Autor Thema: Muß immer alles Perfekt sein?  (Gelesen 47190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2099
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #60 am: 24.04.13, 09:38 »
Wieder typisch, Bullenmafia sagt was und man kommt mit den Hammer. Völlig ohne Sinn! Das war nicht meine Meinung, ich habe lediglich gesagt das es darüber mal einen Bericht gab.
Schlimmer wie im Kindergarten
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #61 am: 24.04.13, 09:57 »
amazone ich danke dir für die Einladung.
Komme bei Gelegenheit darauf zurück

Ach wenn ich doch nur mal so viel Zeit hätte um Euch alle zu besuchen
Aber mal ehrlich!!!
Ihr macht mir Spaß mit Eurem Eifer danach zu suchen was perfekt ist.
 Machts alle gut ich kümmere  mich jetzt um meine unperfekten Krampfadern
Maja

Offline Engelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #62 am: 24.04.13, 10:43 »
Wie es bei anderen ausschaut ist mir egal,aber ständig im Garten Dachziegel und Mauersteine vom Nachbarn auf-
räumen zu müssen,weil Scheune sanierung bräuchte da weis ich nicht wie euch das gefällt,oder Zaun erneuern,weil
die Säulen umgefahren sind,darum hab ich Voren hui ,hinten pfui geschrieben.

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2339
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #63 am: 24.04.13, 10:59 »
Wieder typisch, Bullenmafia sagt was und man kommt mit den Hammer. Völlig ohne Sinn! Das war nicht meine Meinung, ich habe lediglich gesagt das es darüber mal einen Bericht gab.
Schlimmer wie im Kindergarten

Kannst du mir bitte mal erkläre was du mit "völlig ohne Sinn" meinst ???

Nachdem du ja den Bericht vermutlich nicht selber geschrieben hast, solltest du ja auch kein Problem damit haben, wenn ich das für völligen Schmarrn halt.
Aber so wie du jetzt da reagierst scheinnst du das "Ergebnis" von diesem "Bericht" für deine Meinung übernommen zu haben - oder warum fühlst du dich jetzt persönlich angegriffen?
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2037
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #64 am: 24.04.13, 11:19 »
Hallo,

bei mir ist nichts aber auch gar nichts perfekt  8)
Weder der Garten, noch im Haus und schon gar nicht unsere Kinder (da hat auch jedes seine eigenen Vorstellungen und Charaktere).
Ich mag Besuch und bis jetzt kam der meiste immer wieder für ein paar Tage   :D
Die Küche sollte sauber sein .....manchmal auch nicht so ganz einfach wenn man Massen von Fleisch eingefroren oder Marmalade gekocht hat da sollte man gleich den Fussboden wischen..........aber abends um 20 Uhr und völlig geschafft?
Ich frag mich schon lange wie man das doch vorher mit 4 kleinen Kindern geschafft hat und draussen im Aufbau und Umbau und Umzug und Einzug..........
Warum sind wir denn nicht nachsichtiger mit uns?
Mich ärgert allerdings so ganz innen drin wenn andere meine Ideen vom Garten und der Hausansicht kopieren und damit fertig sind ehe mein Mann damit anfängt.
Der Schwimmteich (geforderter Feuerlöschteich) ist schon seit Jahren im Urzustand (ein Kollege 2 Dörfer weiter hats bei uns gesehen und ist mit seiner Anlage fertig)aber dieses Jahr wollen wir auch anpflanzen und ich hoffe der Rasentrecker ist nicht zu oft platt denn dann entwickelt das Wiesengras einen richtig schönen grünen Teppich fast wie engl. Rasen.
Der Halbkreis der vom Strässchen direkt an die Haustür geht sollte schon lange gepflastert sein mit Feldsteinen - ich wollts machen lassen aber Männe schreit das mach ich und ich nähme Ihm die letzte Freude  :o  Die neu zugezogene Familie die das ehem. Pfarrhaus kaufte hats bei uns gesehen und schon verwirklicht  ::)
So was macht mir zu schaffen.

Im Übrigen bin ich ein ganz widersprüchlicher Typ. Mir gefallen diese Wohnungen die im ganz modernen Stil sind mit schwarz, weiss, rot und Chrom und nichts steht rum oder ganz designed und dann wieder diese herrlich schönen englischen Landhäuser wo man schon im Flur über Nippes fällt.....
LG Mathilde
« Letzte Änderung: 24.04.13, 11:50 von Mathilde »
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline wolke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #65 am: 24.04.13, 11:44 »
und ist er dann bei dir aufgeräumt?  ;)  ;) (neugierig bin.....)
lg wolke

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10656
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #66 am: 24.04.13, 19:56 »
Momentan sieht unser Garten noch sehr einladend aus, tut richtig gut.
Jetzt wäre es schön, wenn keine Unkräuter wuchern, keine Wühlmäuse herumwühlen und Hund und Katz den Garten auch in Ordnung lassen. (Kater hat sich in die Tomatenpflanzen gelegt, also schon der erste Schaden :'(.)
Ob es jemand anderen gefällt, ob andere mich bewerten, das ist mir inzwischen eher egal,
so wie es mir gefällt und wie ich es vom Zeitaufwand schaffe, das ist mein Maß.
Gegen die gekehrten, gepflegten, sauberst abgestochenen Rasenkanten und lupenreinen Gärten in der nachbarlichen Siedlung sieht unser Garten immer etwas wild aus.
Aber dafür hab ich ziemlich viele Igel, Schlangen( ganz harmlose, die sich nur sonnen wollen, Eidechsen und hoffentlich keine Wühlmäuse mehr)

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5627
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #67 am: 24.04.13, 21:01 »
Hallo,

ich habe ja auch so meine spezielle Meinung über die Grundstücke, die immer so geleckt aussehen. Wir haben so einen Nachbarn, zum Glück inzwischen schon recht alt, der immer genau weiß, was andere dürfen oder auch nicht oder was sie machen müssen  :-X. Er selbst hat früher beim Umgraben immer schön die Steine aufgelesen und .... über den Draht in unseren Garten geworfen  >:(, seine Falläpfel einfach auf der Wiese eines Bauern entsorgt, der immer im Ruf stand, dass bei ihm alles chaotisch und unordentlich wäre und dann hat er doch tatsächlich mal auf einem Bauernhof, schräg bei ihm über die Straße, ein paar Schiebekarren Abfall in der ehemaligen Sauerblattgrube entsorgt. Da weiß man doch, warum bei ihm immer alles ordentlich ist.  Selbst wenn bei ihm gebaut wurde, war der Zement und Sand auf dem Rasenstreifen beim Nachbarn gegenüber aufgeschüttet.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2037
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #68 am: 25.04.13, 15:28 »
Hallo Luna,

so einen Nachbarn habe ich auch. Eimerweise sein Unkraut auf unserer Koppel entsorgt. Aber bei dem ist immer alles tiptop.
Unserem Storch hat heute morgen unser nicht perfekter Teich auch schon gut gefallen und Wildenten schwimmen auch immer ein Pärchen.
Ist hier jemand drunter der Büroarbeiten so gerne macht dass er mal kommen kann unseren Saustall helfen misten. Ich darf ja net weil Männe ist ein Messie aber wirklich  :o :-[ :-X

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #69 am: 25.04.13, 19:20 »
Oh Mathilde, ich komme gerne :)! Grundsätzlich mache ich gerne Büro (auch wenn man´s meinem Büro nicht immer ansieht ;))

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #70 am: 28.04.13, 16:25 »
Logisch geht nur das Schöne kaputt. Wir haben viele Tassen mit Reklame drauf oder so als Andenken und die brauchen wir im Alltag, aber eigentlich habe ich lieber ganz schöne Tassen, damit der Tisch schön aussieht ( ich habe extra schön geschrieben und nicht perfekt ;D)
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline Erdbeere

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #71 am: 28.04.13, 19:20 »
Tassen habe ich fast nur noch ohne Henkel. Und lauter verschiedene mit werbeaufdrucken. Das sind mir aber die liebsten.
Teller auch total verschiedene. Ein schönes Service habe ich auch. Wird aber so gut wie nie verwendet.
Liebe Grüße

Offline wolke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #72 am: 28.04.13, 19:30 »
tassen hab ich im alltag auch lauter verschiedene. bei tellern verwende ich alltäglich nur suppenteller, die sind auch alle einheitlich, werden aber zusehends weniger. so dass ich jetzt immer öfter auch teller aus meinem "guten" service benutzte. die kuchenteller nehme ich ohnehin nur von den guten. das hat aber jetzt nix mit perfekt zu tun, sondern damit weil ich halt keine einigermaßen einheitlichen alltäglichen kuchenteller habe. ein bißchen soll es schon zusammenpassen.


ich habe mal bei einer älteren dame das haus mit ausgeräumt. da kamen drei ganz erhaltene services zu tage. das hat mich schon nachdenklich gestimmt. für was oder wen soll man das geschirr denn schonen oder aufheben? das hab ich doch für mich gekauft, dann benutzte ich es auch. und wenn was zu bruch geht, wird halt was nachgekauft.

nach mir benutzt es doch eh keiner mehr......

lg wolke

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1122
  • Bayern
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #73 am: 28.04.13, 19:35 »
Ich habe kein "schönes" Geschirr.
Die ganzen großen Kaffeebecher habe ich in die Studentenwohnung meiner Tochter bzw. in die Mülltonne entsorgt. Das ehemals "gute"Geschirr steht mit den noch vorhandenen Teilen im Keller und ich bin dazu übergegangen einfaches, weißes Geschirr zu kaufen. Wenn die Teller zu wenig geworden sind, werden ähnliche nachgekauft und fertig. Tassen brauchen wir wenig, die werden einfach nicht weniger. Lieber habe ich genug weiße Teller als wenig wertvolle von gutem Geschirr. Das weiße Geschirr ergänze ich mit farbigen, handgemachten Salatschüsseln vom Töpfermarkt.

Siegi
Leben und leben lassen

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5627
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #74 am: 28.04.13, 19:39 »
Hallo,

unser Haushalt ist ja schon etwas älter und da gab es irgendwann schon ein ziemliches Sammelsurium in der Küche beim Alltagsgeschirr da haben wir und jeweils einen Satz flache Teller, Suppenschalen und Mittelteller einfarbig unterschiedlich, aber zusammen passend beim Elch gekauft. Finde ich schon ganz schön so. Die tiefen Teller waren noch vom alten Service ausreichend. Dann gibt es für Kaffee natürlich die Becher, einige passend aber auch eine bunte Sammlung. Wenn frau mal bei einem normalen Sonntagskaffee mit schönen Servicetassen aufwartet, geht die Umtauscherei los, weil die Familie lieber aus Bechern trinkt.

Mein Lieblingsgeschirr für "Gut" wird auch mal in Ausnahmefällen mit genommen, passt sogar gut zum Elchgeschirr. Leider kann ich da nichts mehr nachkaufen, außer mit Glück bei Ebay. Im guten Geschirr steckt eine Menge Geld. Heute würde ich wohl nicht mehr derart viel so investieren. Es gibt heute schon schönes Geschirr für preiswertes Geschirr, dass man auch mal runter setzen mag.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.