Autor Thema: Stallfrei?  (Gelesen 15448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 667
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stallfrei?
« Antwort #45 am: 17.06.06, 19:45 »
Hallo Ihr!

Wir sind eigentlich jedes Jahr ein paar Tage weggefahren mit den Kindern. Der letze länger Urlaub (10 Tage) liegt nun auch schon wieder 2 Jahre zurück. Den Urlaub haben nur mein Mann und ich angetreten. Meine Kinder mußten/durften den Stalldienst machen. Zu dem Zeitpunkt waren die beiden 15 und 17 Jahre alt.

Ich muss dazu sagen, die beiden haben zu der Zeit schon 2 Jahre lang 2 x im Monat Sonntag Nachmittag allein den Stall gemacht. An den Tagen sind mein Mann und ich "ausgefahren".

Letztes Jahr bin ich mit meiner Tochter ein paar Tage weggefahren. Dieses Jahr? Abwarten. Wenn , dann geht es ganz spontan los.

LG

britta


Offline Paula

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stallfrei?
« Antwort #46 am: 17.06.06, 22:05 »
Hallo zusammen,

ich hatte eigentlich noch kaum stallfrei. Außer als ich mit meinen Kindern im Krankenhaus lag und im letzten Jahr
als die Kinder und ich 1,5 Tage mit anderen Familien im Ausflug waren.
Noch heute fragen die Kleineren, wann wir wieder in "Urlaub" fahren würden.

Mir hat es gut getan, aber am Sonntag abend waren wir pünktlich zur Stallzeit zu Hause.

LG
Paula

nasebaerchen

  • Gast
Re: Stallfrei?
« Antwort #47 am: 07.01.07, 19:57 »
Hallo,

bei uns ist das auch jedesmal eine riesen katastrphe mit "stallfrei".

Normalerweise geht mein göga und mein SV zusammen in Stall. Meine SM findet den Stall einfach nur schrechklich und tut alles damit sie NICHT mitgehen muss. Als HAusfrau mit 2 Erwachsenen Kindern ist das Leben ja sooo anstrengend.  ;D
Da ich vollzeit noch meinem eigentlichen Beruf nachgehe, gehe ich wenn überhaupt nur abends mit, und dies auch eigentlich nur wenn da not am Mann ist. Aber ich mach das gerne. Wir haben nicht vile Kühe. Aber ich find das toll.
Aber Stallfrei gibt es bei uns nur wenn irgendwas sehr wichtiges ansteht. Wenn jedoch SE weg wollen, dann muss das gehen. Schon bischen ungerecht. Aber die sind eigentlich noch so fit, dass wir noch in Urlaub fahren können. Letztes Jahr waren wir 2x  eine Woche weg. Das war sehr schön. Dafür haben wir denen dann auch ne Woche gegönnt.
Wir haben auch mal versucht uns mit Stallfrei abzuwechseln. Also erstmal Sonntags. das ging einen Monat gut. Dann hat SV sich aufgeregt das er nicht mehr morgends in die Kirche konnte und SM das sie morgens nicht in aller ruhe ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen konnte. und auch noch ausgerechnet am heiligen Sonntag morgen roch sie dann nach WStall. Dann haben wir das weieder abgeschafft ( Man bemerke: wir waren jeden Sonntag trotz Stall in der Kirche :o)

Mal sehen wie das wird wenn wir mal Kinder haben und ich nciht mehr arbeiten gehen werde.

Offline mojer

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 101
  • Geschlecht: Weiblich
  • nur wer sich ändert, bleibt sich treu
Re: Stallfrei?
« Antwort #48 am: 07.01.07, 23:02 »
Hallo,

da wir mittlerweile das dritte Jahr einen Lehrling haben, gehe ich eigentlich nur noch mit in den Stall, wenn eben dieser nicht da ist (und dann auch nur abends, weil sonst die Kinder allein und außer Sicht- und Hörweite sind). Oder wenn Göga etwas anderes vorhat (Chorwochenende o.ä.)  ;D
Und natürlich beim Silieren.
Auch gönnen wir uns jedes Jahr ein paar gemeinsame Urlaubstage. Dann muss der Lehrling mit SV werken oder es wird der ehemalige Lehrling angefragt oder ein "Nachbarsbub" (mittlerweile 19), der schon seit acht Jahren immer wieder hilft.
Und vor diesen Hilfen hat sich Göga immer mit dem Nachbarn ausgetauscht, was allerdings meinem SV Bauchschmerzen bereitet hat, da dann auch schon mal was danebenging.

Aber wer nicht wagt...

Aber wir finden, man kann nicht unentbehrlich sein. Lass mal von jetzt auf gleich etwas passieren. Und dann geht es ja doch irgendwie. Da hat man doch die beste Übung für den Notfall schon unter leichten Voraussetzungen hinter sich.

Und wenn es etwas kostet: Umsonst ist der Tod und der ist auch nicht kostenlos.
gruß
mojer

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 543
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stallfrei?
« Antwort #49 am: 09.08.09, 20:39 »
Morgen habe ich Stallfrei

Fahr mit meinen Kindern und meiner Freundin + Kindern in die IKEA mit Frühstück usw.

Ich freu mich


Wann macht ihr mal Stallfrei????

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stallfrei?
« Antwort #50 am: 09.08.09, 21:15 »
Hallo,
 wir hatten heute stallfrei- den ganzen Tag :D
Unser Sohn(22) hat die arbeiten übernommen, dafür darf er dann auch mal frei machen. Es ist zwar noch nicht ganz geregelt, dass nur 14tägig Stalldienst gemacht werden muß von jeweils einer Partie aber daran arbeiten wir!!
Perle

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1072
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stallfrei?
« Antwort #51 am: 10.08.09, 09:34 »
 Wir fahren morgen einen ganzen Tag nach Dänemark und Sa. zu den Karl-May-Festspielen, ich freu mich schon riesig! Gestern haben wir den ersten Teil Stroh trocken nach Hause geholt und heute morgen ist ein gesundes Anguskalb geboren, wenn jetzt noch der Milchpreis stimmen würde :-\.
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Marielle

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Stallfrei?
« Antwort #52 am: 12.08.09, 14:27 »
hallo zusammen!

Wir machen ab morgen "Stallfrei".

Mein Mann besucht eine Austellung in Schlierbach.

Und wenn wir schon die gut 300 km fahren,

dann legen wir noch bis Sonntag die 2 Tage Urlaub dazu.

Stalldienst machen unsrere beiden Jungen.

Silomähen und Weizendreschen geht die nächsten Tage Wettermäßig nicht.

Und auch im Stall ist nicht viel los.

Also mal "ausschlafen und was schönes anschauen!"

Servus aus der Oberpfalz, es regnet mal wieder!!

LG Marielle

Offline K1

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stallfrei?
« Antwort #53 am: 13.08.09, 20:16 »
Hallo Mädels,

auch wir hatten gestern abend stallfrei  :D
Bei uns ist es immer viel Stallarbeit, wenn wir mal zu weit nicht da sind.
Aber zuhause hat alles super geklappt, unsere Töchter und der Lehrling sind zuverlässig.
Waren zum ersten Mal auf dem Gäubodenfest. Wir mussten zwar 220 Km fahren, aber es hat sich gelohnt.
Am Wochenende ist mal wieder gutes Wetter (wie halt so oft in letzter Zeit) da ist eh wieder Ernte angesagt.

l.g. Karin

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 667
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stallfrei?
« Antwort #54 am: 13.08.09, 21:18 »
Wir haben für Sonntag morgen frei bei den Kindern beantragt. Sind Samstag zur Silberhochzeitsfeier eingeladen.

Das wird erfahrungsgemäß immer spät (oder auch früh) bei uns.

Lg

landleben

hollahop

  • Gast
Re: Stallfrei?
« Antwort #55 am: 05.01.10, 19:46 »
Wir machen auch öfter mal stallfrei. Da kommt oft mein Schwager mit seinen Kindern und die machen den Stall und wir fahren dann fort. Das muss mal sein, wir leben ja nicht mehr im Mittelalter.