Autor Thema: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet  (Gelesen 44128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1703
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #165 am: 15.09.16, 14:22 »
leere, linierte oder karierte hefte und ordner werden hier in der schweiz von der schule abgegeben. gratis. soviel man bis ende schuljahr braucht.
in der grund- und sekundarschule werden die meisten bücher von der schule gegeben. die bleiben bis ende schuljahr beim schüler und müssen danach in mehr oder weniger gutem zustand zurückgegeben werden. ist ein buch zusehr verschlissen, müssen es die eltern bezahlen.
ausser wenn neue lehrmittel eingeführt werden, da können die schüler die bücher nachhause nehmen.

sobald die obligatorische schulzeit vorbei ist, müssen die eltern für sogut wie alles bezahlen.
für die grosse im gymnasium haben wir schon etwa 300.-- chf nur für bücher, pc-programme, hefte, ordner,... bezahlt. :P da meine tochter aber noch nicht 16 ist, wird die kinderzulage noch nicht heraufgesetzt ::)
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 813
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #166 am: 15.09.16, 16:54 »
Meine Bücher hat meine Mama immer in Geschenkpapier eingebunden - teilweise sogar thematisch passend -  da waren die anderen mit so durchsichtigen Folieneinbänden immer neidisch  :D

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1019
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #167 am: 15.09.16, 17:38 »
Das habe ich in den höheren Klassen auch gemacht. Oder schöne Kalenderbilder oder Poster aus der Bravo verwendet.  ;D
Liebe Grüsse

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3804
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #168 am: 15.09.16, 19:51 »
Ich hab jetzt ein "Schulkind" in Österreich  ;) Sie ist aber schon 20 und besucht das Tourismus-Kolleg in Salzburg.

Sie hat 10 Bücher bekommen, die Lehrerin hat gesagt, alle sollen ihren Namen reinschreiben. Sie hat den Stempel gesucht in den man in deutschen Schulbüchern den Namen reinschreibt....gab es aber nicht.
Als dann die Lehrerin gesagt hat, dass sie dies und das ins Buch reinschreiben soll, war die die Verwirrung komplett. Sie hat ihre Nachbarin gefragt ob sie sich grad verhört hat.....in ein Buch reinschreiben, das gibt´s doch nicht  :o
Jetzt hat ihre Banknachbarin völlig verwundert gefragt, was sie da für ein Problem hat, das Buch gehört schließlich ihr !!!!
In Österreich bekommen die Kinder ihre Schulbücher geschenkt, niemand muss was zurück geben.

Auf Nachfrage bei meiner Ältesten (studiert Lehramt in Österreich) hat diese mir gesagt, dass es inzwischen auch Schulen gibt, die nur mehr ausleihen, aber das ist noch eher selten der Fall. Schulbücher gehören dem Schüler.

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Online bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1123
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #169 am: 15.09.16, 20:45 »
Echt Geli?? Da bin ich ja gespannt, was mein Töchterlein morgen spricht, wenn ich sie in Salzburg abhol.
In Österreich is viel anders..
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3804
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #170 am: 15.09.16, 21:15 »
In Österreich is viel anders..

Stimmt.....in Deutschland würde keine 20 jährige den Lehrer fragen, ob sie im Unterricht die "Hauspatschn" anziehen dürfen.... ;D

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 961
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #171 am: 15.09.16, 21:39 »
In Österreich is viel anders..

Ah, geh..... ;D
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Online bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1123
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #172 am: 16.09.16, 19:39 »
So, jetzt is mei Grenzgänger wieder daheim - und hat auch alle Bücher umsonst gekriegt.

Scho voi im Österreicher-Slang unterwegs :) I hab so lachen müssen beim heimfahren. Praxisunterricht in "Medoi", fast in jedem Satz "leicht" dabei..
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2088
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #173 am: 10.09.19, 19:22 »
Hat hier niemand mehr ein Schulkind???

was das wieder kostet... (so der Titel)

Auf jeden Fall Nerven, Zeit und Sprit...
weil ab der 11. Klasse hat Kind kein Anrecht mehr auf den Zubringerbus
und den Linienbus muss man eh selbst zahlen.

Heißt, ich (oder jemand wer Zeit hat?) muss Kind tgl. morgens zur Linienbushaltestelle
fahren und mittags oder abends wieder heimholen. Fahrrad/Mofa ist ungeeignet, da
unübersichtliche Landstraße und Bundesstraße zu befahren sind.  ::)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #174 am: 10.09.19, 19:27 »
Ja. so etwas nervt. Ich finde es auch total problematisch, dass das alles ab 11. Klasse nicht mehr gilt.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5146
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #175 am: 10.09.19, 19:34 »
Hat hier niemand mehr ein Schulkind???

ich selber nicht. Habe aber einen Enkel, der jetzt in die 5. Klasse gekommen ist. Über 200 Euro musste mein Sohn für Hefte, Atlas, Bücher usw. bezahlen. Auch Bücher die man an der Schule leihen kann, kosten was. Das war bei unseren Kindern noch nicht so, da gab es die Bücher umsonst.

LG Gina

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #176 am: 10.09.19, 19:44 »
In meiner Schulzeit gab es noch gar nichts erstattet. Zum Schuljahresende wurden die Bücher an die nachwachsenden Schüler verkauft. Gewisse Bücher waren gleich immer für zwei Schuljahre. Es gab sie auch einjährig, aber die durften wir nicht nehmen. Meine Eltern waren darüber immer "begeistert", war mein Bruder doch ein Schuljahr unter mir. So mussten diese Bücher zwei mal in zweijähriger Ausgabe gekauft werden.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1871
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #177 am: 10.09.19, 20:32 »
@steinbock: ihr müsst die Belege der Schulfahrten aufheben und chronologisch auf ein Blatt Papier aufkleben.
Am Ende des Schuljahres reichst Du die Belege beim / im Landratsamt ein und Du bekommst alles oder einen Teil erstattet!
Ich mein, Du musst "natürlich" noch einen Vordruck ausfüllen.
Gruß!

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 332
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #178 am: 10.09.19, 21:38 »
Ich glaube man bekommt die Kosten nur erstattet wenn man für 3 Kinder Kindergeld bekommt.

Online annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3469
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Auf in´s nächste Schuljahr .... was das wieder kostet
« Antwort #179 am: 11.09.19, 10:22 »
Ich hab kein Schulkind mehr, bzw. nur mehr einen erwachsenen Berufsschüler, da brauch ich mich nicht mehr kümmern.  :D
Trotzdem hab ich gestern nach Schulbüchern gesucht, unser 450 € Mitarbeiter besucht seit gestern das BGJ Landwirtschaft und hat nachgefragt, ob er die Bücher von unserem Sohn ausleihen darf. Heute frägt er in der Schule nach, ob er sie noch nutzen kann, die sind von 2010, die Bücher sind nicht ganz billig.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie