Autor Thema: Unser Ponys müssen dringend mehr Bewegung haben....aber wie ohne Reiten?  (Gelesen 30966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Clara

  • Gast
Hallo in die Runde,

wir haben auch in Deutschland ein bekanntes Hafliner Gestüt... in Meura in Thueringen. http://www.haflinger-in-meura.de

Und hier mal die Tiere in Aktion... youtube.com/watch?v=x94GqZMnrrw oder hier  youtube.com/watch?v=c1W5LkP9p58

Egal ob es ein Pferd oder ein anderes Tier ist, es braucht Zeit und Ansprache. Es wird wohl nix anderes helfen, als die eine und andere Priorität vor Ort zu überdenken und dann auch wirklich umzusetzen.

Beste Grüße,

Anja

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.

hier unser fahrpony
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline LuluTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 935
  • Geschlecht: Weiblich
hallo em,

die Ponys sind klasse; darf ich meiner Tochter gar nicht zeigen  ;)
Wenn ich doch bloß mehr Zeit hätte.....
Aber ich bleibe bei meinem Plan, erst muss ich mal Ordnung in meine Haffis bringen.
Ich versuche auch mal Bilder zu machen von meinen.

Gruß
lulu

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.

danke lulu,

ja ich mag meine racker,
viel erfolg bei deinen Hafis
das wird schon,
arbeiten muss man mit allen
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline Janker

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Huhu Lulu,

dann zeig ich dir meine auch noch:
Flitz (180 kg, 1,15m), Ben (240 kg, 1,15m), Husche (260 kg, 1,09m)


Beginn eines Orientierungsrittes (ich fahr mit der Gig die Reitaufgaben mit)


Kutschefahren (erste Anspannversuche mit Ben, mittlerweile passende Deichsel und Geschirr besser verpaßt, ist bei Sieltec immer ein Gefrickel über 1 Monat)


Wenn du genauer hinschaust, dann siehst du, dass meine 3 Ponies außer Farbe und 4 Beine nix gemeinsam haben:
Flitz ist ein Mini-VB (Traber/shette-Mix), Ben entspricht Zuchtziel kl. dt. Pony (Isi*WB*Shette), Husche (Vorbuch Original-Shette). Husche ist eins der gefährlichsten Pferde, die ich in 35 Jahren Pferd getroffen habe, Gefährlichkeit hat null mit Stockmass zu tuen, Ben ist mein hübschestes und mit großem Abstand dümmstes, Flitz ist egozentrisch hoch 3 und für die kids ein gutes Lehrpferd, da die jeden Mini-Fehler sofort petzt/ausnutzt.
mfg Kirsten
« Letzte Änderung: 12.10.13, 07:26 von Janker »

Offline LuluTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 935
  • Geschlecht: Weiblich
So, jetzt bin ich auf jeden Fall neidisch  8) das sind ja tolle Fotos!

Aber ich mache heute im laufe des Tages auch Fotos und versuche die mal
morgen früh, wenn ich mehr Zeit habe hochzuladen.

Janker, das glaube ich dir aufs Wort, das nicht die Größe entscheidend ist. Grade beim Fahren denke ich, wenn auch die Kleinen außer Kontrolle
geraten ist das nicht so witzig. Hast du das schon mal erlebt?

Wünsche euch einen schönen Tag

Gruß
Lulu

Offline Janker

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Huhu,

Nun in 35 Jahren Fahren erlebt man so einiges, man verändert sich, wird vorsichtiger und ruhiger, legt mehr Wert auf Qualität der Ausrüstung. Fahren ist völlig anders als reiten, die Unfälle deutlich heftiger, allerdings auch viel seltener.
Mit großen Pferden ist mir insgesamt wenig passiert, aber die Kleinen haben es in sich: Bibine (1,12 m, 250 kg also schwerer typ, ~20 Jahre) hat mich (70 kg) mal aus Dollerei bei Nieselfiesel mit einer Gig von >130 kg ~20-30 Meter in einem frischgepflügten lehmigen Acker gezogen (Gig saß komplett auf Achse auf), wobei dieser so tief war das Madam bei jedem Sprung bis zum "Kniegelenk" (also Karpalgelenk/Sprunggelenk) einsank!!! Meiner Einschätzung nach hätt die mit 0,8 fachen Eigengewicht hintendran bei dem Boden nach 3-5 m wie festbetoniert stehen müssen....
mfg Janker

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.

hallo janker,

fährst du mit sieltec?
bin am überlegen mir die auxh anzuschaffen,
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline Janker

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Richtig geguckt: ich fahr seit 3 jahren Sieltec, weil es für das Mini-Format mit dem wenigen Platz vorn die einfachste schnellste und billigste Methode ist, Husche hat nur als Einspänner noch Leder drauf, aber bei popeligem 0,4-0,5-fachem Eigengewicht und maximalst 3 Stunden ist mir das da eher egal. Schau mal erstes Foto Pony rechts, da ist null platz an der Brust, theoretisch geht da nur Kummt und Schädel ist Hafflingergroß....
Und wie Lulu richtig erwähnte der Zeitfaktor: Sieltec kann ich jederzeit in den Dreck pfeffern und mal bei Zeit mit dem HD-Reiniger drüber, fertig! Leder ist sehr aufwendig in der Pflege.
Lulu, du solltest mich besuchen, dann zeig ich dir was für dich als simpelstes Zubehör relativ bald Sinn macht (zb ein Longiergurt zum fahren vom Boden bzw um 1 pony an dein "Arbeits"pferd zu koppeln, Gertenlänge, Kettenverschnallungen).
mfg Janker

Offline LuluTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 935
  • Geschlecht: Weiblich
Mal sehen, ob es funktioniert ???

Nee, funktioniert nicht...."heul".

Ich kann das Symbol Bild einfügen anklicken und dann? Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß Lulu

Offline Eissvogel

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
Hallo Lulu
Du hast zwei noch ! liebe verschmuste Hafi
Und ein Pferd braucht keine Peitsche , denn ein Pferd ist nicht fies , noch boese , noch sonstwas , es wird vom Menschen dazu gemacht
Behandle ein Pferd artgerecht und du bekommst den besten Kumpel
Hier ist ein Hafi angekommen , 7 Jahre alt und wir waren die letzte Station , nach 8 Besitzer ,mit allen negativen  Untugenden beschrieben . Keine Gerte/Peitsche  und nach einem halben Jahr hat diesen Hafi unsere Nani geritten und inzwischen marschiert " Er "  im 6 er Zug . Also lass dir nicht einreden du brauchst eine Peitsche !
Komm nächstes mal nach Weingarten zum Bluttritt , da sind ca 3000 Reiter , da erkennst du sofort , wer einen Draht zum Pferd hat und wie aufgeregt die Pferde sind , bei denen die Reiter eine Peitsche benutzen .
Find es im Moment nicht , war da nicht mal ein Skandal , dass statt Peitsche sogar Stromschlaege eingesetzt wurden bei Tunierpferden ?
Ist für mich nur noch Tierquälerei und hat mit Sport nix mehr zu tun  ! Gr Eissvogel

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17812
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Mal sehen, ob es funktioniert ???

Nee, funktioniert nicht...."heul".

Ich kann das Symbol Bild einfügen anklicken und dann? Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß Lulu

Bilder ins Forum einfügen
Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Offline LuluTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 935
  • Geschlecht: Weiblich
ich geb auf...

Offline LuluTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 935
  • Geschlecht: Weiblich
ich probier es in einer ruhigen Minute nochmal.....meine Fotos sind zu groß