Autor Thema: Muß immer alles Perfekt sein?  (Gelesen 50126 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #120 am: 01.08.17, 05:47 »
Mir gelingt es auf alle Fälle nicht, peile es aber auch gar nicht an.
So wie gestern, wo einfach für den Haushalt keine Zeit blieb, weil die Ernte vorrangig war. Hätte ja nichts dagegen, wenn Heinzelmännchen in der Zeit fleissig helfen würden, aber die Arbeit ist meine beste Freundin, sie hat noch immer auf mich gewartet und mich noch nie verlassen. ;D

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 886
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #121 am: 01.08.17, 06:48 »
Das perfekte hab ich schon aufgegeben macht einen nervös ;D und auf einen Bauernhof find ich ist das sowieso schwierig, ich schau das jeden Tag so halbwegs aufgeräumt ist und basta ich hab Gott sei Dank einen Mann bei dems nicht so perfekt sein muß wobei wir sicher nicht im Dreck ersticken ;D ,ich hatte mal ne Freundin die machte mich nervös wenn wir mitsamen fortgefahren sind und wir vorher schnell bei ihr in der Wohnung waren mußten wir dann im Auto warten weil sie mußte ja noch schnell saugen könnte ja jemand Schmutz hineingetragen haben :P und wenn die dann zu mir kam war ich tags davor schon krank weil ich wußte bei mir kanns nie so sauber sein als bei ihr da bräuchte ich schon andere Männer ;D alles mit Mass und Ziel selber muß man sich wohl fühlen
Ps Bin ich froh das ich keine Schwiegermutter hab ;)

Offline Doris70

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #122 am: 01.08.17, 07:26 »
So wie Nixe geht es mir auch.
Lieber keine "Fremden" im Haus, Verwandtschaft hab ich eh weitgehendst eingestellt.
Ich hab dann immer das Gefühl von Augen in allen Ecken, unausgesprochene Kritik. Geht dann fast in Panikanfälle.
Manche tünchen eben ihre Wohnung alle 2 Jahre, bei uns -wenn ich es nicht mach -bleibt es eben. Gatte legt mehr Wert auf lecker essen als staubfreie Umgebung (wobei ja auch Hausstaub dick machen soll)
Da hab ich soviele Selbstzweifel, den Ansprüchen anderer nicht gerecht zu werden, dass ich gleich niemanden ins Haus lass!
Man kann zwar auch beim putzen und aufräumen mit seinen Kindern Zeit verbringen, aber dies schätzen die meinen jedenfalls nicht so, als wenn ich mit ihnen im Bad ect bin...
Aber nicht nur im Haus: bei mir im Hof darf wachsen was will. Bei mir lebt die Natur und ich lass sie leben!!
Ich beschwer mich ja auch nicht, dass die Nachbarn mittels Unkrautgift und anderem die Hoffläche sauber halten. Sollen die sich nicht wegen meinem Unkraut beschweren!
Perfektion ist bei mir weder im Garten, Hof noch Haus. Aber wir leben meist zufrieden

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4358
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #123 am: 01.08.17, 10:05 »
Nixe mit einer solchen Frau wäre ich nie Freundin geworden. Das ist ja schrecklich wenn man das Gefühl hat keinen Fuß vor den andern setzen zu können, weil es dreckig werden könnte.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3927
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #124 am: 01.08.17, 10:29 »
ich hatte letzten sa eine Freundin mit mann zu besuch - beide um die 70 -

sie wohnt in einem uralten haus die kann gar nicht so toll Ordnung haben ...

ich habe dann wenigstens ein wenig vordergründig geputzt (nächste Woche kommt ja meine perle mal wieder für einige zeit in die gegend und die möchte dann arbeit haben   ;D )
ich habe kurz den boden gereinigt in der küche, da sieht es immer etwas schlimm aus - so um den abwaschtrog rum, auf der übrigen fläche sieht man den schmutz nicht so gut, da hatten wir gut gewählt. ...

und ein bisschen staub gewischt - ich mache das nur alle paar Wochen - und auf meinem alten nussbaumbuffet (1758) sieht man den staub ein bisschen besser, als früher auf meinen hellen möbeln - selber schuld, wollte ja das antike stück !!!!

sie waren das erste mal hier, seit wir umgezogen sind (vor 10 jahren), sie fuhr mit dem Auto nie so weit und jetzt kommen sie mit der bahn ...

und übrigens - ich würde mich nie abrackern bevor besuch kommt, auch wenn ich wüsste bei der kann man vom boden essen (bei uns nicht nötig, wir haben teller  ;))
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1349
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #125 am: 01.08.17, 10:37 »
Aber meint ihr nicht, dass es Menschen gibt, die diesen Perfektionismus brauchen?
Denen es damit GUT geht und sie sich darüber Bestätigung holen?

Urteilt bitte doch nicht nur immer in SCHWARZ/WEISS.  ::)

Ich wollte es mal schaffen, dass es immer so aufgeräumt und sauber ist,
dass Besuch auch unverhofft kommen kann, ohne dass ich mich schämen muss.

Im Moment bin ich davon weit entfernt, aber den Zustand strebe ich wieder an.
Es lebt sich entspannter, falsch: ICH lebe dann entspannter.  ;D

Das andere hier schnüffeln oder gar putzen ohne dass ich davon weiß, würde genau
einmal passieren. Sowas geht gar nicht!
Beste Grüße von
Amazone

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6332
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #126 am: 01.08.17, 10:49 »
Hallo Amazone,
Du sprichst mir aus der Seele.
Bei mir gab es auch schon Zeiten wo ich froh war, wenn niemand zur Türe herein kam weil es eben nicht meinem Sauberkeitsbedürfnis entsprach so wie es bei mir aussah.
Momentan bin ich ganz glücklich so wie es ist. Auch nicht perfekt. Aber man sieht, dass ich alles etwas in Schuss hab.

Ich habe von gewissen Dingen schon eine Vorstellung. Wenn mir da jemand mein System übern Haufen wirft, dann bin ich echt unglücklich. Ich mag z. B. nicht wenn man Geschirr in den Geschirrspüler räumt ohne wenigstens grobe Rest zu entfernen. Stets reinige ich dafür manche Dinge vor um sie hinterher wirklich auch sauber dem GS entnehmen zu können.
Auch ärgere ich mich, wenn man Wäsche wäscht wo die Taschen nicht ausgeräumt sind. Oder wenn Bett und Kissenbezüge nicht zugeknöpft oder mit Reißverschluss offen gewaschen werden. Die Leute wundern sich dann auch noch, warum die Maschine wandert wegen der Umwucht.

Aber ich merke schon, manche interessiert so was überhaupt nicht. Denen geht das am Hintern vorbei.

Ich will es nicht perfekt. Aber ich will halt Dinge im Alltag verwenden ohne sie vorher noch einmal sauber machen zu müssen wenn ich sie aus dem Schrank nehme.

Ich fühle mich wohler wenn es aufgeräumt und sauber ist. Alles andere macht mich unglücklich und depressiv!


Liebe Grüße
Martina

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3469
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #127 am: 01.08.17, 10:54 »
Wer mich schon besucht hat, der weiß, dass ich so weit vom Perfektionismus weg bin, wie die Erde von der Sonne, aber mich stört es nicht und ich freu mich, wenn ich Besuch bekomme. Mir gehts um den Menschen. Wer das nicht abkann, der besucht mich halt nimmer.

Ich finde es toll, wenn man so organisiert ist, dass es perfekt ist, ich fühle mich auch bei solchen Menschen wohl, wenn ich zu Besuch bin.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1349
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #128 am: 01.08.17, 11:00 »
Martina, ich sehe schon, wir verstehen uns  ;D

Was schimpft mein Freund wenn ich sage:
Ich habe keine Geschirrhandtücher mehr im Schrank, ich
muss dringend bügeln.  ;D
Er schüttelt dann den Kopf und sagt: auch ungebügelte Handtücher können trocknen.  ::)

Ich muss das aber haben. Meine Macke und ich pflege sie.  ;D

Mit der Bettwäsche hast du auch recht.
Das das eine Teil in das andere wandert mag ich auch nicht.
Ich habe dann immer das Gefühl es wird nicht richtig sauber.  ;D
Noch ne Macke.  ;D

Ein bissl Ordnung muss sein. Sauberkeit/Hygiene sowieso.

Sauber ist es hier eh selten. Mit zwei Jagdhunden im Haus selten möglich  ::)
Da muss ich Abstriche machen.  ;) (das fällt mir manchmal schwer  ;) )
Beste Grüße von
Amazone

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8529
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #129 am: 01.08.17, 11:24 »
Wer mich schon besucht hat, der weiß, dass ich so weit vom Perfektionismus weg bin, wie die Erde von der Sonne, aber mich stört es nicht und ich freu mich, wenn ich Besuch bekomme. Mir gehts um den Menschen. Wer das nicht abkann, der besucht mich halt nimmer.

Ich finde es toll, wenn man so organisiert ist, dass es perfekt ist, ich fühle mich auch bei solchen Menschen wohl, wenn ich zu Besuch bin.


es ist immer sehr gemütlich, gastfreundlich und heimelig bei Dir. Ob die Katze in der Küche ist oder nicht, hat mich noch nie gestört und ob der Fussboden gewischt ist ;D ??? Könnte dir noch nicht mal sagen, welchen
Fussbodenbelag du hast. Keine Ahnung !! sollte ich aber eigentlich wissen ;D ;D ;D ;)

Man macht sich viel zu viel Gedanken. Ich putze aber auch immer 2 Tage, wenn die ganzen Kinder meiner SM zu Besuch kommen mit Kindern. Da kullert auch schon mal ein Ball unter einen Schrank *haarerauf*
Oft hab ich dann gar keine Lust mehr, wenn der Besuch endlich da ist..... Kuchen macht SM selbst für en Besuch. Ich darf putzen. ;D
Neid muß man sich erarbeiten; Mitleid bekommt man geschenkt.

liebe Grüße
Freya

Offline Doris70

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #130 am: 01.08.17, 12:07 »
Meine Tante war ja auch so eine...
da "verlor" meine Cousine gern mal ein Zehnerl beim spielen, welches dummerweis immer hinter Sofa und Eckbank fiel (aber auch dummerweise bei jedem Besuch)
Ihr Gatte hielt sich immer beim verabschieden an der Tür oben fest - wollte sich strecken nach dem vielen sitzen und dabei wurde gleich überprüft, ob die Tür abgestaubt war...
hach da gab es viele "Missgeschicke". Da konnte man sehr viel lernen!!! Also Türen sind bei mir immer abgewischt, weil mein Vater diese Unsitte übernommen hat!
Gruss
Doris

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3221
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #131 am: 01.08.17, 12:25 »
Bleibt die Frage, was ist Perfekt ???
Ist doch für jeden was anderes. Und dann kommt es doch darauf an, was habe ich für einen Beruf, Kinder und Familie, alleinstehend  oder sonstige Aufgaben.

Ich steh dazu, mit aufräumen tu ich mich schwer.
Aber was ich gar nicht brauchen kann, z.B. Geschirr kommt nur sauber in den Schrank, Schmutzwäsche wird gewaschen, die saubere bleibt dann schon mal in der trocken in der Wanne liegen.
Mit Bügeln hab ich es nicht so, große Teile gebe ich mittlerweile in die Wäscherei zum Mangeln (macht bei uns die Lebenshilfe, macht das gut und günstig).
Staubsaugerroboter macht einiges, einmal in der Woche kommt jemand und beseitigt das grobe.
Wenn ich bloß besser Ordnung halten könnte *seufz*
WAs gar nicht geht, bzw. ging, wenn SM meine Räume putzt, da gibt es ne klare Ansage! (ist aus Altersgründen aber kein Problem mehr, dafür gibt es andere 8))
Wichtig ist es, das man/frau sich in seiner Wohnung/Umfeld wohlfühlt und das ist unterschiedlich und das ist gut so.
« Letzte Änderung: 01.08.17, 12:27 von Tina »
LG
Tina

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 458
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #132 am: 01.08.17, 13:45 »
Um mich wirklich wohlfühlen zu können möchte ich es schon recht ordentlich und sauber haben. Vor allem aber richtig aufgeräumt.
Leider schränkt mich die Gesundheit ein und ich kann dieses Ziel nur schwer erreichen. Das nervt mich ganz fürchterlich, das auszuhalten strengt richtig an.
Früher, in meinem aktiven Leben, war eine gewisse Ordnung immer da und wenn nicht konnte ich gut damit klarkommen.

Ich glaube mit dem Altern werde ich immer genauer, hoffentlich aber nicht schwieriger .

Online Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1199
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #133 am: 01.08.17, 15:07 »
Perfekt wäre für mich, alles an Ort und Stelle zu haben, alles sauber geputzt und glänzend, wie in der Werbung vom Meister Propper  ;D

Leider bin auch ich meilenweit davon entfernt. Entweder schaffe ich die Wäsche komplett und wieder in den Schrank ... oder es ist meinen Ansprüchen gerecht sauber, dann hapert es aber bei der Wäsche. Ein Gleichgewicht gibt es irgendwie nicht  8)

Leere Ablageflächen ziehen bei meiner lieben Familie den Krempel unweigerlich an, sehr wahrscheinlich ist hier im Haus vieles magnetisch  ::) ::) ::)

Mit der Küche kämpfe ich jeden Tag, weil anscheinend niemand außer mir den Standort der Spülmaschine kennt. Dabei steht sie seit Jahren zwischen Herd und Spüle.

Wohnzimmer und Esszimmer müssen bei mir immer in einem begehbaren Zustand sein. Das ist Aufenthaltsort, wenn mal flott unangemeldet irgend jemand vor der Türe steht. Bei unterschiedlichen Feierabendzeiten und Essenszeiten ist der Küchentisch oft belagert. Aber wir lieben unsere Wohnküche und es ist unser Hauptlebensraum hier im Haus.


Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1847
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #134 am: 01.08.17, 15:28 »
Ich hab mir einmal einen Spruch ausgedruckt......

Hier ist es so sauber das man gesund bleibt,
und so dreckig, das man sich wohlfühlt!

Ich habe mich früher gern von Perfektionisten anstecken lassen und mich dabei zu sehr unter Druck gesetzt, das tat meinen Nerven nicht gut.
Jetzt sehe ich alles gelassener, wenn stressige Zeit ist, so wie im Moment mit der ganzen Außenarbeit, bleibt halt im Haus einiges liegen. Wird zu gegebener Zeit wieder nachgeholt. Komischerweise kommt Besuch immer dann wenn es nicht so perfekt ist :-\
Ich habe auch so eine Tante, wenn ich die besuche, die kann keine 5 Minuten still sitzen, findet immer was zu tun, da ist aber auch alles blitzsauber, aber nicht so gemütlich. Andersrum ist es mir lieber.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!