Autor Thema: modernes gutes Benehmen - ist Höflichsein out?  (Gelesen 31696 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geli.GTopic starter

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
In einer Fewo hab ich seit Samstag einen Cousin meines Mannes. Am Sonntag kam seine Tochter (25) mit dem Zug nach.
Sie hat sich weder bei mir und meinem Mann noch bei meinen SE, die direkt unter der Fewo wohnen vorgestellt und uns begrüßt....!  >:(

Bin ich da jetzt total altmodisch, wenn ich das als normale Höflichkeit anschaue...?? ???

Meine Schwägerin, der ich die Geschichte erzählt habe meint, dass das nicht jedermanns Sache ist.
Ich würde für meine Kinder auch nicht die Hand ins Feuer legen, dass sie immer grüßen, aber ich lege schon Wert darauf.

Was haltet ihr von der Geschichte?
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Kerstin-44

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #1 am: 12.08.03, 23:11 »
also wir erziehen unsere kinder auch zu höflichkeit und ich bin stolz darauf dass sie es annehmen.
ich habe sie immer darauf hingewiesen, die menschen denen sie begegnen zu grüssen,und ich hab von vielen im ort schon gehört, dass sie es tatsächlich auch tun.
und es scheint bei der heutigen jugend eher selten zu sein, denn sonst würden uns nicht die nachbarn oder auch sonst welche aus dem ort sagen, dass unsere kinder immer grüssen, während andre grusslos an ihnen vorbeiziehen.
was mich bisschen stört, ist halt die form des grusses,lach.sie sagen also nicht guten morgen oder guten tag;-)
meine tochter sagt also immer nur : Hallo
und der junior sagt: Hi
aber es scheint trotzdem positiv anzukommen

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21291
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #2 am: 13.08.03, 08:25 »
@ geli, wenn besagte frau die tochter des cousins deines mannes ist, dann sind deine schwiegereltern ja immerhin ihre großtante und -onkel. von daher finde ich es komplett daneben, wenn sie nicht gegrüßt hat.

auch sonst, wenn ich mit den kindern durchs dorf gehe oder fahre, dann werden die leute gegrüßt. einfach weil ich es so richtig finde und die kinder in mir ein vorbild haben sollen. meistens ahb ich ja nur noch den ganz kleinen direkt bei mir, die anderen sind oft allein unterwegs, aber der kleine brummt dann jedesmal laut ein hallo/tag/morgen-ähnliches wort hinterher.

einen nachbarn haben wir, da wissen sie ganz genau, daß sie denn mit handschlag der rechten hand begrüßen sollen, sonst schaut der sie nicht mehr an! und da klappt es.

aber wir achten auch darauf, untereinander guten morgen zu sagen oder zumindest ein hallo.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #3 am: 13.08.03, 08:51 »
@ geli, ich finde das Verhalten einfach nur dumm  :o Vielleicht ist es aber einfach nur eine Unsicherheit. Bisher wurde anscheinend die Verwandtschaft nicht gepflegt und jetzt weiß sie nicht wie sie sicf verhalten soll. Ich würd sagen, einfach auf sie zugehen und sie aufnehmen in die Großfamilie. :D
Viele Grüße  Renate

manurtb

  • Gast
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #4 am: 13.08.03, 10:00 »
Ich denke, es kommt darauf an, wie die Kinder es gelernt haben! Ich habe als Kind auch noch jeden gegrüßt. Mittlerweile ist aber unser Dorf dreimal so groß geworden mit vielen Zuzüglern aus der Stadt und es wird nicht mehr jeder gegrüsst, sondern nur noch die Leute, die man kennt!
Ich fand es als Kind immer doof, jeden zu grüßen und mach das heute eigentlich auch nicht gerne. Ich finde es auch nicht unbedingt unhöflich, so geht halt die Zeit weiter!  ;D
Was ich lustig finde ist, dass man sich auf den Hundeauslaufflächen grüßt, wenn man einen Hund dabei hat! Scheint wohl ein Ritual zu sein, das zusammenschweissen soll!

Offline geli.GTopic starter

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #5 am: 13.08.03, 22:59 »

Bisher wurde anscheinend die Verwandtschaft nicht gepflegt und jetzt weiß sie nicht wie sie sicf verhalten soll. Ich würd sagen, einfach auf sie zugehen und sie aufnehmen in die Großfamilie. :D


Ihre Oma ist eine Schwester meines SV. Die kommt jedes Jahr hierher..! ;)
Sie selbst hab ich das letzte Mal vor 10 Jahren gesehen....da war sie 15 !
Die Familie wohnt übrigens in Nordrhein-Westfalen (ja, ja unsere norddeutsche Verwandtschaft) !! ;D
Nein, Spaß beiseite, heute war ich bei ihr drüben. Sie ist eine ganz nette. Ich hab eher den Eindruck, dass sie sich gar nichts dabei gedacht hat, uns nicht extra begrüßt zu haben.


Mein SV ist jedenfalls "sauer" wenn er jüngeren Leute extra nachlaufen muss zum "Grüß Gott" sagen...!!

Übrigens fällt mir noch eines immer wieder auf:
Wir wohnen ja sehr grenznah zu Österreich, und haben auch einige Bekannte "drüben". Wenn man da einem begegnet, die geben einem immer die Hand zur Begrüßung. Sogar im Schwimmbad bei uns, hab ich letztens eine Gruppe junger Burschen beobachtet, die einen neu dazugekommenen alle mit Handschlag begrüßt haben. Mir gefällt so was... :D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #6 am: 02.09.03, 21:52 »
In einigen Bundesländern soll künftig "Benimm-Unterricht" auf dem Lehrplan stehen.
Pilotprojekte dazu laufen schon.

Im Fach "UBV" sollen Kinder in richtigem Umgang, Benehmen und Verhalten unterrichtet werden. ::)

Kann man eine solche Aufgabe wirklich an die Schule auslagern?
Ist das nicht eigentlich Sache des Elternhauses?

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 612
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #7 am: 02.09.03, 22:10 »
Hallo Reserl

Und da fragen wir uns, weshalb die SchülerInnen in der Pisa-Studie schlecht abschneiden  ??? ??? ???
In der Schule kommen sie ja gar nicht mehr dazu, Schulstoff zu behandeln, wenn alles andere Platz haben muss wie UBV, Sozialverhalten, Lehrstellenbewerbung usw.!!!

Ist eigentlich ein Armutszeugnis für die Elterngeneration!! Bringen wir es tatsächlich nicht fertig, neben Selbstverwirklichung, Karriere und Emanzipation unserem Nachwuchs ein Mindestmass an Lebensschule mit auf den Weg zu geben?

Das gibt mir schon zu denken!!!
Tschüss zäme
regi

Gitte

  • Gast
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #8 am: 03.09.03, 09:21 »
Hallo zusammen!

Ich bin auch der Meinung, daß es Sache der Eltern ist, den Kindern ein gutes Benehmen und positives Verhalten im Umgang mit seinen Mitmenschen beizubringen.

Um was soll sich die Schule noch alles kümmern?

LG Gitte


ullireiter

  • Gast
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #9 am: 03.09.03, 11:14 »
Hallo zusammen !
Das ist sicherlich richtig,dass sich die Schule nicht um alles kümmern soll oder muss.Aber wenn wir ehrlich sind fehlt es schon auch des öfteren bei den Eltern am höflichen Umgangston.Und wo,wenn nicht in der Schule sollte dann dagegengehalten werden?Auch wenn ich meine Kinder dazu anhalte höflich zu sein und es ihnen auch vorlebe,die anderen Kinder werden dabei nicht anders in ihren Umgangsformen.In unserer Gesellschaft gilt leider nur allzuoft Frechheit siegt.

liebe Grüsse ulliR.

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #10 am: 30.12.03, 12:46 »
Ich bin heute über einen Link zu einem
"Benimm-Quiz" der Frauenzeitschrift Brigitte gestolpert.

http://www.brigitte.de/frau/gesellschaft/benimm_quiz/index.html

Wie wichtig ist für euch "gutes Benehmen"?
Was macht "gutes Benehmen" aus?

Achtet ihr auf die Einhaltung von Tischmanieren bei den Kindern?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline geli.GTopic starter

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #11 am: 30.12.03, 22:16 »


Achtet ihr auf die Einhaltung von Tischmanieren bei den Kindern?



....manchmal, aber nur manchmal, wünsche ich mir die "Gute alte Zeit" zurück, bei der die Kinder still am Tisch saßen....!!! ;)

Ich hasse es, wenn sie während des Essens auf´s Klo müssen, ständig was zum Trinken wollen, maulen, wei´s nicht das "Richtige" gibt usw.usw. >:(

Aber ein´s muss man ihnen lassen, wenn wir außerhalb essen, dann wissen sie sich doch zu benehmen! ;) :D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2347
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #12 am: 31.01.04, 21:21 »
Laut  FOCUS  ist der Sittenverfall gestoppt. ::)
Die Deutschen studieren Manier- Fibeln und besuchen Etikette- Kurse, um wieder gutes Benehmen zu erlernen.
Gerade die junge Generation setzt laut Studien wieder auf Stil, Eleganz und gute Manieren! ???
Ich glaube nicht, das unsere Kinder so was nötig haben.
Wenn von kleinauf  bei der Erziehung und beim Zusammenleben darauf geachtet wird, werden sich die Kinder im Leben richtig Benehmen können.
Was meint ihr dazu??
 sonny ;)
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Rabenmutter

  • Gast
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #13 am: 01.02.04, 14:04 »
Das Grüssen ist bei uns in Österreich auf dem Land auch immer wieder ein Thema. Viele der Älteren oder ganz Alten wollen einfach von jedem Kind gegrüsst werden, und dann auch noch "richtig" mit Grüss Gott oder Griaß di, und wenn dann einer, der gerade voll cool ist, nur hallo sagt, ist es schon nicht richtig.
Die Direktorin unserer Volksschule hat gemeinsam mit den Kindern eine Hausordnung erarbeitet, in der u.a. auch steht, dass die Kinder jeden Erwachsenen grüssen sollen, auch, wenn sie ihn nicht kennen. Die Direktorin selber grüsst aber auch nur nach Lust und Laune, das heisst auch manchmal gar nicht. So geht es auch nicht!
Unser Ort ist recht klein, und ich halte meine Kinder eigentlich dazu an, jeden zu grüssen, aber ob sie es immer tun? Wir Erwachsenne tun es jedenfalls.
Mich freut es jedenfalls immer, wenn andere meine KInder als freundlich und höflich bezeichnen, auch wenn sie es daheim längst nicht immer sind...anscheinend kommt doch was an von dem, was man täglich so redet.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re:Ist höflich sein out?
« Antwort #14 am: 01.02.04, 15:43 »
Höflichkeit, gutes Benehmen, Anstand, nicht ganz das Gleiche, aber das nötige Schmiermittel um ein eingermaßen reibungsloses Miteinander zu gewährleisten.
Benimm nach Knigge oder der früher übliche militärische Drill bzw, fast die Dressur, war genauso überzogen, als die heutige Erziehung, die teilweise auch keinen Respekt und keine Achtung mehr kennt.
Beides ist wie der gegensätzliche Ausschlag eines Pendels, irgendwo in der Mitte, wo Anstand, Herzlichkeit
und ein liebevolles Miteinader ein menschliches Maß, ein Leben ermöglichen, wo man sich wohlfühlen kann.

Aber die Jammerei um Höflichkeit brauchen wir nicht, es liegt an jedem von uns, sich selbst bei der Nase zu nehmen, die Kinder sind der Spiegel, den uns die Gesellschaft vorhält.

Bitte, danke, es sind die kleinen Dinge im Alltag, die Farbe in das Grau bringen, ein gutes Wort, ein Lächeln,
eigentlich ganz einfach, so wie wir gerne behandelt werden möchten, tuts auch den anderen gut.
Manchmal besteht die Gefahr, dass im Strudel des Alltags das auf der Strecke bleibt.
Herzliche Grüsse
maria