Autor Thema: Muß immer alles Perfekt sein?  (Gelesen 48437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 513
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #135 am: 01.08.17, 16:32 »
Ich habs gern sauber, bin aber froh nicht perfekt sein zu müssen.

Perfekt legt jeder anderst aus. Schwägerin meint sie wäre perfekt, sagt sie auch immer wieder,
die wäre Perfektionistin. Bei ihr im Haus kocht aber die SM, macht Wäsche, den kompletten
Garten mit Rasen mähen etc.  ??? ???

Ich nehme mir für jede Woche was vor, z.B. Betten waschen, WZ wieder richtig, Kühlschrank mal ganz sauber reinigen..........

Aber wenn ich durch bin stehen schon wieder die Betten etc an..........also perfekt gibt es nicht, ich hab auch gerne was
rumliegen.

Bei schönem Wetter arbeite ich eh lieber im Garten, da bleibt die Bügelwäsche auch schon mal liegen......

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3044
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #136 am: 01.08.17, 16:37 »
ch habe heute den perfekten Rasen vor der Haustür, frisch gemäht ;D
LG
Tina

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2775
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #137 am: 01.08.17, 16:59 »
Da muss jeder für sich das rechte Maß finden, meine ich.

Persönlich hätte ich es gerne ordentlicher, möchte aber nicht die notwendige Zeit im Haushalt dafür aufbringen, obwohl der bei mir eher klein ist, das Haus aber groß. Das wiederum verleitet gern dazu, die Zimmer vollzustopfen, meine Männer sind da kaum zu bremsen.

Wir mögen auch unsere Wohnküche mit relativ großer Arbeitsfläche, was praktisch ist, aber nur wenn sie auch nutzbar, weil aufgeräumt ist. Wenn ich koche, breite ich mich aus, entsprechend schaut es für unangemeldeten Besuch dann auch aus. Ja, da kann ich dann auch nicht helfen. Das sieht jeder, dass das kein alter Dreck ist.

Was mir mehr Sorgen bereitet, ist mein Badezimmer. Bei uns wischt niemand (auch ich nicht) die Dusche nach Benutzung sauber. Bei überraschendem Übernachtungsbesuch hätte ich echt ein Problem, müsste da sofort eine Aktion starten.

Ich stelle fest, dass ich mit zunehmendem Alter mit Unordnung weniger gut umgehen kann, irgendwie stresst mich das. Das deckt sich aber mit dem kürzlich aktuellen Thema "Gerümpel".

Staub auf den Möbeln stört mich nicht, schmutzige Küchenschubladen, Schränke etc. aber schon, leider ertappe ich mich immer wieder dabei, dass ich da auch zu nachlässig bin. Ein bisschen geniere ich mich da schon, wenn Sohn und Freundin während meiner Abwesenheit dann in meiner Küche hausen. Sie selbst ist sehr ordentlich.

Mit den von euch genannten Kontrollen eurer SM/Tanten etc. hätte ich ein Riesenproblem, da würde es anständig krachen.




Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10729
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #138 am: 01.08.17, 17:34 »
Auf die Idee, bei anderen zu kontrollieren ob und wie "sauber" es ist- wäre ich auch noch nie gekommen.
Geld in der Gegend rumzuwerfen, um zu sehen, was dort liegt- naja, wer das nötig hat, hat sonst wohl nicht viel Aktion im Leben?
Und gehts einem dann bessern, wenn man sieht, dass man selbst Misses perfect ist?
Auf alle Fälle stelle ich fest, dass ein Tag 24 Stunden hat, mehr nicht.
Würde ich wenig kochen, wäre die Küche sicher viel aufgeräumter, eine Fertigpizza in die Mikro schieben, würde weniger Geschirr machen, nur die Mülltonne mehr füllen.
Ich warte noch immer auf die Heinzelmännchen, die in der Nacht alles aufräumen, bügeln, usw.
irgendwie hab ich es noch nicht geschafft, dass die mich besuchen.
Also muss ich selber ran- und trotz Minna, Alma und sonstigen elektrischen  Hilfskräften, das bisschen Haushalt macht sich nicht von alleine. Minna spült zwar das Geschirr, aber sie macht das nur, wenn ich es reinräume und auch wieder rausräume.
Alma wäscht auch nur die Wäsche, wenn sie eingeräumt und den Einschaltknopf betätigt bekam. Und dann muss die Wäsche entweder in den Trockner oder auf die Leine..........

Ich habe die letzte Woche einige Gärten anschauen dürfen, da war wirklich alles perfekt, ich hab mich gefragt, wie machen die das nur, kein Unkraut in den Beeten, die gepflasterten Flächen perfekt (kein einziges Hälmchen Unkraut in den Ritzen), die Deko und alles, wie aus der Gartenzeitschrift-
hab nur vorsichtig gefragt, wie oft sie dazukommen, sich auch in den Garten zum Erholen rauszusetzen- naja, die Antwort hat mich doch sehr ernüchtert.
Also mach ich so weiter, lebe das unperfekte Leben und wer es gerne anders haben möchte, jeder kann ja selbst seine Wahl treffen.
Ich frag mich heute nur manchmal, wie hab ich das früher alles geschafft, Familie, Landwirtschaft und noch so einiges mehr- den Garten.........
Silieren, Heu, Ernte und was damit alles zusammenhängt, die Arbeit im Stall und das Büro, das riesengrosse Bauernhaus und der unvermeidlich höhere Anteil an Arbeit, ob es die  vielen Fenster zum Putzen usw. waren.


Vieles, was auf den ersten Blick traumhaft schön aussieht, hat auch seinen Preis.
Es kommt mir so vor, als wären die Ansprüche egal zu welcher Zeit auch immer-  wesentlich höher als das, was tatsächlich zu schaffen ist.

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1279
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #139 am: 01.08.17, 19:45 »
Ich habe beim Lesen jetzt festgestellt, dass es ziemlich allen hier so geht wie mir. Es ist tröstlich, dass auch bei anderen immer dann Besuch kommt, wenn's grad wirklich net so passt und sicher nie, wenn ich grad frisch geputzt hab und auch noch einen Kuchen auf Lager hätte.

Die Perfekten melden sich hier scheinbar nicht und wollen ihr Rezept leider nicht verraten, oder haben sie vor lauter Perfektionismus gar keine Zeit mehr für so kleine Freuden im Leben wie den Bt.

Bin ich froh, dass ich nicht so perfekt bin.

LG Eva

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 449
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #140 am: 01.08.17, 19:50 »
Irgendwo war es hier schon mal ein Thema: den perfekten Haushalt hat man wenn man hauptsächlich im Keller lebt.
Eine Bekannte hat einen supertollen Haushalt. Die Küche glänzt immer, im Bad kann man sich in den Fliesen spiegeln, alles ist so schick und schön.
Aber im Keller sieht die Welt ganz anders aus. Dort wird gekocht, die Wäsche gemacht, nur da die Toilette, Waschbecken und Dusche benutzt.

Offline Meli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 217
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #141 am: 01.08.17, 20:15 »
Ich lebe und wohne lieber in einem nicht perfekten Haushalt. da findet wenigstens leben statt und die Räume strahlen für mich viel mehr wärme aus. Kommt sicher daher weil ich auch nicht perfekt bin. Meine Kinder wie auch meine Enkelkinder fühlen sich bei mir wohl und ich habe Zeit für sie und muß nicht genau dann putzen oder sie müssen brav da sitzen damit ja nicht durcheinander kommt..
Melli
bis zum nächsten mal
Melli

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2775
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #142 am: 01.08.17, 20:29 »
Eva, du hast es auf den Punkt gebracht, bravo !!
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #143 am: 01.08.17, 21:32 »
Ach, es tut so gut festzustellen, dass man nicht alleine ist.

Nachdem ich ca 6 Wochen auf 2 Arbeitsstellen fleißig war, freue ich mich auf die Betriebsferien ( 14 Tage)  ab dem 14.8. Dann werde ich versuchen das Chaos hier zu beseitigen. Am 13.8. haben wir unser Backesfest und in der Woche davor läuft hier alles auf Sparflamme. Dann lohnt sich der Hausputz. Mit den neuen Arbeitszeiten muss sich alles neu einpendeln. Ich werde, da Montags und Dienstags das Cafe geschlossen ist, meine Hauptarbeiten auf diese Tage legen. Feste Arbeitstage habe ich noch nicht, manchmal werde ich kurzfristig angefragt. Je nach Gäste - Anzahl.
Wem es hier zu schmutzig ist, darf gern nach dem Lappen fragen.
Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3190
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #144 am: 01.08.17, 22:20 »
ch habe heute den perfekten Rasen vor der Haustür, frisch gemäht ;D

Der Rasen ist wohl zur Zeit das perfkteste bei mir. Meine Familie zieht mich schon auf mit dem Golfrasen.
Da er neu angelegt ist, wird er in kurzen Abständen gemäht. Wenn er zu lang sird, bekomme ich beim Mähen
Probleme.
Herzlichst hosta

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #145 am: 02.08.17, 09:23 »
Ich hab heute früh so über die ganzen Beiträge nachgedacht und natürlich auch über mich selbst. Wie definiere ich "perfekt"? Was genau muss für mich perfekt sein?
Also beim Kochen lege ich die Messlatte schon sehr hoch an, und nachdem mein Mann laut seiner Mutti durch mich so lieb verwöhnt wird  ;), legt der natürlich auch entsprechende Maßstäbe an. Da bin ich schon sehr genau und es muss gut werden. Manche Gerichte - da kann ich mich verrückt machen  8). Ansonsten.... hab ja einige Seiten weiter vorne schon mal einen Beitrag geschrieben es muss halt sauber sein. Aber im Garten darf ruhig Unkraut aufkommen. Kann das ja zeitlich gar nicht alles schaffen und muss auch ab und an mal was arbeiten, um unsere "Insel" zuhause zu finanzieren. Aber ich finde, so wie es ist, passt es gut. Bin zufrieden mit mir  ;D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1196
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #146 am: 02.08.17, 09:39 »
Wie kann man eigentlich so dreist sein und im Gastgeberhaushalt die Sauberkeit der Türrahmen kontrollieren? Das ist so übergriffig, die Leute können einem eigentlich leid tun....

Meine Eltern, besonders mein Vater, sind so perfekte Menschen. Bei ihm sieht es tatsächlich immer aus wie im Möbelhaus. Dafür jammert mir seine Frau bei fast jedem Telefonat vor, dass sie das alles nicht mehr schafft. Fünfe gerade sein lassen? Geht nicht.

Den Preis, den ich dafür zahle? Haben die beiden sich zu Besuch angemeldet, werde ich panisch und putze auch die letzten Ecken wohl wissend, dass es niemals gut genug ist.
LuckyLucy

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #147 am: 02.08.17, 12:29 »
Lucy da frage ich mich doch....
wie können solche Menschen denn jemals aus dem Haus gehen, wenn sie wissen dass es nur bei Ihnen perfekt und gut ist.
Die müssen ihrer Seele doch permanent weh tun?

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8444
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #148 am: 02.08.17, 15:29 »
Ich hab mir einmal einen Spruch ausgedruckt......

Hier ist es so sauber das man gesund bleibt,
und so dreckig, das man sich wohlfühlt!


Hallo Gundi, den gibt es sogar als Keramikschild oder Wandtattoo und viele Schildervariationen. Hatte ich mal, aber weiß nicht mehr was daraus geworden ist:

Mein Haus ist sauber genug
um gesund zu sein,
und schmutzig genug
um glücklich zu sein.

;D ;D

Neid muß man sich erarbeiten; Mitleid bekommt man geschenkt.

liebe Grüße
Freya

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1196
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #149 am: 02.08.17, 16:56 »
Lucy da frage ich mich doch....
wie können solche Menschen denn jemals aus dem Haus gehen, wenn sie wissen dass es nur bei Ihnen perfekt und gut ist.
Die müssen ihrer Seele doch permanent weh tun?

Ja, Maja, sie gehen auch kaum noch weg, weil es ihnen nirgends so recht gefällt. Folgen sie den Einladungen ihrer Freunde/Bekannten, dann wird hinterher nicht erzählt, wie schön das Fest, wie gut das Essen war, wie nett die Gespräche, sondern was die Gastgeber nicht perfekt hinbekommen haben. Furchtbar!
LuckyLucy