Autor Thema: Muß immer alles Perfekt sein?  (Gelesen 47500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2372
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #75 am: 29.04.13, 12:17 »
Ich hab auch viele verschiedene Teile, bei 7 Personen geht ständig was kaputt. Gutes Geschirr hab ich allerdings noch vollständig, das wird aber auch sehr selten benutzt. Was mich immer weider wundert, ist wo verschwinden die kleinen Löffel hin? Ich kauf eh ständig nach.Vor ein paar Monaten hab ich noch mindestens 20 gehabt, jetzt sinds noch 7. Von den Kindern weiß auch nie eines was ???
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline rosy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #76 am: 29.04.13, 12:54 »
Ich glaube die kleinen Löffel sind am selben Ort wie die Kugelschreiber, Scheeren, einzelnen Socken... ;) ;D ;D

Wir haben wohl im Keller oder so ein "Moster" das diese Dinge sammelt. Ich denke immer , irgendwann finde ich in einer Ecke  alles beieinander... :P

Schönen Tag!

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4333
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #77 am: 29.04.13, 13:17 »
Also bei eurer diskussion fällt mir jetzt das perfekte Dinner ein...........ich schau es mir zwischenzeitlich mal gerne an und ein schön gedeckter Tisch hat was, dazu gehört nun mal passendes Geschirr.

Geschirr hab ich schönes und auch viel.........was mir immer zum schönen Tisch fehlt ist mal eine Lösung Tischdecke (bezahlbar!) ja und ich brauch neues Besteck..........schlicht einfach und auch bezahlbar aber gleich, das wünsch ich mir vielleicht mal zur Silberhochzeit in ein paar Jahren 8) 8)
Herzliche Grüße von Fanni

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1252
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #78 am: 29.04.13, 13:21 »
wo verschwinden die kleinen Löffel hin? Ich kauf eh ständig nach.Vor ein paar Monaten hab ich noch mindestens 20 gehabt, jetzt sinds noch 7. Von den Kindern weiß auch nie eines was ???

Sie landen mitsamt den leeren Joghurtbecher im Mülleimer >:(

LG Maria

Offline Erdbeere

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #79 am: 29.04.13, 13:54 »
Beim perfekten Dinner würd ich einen Herzkasper Kriegen, wenn ich da mitmachen müsste...

Liebe Grüße

Offline muellerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 863
  • Geschlecht: Weiblich
  • Power to the Bauer!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #80 am: 29.04.13, 14:15 »
Also bei eurer diskussion fällt mir jetzt das perfekte Dinner ein...........ich schau es mir zwischenzeitlich mal gerne an und ein schön gedeckter Tisch hat was, dazu gehört nun mal passendes Geschirr.

Geschirr hab ich schönes und auch viel.........was mir immer zum schönen Tisch fehlt ist mal eine Lösung Tischdecke (bezahlbar!) ja und ich brauch neues Besteck..........schlicht einfach und auch bezahlbar aber gleich, das wünsch ich mir vielleicht mal zur Silberhochzeit in ein paar Jahren 8) 8)

Wenn man selbst näht, ist das Bezahlbare bei den Tischdecken nicht das Problem.
Wenn nicht: Bei "StoffundStil" gibt es die Möglichkeit, sich aus dem gewünschten Stoff für wenig Geld eine fertige Decke nähen zu lassen.

Ich selbst habe so viele Tischdecken geerbt, dass ich damit wohl bis ans Ende meiner Tage reichen werde :-)
Allerdings gefallen sie mir nicht so besonders. Wenigstens eine schöne Mitteldecke will ich mir demnächst mal patchen. Man gönnt sich ja sonst nix :-)

LG
Müllerin (bei der meistens auch das Genie das Chaos beherrscht)

Online MuckiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3366
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #81 am: 29.04.13, 15:03 »
. Was mich immer weider wundert, ist wo verschwinden die kleinen Löffel hin? Ich kauf eh ständig nach.Vor ein paar Monaten hab ich noch mindestens 20 gehabt, jetzt sinds noch 7. Von den Kindern weiß auch nie eines was ???

ja diese venomen giebts bei uns auch,warscheindlich Löffelmonster  ;D


das Perfeckte dinner wäremein traum,ich hab schönes geschirr zum Wohnzimmer ,und versuche auch dort alles etwasstimmig zu haben von den Farben her,weihnachten wird dann schön gedeckt im wohnzimmer ,dies geneise ich jedes jahr aufs neues ,schön eindecken,und dekorieren,auch wens für die andern familienmittglieder nciht die bedeutung wie für mich hat,ich amch für mich  ;)


lg Mucki
« Letzte Änderung: 29.04.13, 15:09 von Mucki »
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5661
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #82 am: 29.04.13, 17:58 »
. Was mich immer weider wundert, ist wo verschwinden die kleinen Löffel hin? Ich kauf eh ständig nach.Vor ein paar Monaten hab ich noch mindestens 20 gehabt, jetzt sinds noch 7. Von den Kindern weiß auch nie eines was ???

ja diese venomen giebts bei uns auch,warscheindlich Löffelmonster  ;D


das Perfeckte dinner wäremein traum,ich hab schönes geschirr zum Wohnzimmer ,und versuche auch dort alles etwasstimmig zu haben von den Farben her,weihnachten wird dann schön gedeckt im wohnzimmer ,dies geneise ich jedes jahr aufs neues ,schön eindecken,und dekorieren,auch wens für die andern familienmittglieder nciht die bedeutung wie für mich hat,ich amch für mich  ;)


lg Mucki

Bir mir sinds die Gabeln!
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18329
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #83 am: 29.04.13, 19:31 »
ich habe mal bei einer älteren dame das haus mit ausgeräumt. da kamen drei ganz erhaltene services zu tage. das hat mich schon nachdenklich gestimmt. für was oder wen soll man das geschirr denn schonen oder aufheben? das hab ich doch für mich gekauft, dann benutzte ich es auch. und wenn was zu bruch geht, wird halt was nachgekauft.


Von meinem Küchengeschirr sind inzwischen auch schon ziemlich viele Frühstücksteller kaputt gegangen. Statt bei ebay neu zu kaufen, weil die Dekorlinie ausgelaufen ist, bin ich an den Schrank gegangen und hab Omis Goldrandteller rausgeholt. Das waren nur noch 5 statt 6 wie bei den restlichen Tellern. Tassen gabs dazu gar keine, da nehmen wir eh nur Sammelbecher.
Anschließend bin ich ans Grab gegangen und hab ihr erzählt, dass ich die Teller jetzt jeden Tag nehme. Ja, wenn der Goldrand durch die Maschine mal abgeht, dann geht er mal ab. Besser so, als dass irgendjemand später die Teile an einem Polterabend zerdeppert.

Aber für gute Anlässe oder einfach, wenn wir mal mehr als 10 Leute sind, dann nehm ich das "gute" Hochzeitsgeschirr. Und jetzt am Wochenende kommt dann zusätzlich auch noch Omas gutes Kaffeegeschirr dazu, weil es eine größere Kaffeetafel gibt.

Alltags braucht der Tisch nicht perfekt aussehen, aber zu bestimmten Anlässen soll er das schon, dann freu ich mich auch darüber.

Schön war es mit Euch in Weimar.
Nun schreiben wir uns wieder, denn das Forum ist keine Zeitung, sondern lebt von den geschriebenen Beiträgen aller.

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1122
  • Bayern
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #84 am: 29.04.13, 20:14 »
Unsere Ahorntischplatte darf fleckig werden. Ich habe sie als sie frisch vom Schreiner im jungfräulichen Zustand kam, gleich mit Rapsöl eingelassen und oft und oft trocken nachgewischt. Das Öl ist eingezogen wie nix. Nun darf der Tisch seine ganze Schönheit sehen lassen. Keine Plastikdecke nimmt ihm die Luft. Er wird mehrmals täglich feucht gewischt, wenn ich dazu komme, liegt ein Läufer in der Mitte. Aber sonst pflegt ihn der tägliche Gebrauch. Am hinteren Ende, wo selten jemand sitzt und nicht so oft gewischt wird, weil da der Läufer hingeräumt wird und der Kerzenleuchter, der sonst auf dem Tisch steht, da ist der Tisch viel rauher als da, wo er ganz oft gewischt wird. Wenn wirklich mal schlimme Flecken drin sind, dann schleife ich ihn per Hand mit einem superfeinem Schleifpapier ab. Das Untergestell ist vom vorherigen Tisch, der uns zu klein geworden ist.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #85 am: 29.04.13, 20:51 »
Oh, unser Küchentisch ist auch nicht mehr perfekt, ich hab mal die Osterkerze auf einem Teller anstatt Kerzenleuchter brennen lassen....
Zum Glück gab´s nur einen schwarzen Fleck, keinen Brand.

Aber bei mir ist überhaupt nix "perfekt", und muss es auch nicht sein, wir leben ja und sind kein Museum.
Liebe Grüße,
Maria

Offline wolke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #86 am: 29.04.13, 21:02 »
@ martina, ich hab auch eins davon mitgenommen und es kommt jetzt immer auf den tisch, wenn mein geschirr nicht reicht. ich denke das ist eine gute verwendung dafür.....und im sinn der vorbesitzerin.

wir haben uns einen eichentisch schreinern lassen aus unserem eigenen holz. da war auch noch keine tischdecke oder platzsets drauf. mir gefällt er so wie er ist, huckelig und uneben, mit rändern und einkerbungen..... der tisch lebt mit uns und wird mal mit uns alt werden (hoff ich). ich wische ihn auch mit dem normalen spüllappen. ab und zu wird er eingeölt, das ist seine ganze pflege.
abgeschliffen hab ich ihn noch nicht, werde ich auch so schnell nicht, da sich vor kurzem erst mein kleiner künstler mit dem roten edding drauf verewigt hat.....
« Letzte Änderung: 29.04.13, 21:11 von wolke »
lg wolke

Online MuckiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3366
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #87 am: 16.12.16, 07:08 »
Bei mir sind meine Räume da um sie zu benützen nicht und kein vorzeige Obejkt,
wen meine Tagskinder da sind muß man bei mir über spielzeug steigen und Bücher,
wen wir kochen und essen fallen sachen auf den Boden,
wen wir malen trifts auch mal den Tisch
wen ein Kind quengelt weils Zahnweh hat oder sensucht nach der Mama ,geht des vor alles andere bleibt liegen
mir ist wichtig das es den Kindern bei mir gefällt und ich auch zeit für sie hab,da stört des nicht so Perfekte keinen.

lg Mucki

Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2366
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #88 am: 16.12.16, 07:54 »

Perfekt sein ist ja niemand. Ich habe so viele Arbeiten die ich viel lieber mache, als den "Haushalt". Zum glück habe ich auch einen Mann der nimmt das grosszügig locker.

Letzthin habe ich zu ihm gesagt, wenn ich unsere Fenster mal reinigen würde, bräuchten  wir viel weiniger Strom...........er "got scho" :-*

Irgendwo haben wir ja alle ein "kleines" Manko. ;D und das tut mir gerade zu gut!

Grüessli

silberhaar

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3739
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #89 am: 16.12.16, 08:59 »
Bei uns zuhause ist es nicht perfekt - hier wird GELEBT!!!
Aber es muss sauber sein. Das bedeutet für mich nicht, dass man vom Fußboden essen kann. Aber ich mag es sauber. Unter dem Bett wohnen sicher ein paar Staubmäuse weil ich nicht jede Woche sauge. Es wird nicht jede Woche im Wohnzimmer, Arbeitszimmer gewischt, auch der Staub auf dem TV wird nicht ständig gejagt. Aber es müssen auch nicht die abgenagten Apfelkripse, Mandarinenschalen, Nussschalen tagelang auf dem Wohnzimmertisch wohnen. Das meine ich mit sauber und aufgeräumt. Mich kann man immer unangemeldet besuchen; ich brauche mich nicht zu schämen. Aber ich kann die Sachen auf der Spüle, die ich mit der Hand abwasche, stehen und trocknen sehen. Meine SZ darf auf dem Stuhl liegen und die Bücher in Stapeln daneben. Denn wie gesagt, wir leben in dem Haus und es ist kein Museum. Auch der Garten ist ordentlich und das Gras gemäht, das Unkraut wird so gut es geht in Schach gehalten, aber wen es stört, der darf gerne zupfen  ;)
« Letzte Änderung: 17.12.16, 19:07 von pauline971 »
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten