Autor Thema: Babygeschenke  (Gelesen 27353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1483
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Babygeschenke
« Antwort #60 am: 07.04.19, 22:31 »
Kann sein , dass ich schon mal irgendwo geschrieben habe:
Unser Sohn hat seinem Patensohn einen Apfelbaum geschenkt, zusammen mit dem Buch:"Der liebe Gott wohnt bei uns im Apfelbaum".
Es ist super gut angekommen. Selbst wenn kein großer Garten vorhanden ist, Apfelbäume gibt es auch als Topfware.

Liebe Grüße
peka

Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1055
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Babygeschenke
« Antwort #61 am: 08.04.19, 08:33 »
Ich habe aber nicht die Hoffnung, dass so ein Apfelbaum im Topf mit dem Kind zusammen alt wird.

Ein Badeponcho könnte es tatsächlich werden.
LuckyLucy

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Babygeschenke
« Antwort #62 am: 09.04.19, 03:00 »
naja ein Badeponcho ,dem entwächst das Kind, da würde ich den Apfelbaum samt Buch bevorzugen.
wobei ich auch an einen Badeponcho gedacht habe als Geschenk für Zwillinge  ;D

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17986
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Babygeschenke
« Antwort #63 am: 09.04.19, 08:15 »
Von so einem Poncho hat das Kind doch trotzdem lange etwas. Nimmt man halt keinen ganz kleinen.

Baum pflanzen finde ich vom Prinzip her toll, aber wie oft ziehen Familien inzwischen um, dem Job hinterher beispielsweise? Dann kann der Baum auch nicht mit.

Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1055
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Babygeschenke
« Antwort #64 am: 09.04.19, 08:26 »
Diese Badeponchos haben scheint's eine Einheitsgröße und - klar - irgendwann ist das Kind aus dem Teil herausgewachsen oder der Poncho ist verschlissen.
Aber was in dieser Welt ist noch fürs ganze Leben (außer vielleicht einem Baum)?

LuckyLucy

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Babygeschenke
« Antwort #65 am: 09.04.19, 19:11 »
Hallo,

Falls du dich für die Jako-O Ponchos entscheidest, die haben keine Einheitsgröße, sondern gehen von 68/74 bis 128/146. Anfangs trägt  man sie lang und dann wachsen sie mit. Unsere hatten einen Bademantel, den sie auch sehr lange getragen haben, von bodenlang bis Minirock.
Liebe Grüsse

Offline Flottelotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Babygeschenke
« Antwort #66 am: 10.04.19, 13:18 »
Mein kleiner hat zur Taufe einen Gravensteiner-Apfelbaum bekommen, außerdem hab ich mir den Hochstuhl für den Tisch gewünscht. Das wird aber alles schon vorbei sein.. denk ich. Mit der Kinderbibel hatte ich keine Freude, auch das eingravierte Besteck hat mich nicht vom Hocker gehauen.

Mein Kleiner ist jetzt 18 Monate und ein Trettraktor oder etwas, was sich die Eltern vielleicht nicht leisten wollen, wäre der Hammer, zumindest für unseren. Oder ein Spielturm (Rutsche, Schaukel..) Falls es was kleineres sein sollte, wäre eine Gutschein (da würde ich auch die Eltern fragen) und ein kleines Buch oder Duplo für den Jungen nett.

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Babygeschenke
« Antwort #67 am: 11.04.19, 08:10 »
Ich verschenke sehr gerne eine Badetuch mit einem gesticktem Bild und den Namen drauf.
Bekam "nur" positive Rückmeldungen. Also, so denke ich, hat es ihnen gefallen.

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 794
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Babygeschenke
« Antwort #68 am: 11.04.19, 09:38 »
Wenn ich das richtig gelesen habe ist der Schenker ja der Opa????

Da würde ich ein Sparbuch eröffnen, und ne Kleinigkeit noch ein Spielzeug.(für Sandkasten, Wasserbomben , Luftballons, Straßenkreide, und Co)


Unsere Enkelin bekommt zur Taufe, für Später ein Schutzengel Anhänger für ne Kette, ist halt ein Mädchen da findet Frau immer was kleines.

Sparbücher haben alle 3 das sie dan zum 18Geb. bekommen, der älteste hat schon nachgefragt wie Viel drauf ist, er ist am Autokaufen dran  ;) :-*
Agrele

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1055
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Babygeschenke
« Antwort #69 am: 11.04.19, 10:03 »
Wenn ich das richtig gelesen habe ist der Schenker ja der Opa????


Es sieht wohl nach einer Einzahlung auf ein bereits bestehendes Kindersparbuch aus.
Die junge Familie hat keine materiellen Wünsche. Ich kann auch verstehen, dass jeder gern etwas schenken würde, aber gerade beim Spielzeug sehe ich bei einer Freundin, dass es nicht immer gut tut. Es ist schnell zu viel, die Kinder können sich nicht auf eines einlassen. Ich frage mich, ob dieses Zuviel ein Grund für die "Modediagnose" ADHS sein könnte.
LuckyLucy