag blauzumachen."
Aber aus solchen Kommentaren spricht eh nur der pure Neid.

So Neidaussrprüche kenne ich auch. Meine sie auch bei uns schon mal gehört zu haben.

Ich hatte am Sonntag auch keinen Sonntag, obwohl schlechtes Wetter.
Für mich war es ein Arbeitstag, während andere Familienmitglieder es sich haben gut gehen lassen.
Gegen 16 Uhr war dann auch noch der Höhepunkt erreicht, indem eine Herde Murnau Werdenfelser bei unseren Jungtieren in der Weide eingebrochen waren. Sie gehörten einen Gutsbesitzer aus dem Nachbarort.
Dann waren wir mit Zaunmachen beschäftigt.
Abends dann noch mit den Gästen grillen.
Montags war ich platt und habe mich prompt nachmittags eine Stunde ins Bett gelegt.
Liebe Grüße
Martina

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1744
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:"Blau" machen am Werktag?
« Antwort #9 am: 14.07.04, 07:53 »
Guten Morgen!
Meistens ist es aber so das einem die Leute öfter beim "nichtstun" erwischen.Denn wenn man arbeitet dann hat sich eigentlich noch keiner darüber ausgelassen.Als ich einmal an einem Werktag an der Tankstelle war und zufällig vor mir auch noch 2 Bäuerinnen aus dem Ort,da meinte der Tankwart,die Bauern habens gut,am hellichten Werktag unterwegs zu sein das gibts bei ihm nicht.Daraufhin bekam er die Antwort das ist unser Zeitausgleich,das gibt es ja in anderen Berufen auch.

lg gundi :D
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Pflege
  • *
  • Beiträge: 6249
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:"Blau" machen am Werktag?
« Antwort #10 am: 14.07.04, 08:59 »
Ich selber habe damit eigentlich auch kein Problem. War ja vorher im Krankenhaus und Altenheim tätig und da wollen die Leutchen am Sonntag ja auch versorgt sein.
Ich fand es sogar sehr angenehm unter der Woche frei zu haben, weil man da auch in Geschäfte kann und in Ämter.
Früher waren ja die Geschäfte am Samstag Mittag geschlossen.
Liebe Grüße
Martina

Mathilde

  • Gast
Re:"Blau" machen am Werktag?
« Antwort #11 am: 31.08.04, 18:34 »
Hallo,

war mal mit meinem Pferdchen im Gelände und meinte zu diesem dass wir uns nun beeilen müssten weil sonst der Kleine vor dem Kiga warten muss, da rief mir ein Bauer der gerade einen Obstbaum entfernte auf seiner Baumwiese ,zu "So schön möcht ichs auch mal haben".

Da war der bei mir aber an der richtigen Adresse. Kam prompt von mir "können sie, sie gehen jetzt reiten holen dann die Kinder vom Kiga und gehen dann für mich in den Stall" Worauf hin der meinte "Das tu ich nicht"

Ich meinte dann "Eben ! deswegen machen Sie Ihren Baum raus wenn es Ihnen passt und ich gehe reiten wenn es mir passt"  >:( >:( 8)

Wie ichs zu Hause erzählte war meine Family   :o :o :o die kannte den nämlich  ;D 8)

Darum jeder wann er kann und bitte ohne Neid des anderen.

Mein Tierarzt kommt manchmal extra vorbei und bringt mir was wenn ers morgens nicht dabei hatte seit ich Ihm sagte dass ich mittags ungern störe wenn er morgens schon um kurz nach vier raus musste oder während der Nacht dann stehe Ihm auch eine angemessene Mittagspause zu. :D

LG Mathilde

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: "Blau" machen am Werktag?
« Antwort #12 am: 18.10.04, 17:12 »
Wir sind letzten Donnerstag nachmittags mit den Kindern unterwegs gewesen, einen Ausflug machen mitten in der Woche. Schließlich waren an den letzten Sonntagen ja immer Ernte- oder Ackerarbeiten angesagt, und irgendwann muß man sich ja auch mal ausruhn und entspannen, oder?

Krankenschwestern, Dienstleister, alle die Sonntags arbeiten bekommen ihre freien Tage ja auch in der Woche, warum sollen wir dann nicht auch mal frei machen? Wir können uns ja schließlich die Zeit noch selber einteilen.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline Bärbel

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1410
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #13 am: 18.10.04, 20:39 »
Hallo

Ich hab auch vor am Donnerstag " Blau" zu machen. Unser Landfrauenverein besichtigt die Zuckerfabrik und wenn es möglich ist will ich auch mitfahren. Dafür hab ich auch am letztn Sonntag gearbeitet.
Also denke ich wie Martina und mach mal Frei.
Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3093
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Freie Sonn- und Feiertage oder "blau machen" am Werktag?
« Antwort #14 am: 18.10.04, 20:53 »
Hallo Bärbel,

du hast ganz schön recht, und mach dir nur kein schlechtes Gewissen  ;D
Gönne dir einmal die Auszeit du hast doch auch viele Wochenenddienste
wenn andere sitzen und essen, mußt du rennen.  ;)
Habe da auch keine Probleme mit, denn mein Mann ist auch oft unterwegs,
wenn ich seine Stallarbeit mache, und wir sind immer voller Freude wenn der
andere ein bischen relaxt und entspannt nach Hause kommt.

Dir eine schöne Fahrt  :D

Grüße Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !