Autor Thema: Verschwundene Haus- und Hoftiger  (Gelesen 14635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BärbelTopic starter

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1485
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Verschwundene Haus- und Hoftiger
« am: 01.01.13, 20:59 »
Hallo

Unsere Katze war jetzt 4 Tage verschwunden, hat der noch nie gemacht.
Zum Glück ist er gestern wieder aufgetaucht.
Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Mucki

  • Gast
Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #1 am: 02.01.13, 11:13 »
des warme wetter vermittelt Frühlings gefühle vor allem bei nicht Kastrierten katern(kann aber auchbei kastrierten vorkommen),unser kleein Kater 3 an der zahl veruchen auch schon ihr schwesterchen zu besteigen obwohl sie erst 4 Monate alt sind Frühreif die kerchen ;), aber unser kätchen dreht sich immer auf den rücken und schart dann mit den hinterpfoten den bauch des brüderchen und dann suchen sie das weite  :D

lg Mucki

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4103
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #2 am: 15.09.16, 14:55 »
Ich muss diese Box mal nach oben holen.

Unser junger Kater (1 Jahr alt, kastriert) ist seit 3 Tagen verschwunden. Ich mache mir Sorgen, denn stromern war er bislang noch nicht. Einmal war er über Nacht weg und kam erst am nächsten Abend. Aber ansonsten taucht er immer auf, sobald wir von der Arbeit heimkommen. Ich dachte immer, wenn die Kater kastriert sind, gehen sie nicht stromern. Aber das hab ich mir wohl nur eingebildet. ich vermisse den kleinen Kerl und hab das Gefühl, die Hunde schauen auch ständig und schnuppern überall, wo er sein könnte.
Wie ist es denn bei Euren Katern?
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 988
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #3 am: 15.09.16, 15:22 »
Hallo Pauline,

ich habe meine Kater daher auch alle kastrieren lassen, damit Sie nicht auf die Pirsch gehen. Bisher ist es einmal vorgekommen, das ein Kater eine Woche weg war. Wir hatten ihn auch schon fast abgeschrieben, da ist er wieder aufgekreuzt.

Kann er irgendwo einsperrt sein?

Liebe Grüße
Lulu

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2881
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #4 am: 15.09.16, 15:37 »
Die Katze unserer Tochter ist schon fast zwei Wochen verschwunden. Sie ist generell eine
Streunerin, kommt aber eigentlich jeden Tag mal zum Fressen (und kuscheln) ins Haus.
Letztes Jahr war sie auch schon mal 3 Wochen weg. Da muss sie eingesperrt gewesen sein.
Sie war total struppig und abgemagert. Da hat sie ein paar Tage das Haus überhaupt nicht
verlassen wollen.

Gruß
Marina

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #5 am: 15.09.16, 20:57 »
uns sind gerade zwei halbjährige zugelaufen, bis jetzt haben wir noch keine Besitzer gefunden, obwohl sie total lieb und sogar stubenrein sind.

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3099
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #6 am: 15.09.16, 21:07 »
Unsere wurde leider auf der Strasse überfahren. Das Schlimmste: sie hatte 2 Junge die gerade die Augen geöffnet hatten.
Dank meiner 2 Enkel und Junior-Futter kamen sie durch. Da sie doch an uns Menschen gewohnt waren, hatten sie keine Scheu.
Eine saß im Radkasten des Autos - :'( :'(
Ihre Mutter wurde im August letzten Jahres ausgesetzt und war fast verhungert. Ich meine ich hab das mal geschrieben.
Sie hatte sich erstaunlich gemacht und war eine gute Jägerin.
Der Kleine hat anscheinend ihr Talent geerbt. Er ist jetzt 8/9 Wochen alt und hatte letzte Woche 2 Mäuse auf der Jacke von Junior verspeist.  :o :o :o  ;)
Ich hoffe die Jacke wird nach dem Waschen wieder benutzt.  ;)
Liebe Grüße Helga

Offline Mattea

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 222
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #7 am: 15.09.16, 22:10 »
Eine von den Hofkatzen war letztens auch 2 Wochen lang verschwunden. Was sehr ungewöhnlich war,.. die hat zwar einen sehr weiten Radius (fängt auch viele Mäuse),....doch länger wie mal einen Tag blieb die nie weg. 

Ich dachte schon die kommt nicht wieder.

Dann hörte ich es unter dem Küchenfenster käglich miauen,... ich gucke raus,... ach nee,... du bist auch wieder da,...

Die Katze völlig stumpf und dünn (ist eh schon ein schmaler Typ),... doch die sah echt schlecht aus,... ich ging raus,... die schoss gerade so auf mich zu,... hatte Durst und Hunger und wollte gekrault werden.  z.Z. verlässt sie den Hof nicht mehr, sie sitzt jetzt jeden Morgen vor der Haustüre (was sie früher nicht machte).

Meine Vermutung die war auf einem anderen Gehöft eingesperrt. 
Hier auf dem Hof haben wir sämtliche Räume und Gebäude welche nicht tgl. geöffnet werden, abgesucht,... nichts. 

Ich schreibe das nur, in dem Nachbargehöft lag auch mal eine fremde Katze in einem Hallenraum,.. nach Einwinterung von Geräten, wurde der Raum erst wieder im Frühjahr geöffnet,... da war die katze vertrocknet.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1337
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #8 am: 16.09.16, 07:32 »
Ach, wie traurig manches Katzenleben endet.  :'(

Selbst, wenn die Tierchen auf Höfen mehr Nutz- als Kuscheltiere sind, gewöhnt man sich doch an ihre liebenswerten Charaktere. Auch ich habe schon einige Katzen vor Jahren an einer Straße verloren.

Jetzt leben wir an einer relativ ruhigen Straße und mein Lebensgefährte hätte gern eine Katze, die nicht nur im Haus bleiben soll. Hoffentlich geht das gut.
LuckyLucy

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4103
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #9 am: 16.09.16, 07:35 »
Vielen Dank für Eure Antworten. Heute früh hab ich die Hunde gefüttert. Wieder kein Kater da. Hab ich erst mal ne Runde geheult. Mein Mann, den sonst so schnell nix umhaut, schleicht traurig herum weil sein Freund nicht da ist. Das macht mich fast noch mehr fertig  :'(
Wir haben den Kater bekommen, da war er grad 8 Wochen alt, haben ihn groß gezogen und nun ist er weg. Ich kann das gar nicht fassen. Das Wetter lockt ja momentan noch zum Streunen. Aber das Wochenende soll regnerisch werden. Wenn er dann nicht auftaucht gebe ich die Hoffnung auf. Da ich diese Woche Urlaub habe, ist Zeit zum Suchen, aber leider auch genug Zeit zum grübeln. Ich bin schon etliche Waldstücke mit den Hunden abgelaufen, aber ich kann ja nicht jeden Zentimeter absuchen. Bin an die Autobahn gegangen, die ca. 300m entfernt ist, mein Mann hat ist die Kreisverbindungsstraße abgefahren, die in ca. 600m Entfernung verläuft. Ich habe auf dem Hof alles abgesucht. Wenn er irgendwo eingesperrt wäre, würde ich ihn doch maunzen hören. Ich bin echt ratlos und kann nur hoffen, dass er wieder kommt.
Schöner als auf dem Paulinehof kann man es als Katze gar nicht haben. Er kann ins Haus aber auch draußen schlafen. Die Hunde lieben ihn und er sie. Er schläft neben ihnen auf der Terrasse vor der Hundehütte. Sein Personal springt wenn er maunzt und Hunger hat. Ich versteh es echt nicht...... Es ist mühselig zu grübeln. Er kann überall und nirgends sein...
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6889
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #10 am: 16.09.16, 09:09 »
Dazu kann ich auch was beitragen.

Unsere Tierärztin (wohnt im Nachbarort) hatte ihren "Erwin", den hatte sie sich angeschafft als sie noch alleinstehend war.  Er ist zweimal mit ihr umgezogen. Ist auch in der Siedlung rumgelaufen, aber immer wieder gekommen.
Irgendwann (da war Erwin schon einige Jahre alt) war er verschwunden. Nachbarn glaubten einen Kastenwagen gesehen zu haben. Zu der Zeit waren öfters Tierfänger unterwegs.
Nach mind. 3 Jahren waren sie und ihr Mann in einem Ort ca. 20 km von hier Pizza essen. ( dort noch nie). Plötzlich sehen sie einen Kater der aussieht wie Erwin. Rufen ihn und er kommt zu ihnen her.
Sie haben dann nachgefragt und die Leute dort meinte  "der war vor ein paar Jahren einfach hier" Wurde dort mit versorgt.
Sie vermutet, dass er den Tierfängern evtl. entwischt ist. Er hat dann noch einige Jahre wieder daheim verbracht bis er starb. Dass er dorthin gelaufen ist können sie sich nicht vorstellen.

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 534
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #11 am: 16.09.16, 21:01 »
Unser Dr. Frizzl ist jetzt nach 5 Wochen einfach laut mauzend wieder heimgekommen. Ich habe auch alles abgesucht und gar nichts gefunden. Wo er war ? Würde ich auch gerne wissen.

Viel Glück anka

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1476
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #12 am: 17.09.16, 11:20 »
Pauline 971, jetzt wart doch mal ab.
Unser Kater fehlt ab und an auch mal 1-2 Tage und plötzlich taucht er wieder auf.
Als er letztes Mal weg war und wieder aufgetaucht war, war er fremd, hat gefaucht, wollte nicht gestreichelt werden.
Ich vermute, jemand wollte ihn behalten und hat ihn einfach weggesperrt. Zur Zeit ist er wieder zutraulicher.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3472
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #13 am: 17.09.16, 13:29 »
Die Eltern eines Arbeitskollegen meiner Schwester waren Hausmeister in einem großen Möbelhaus, da sind ab und zu mal Katzen aus den Lieferlastern ausgestiegen, unser TA hatte auch mal plötzlich einen Beifahrer, der unbemerkt auf einem Hof zugestiegen ist, der TA wußte dann schon wem der gehörte, da er kurz vorher beim ihm in Behandlung war, hätte er ihn nicht bemerkt, wäre er vielleicht beim nächsten Hof ausgestiegen.
Es müssen nicht unbedingt Tierfänger sein, wenn Katzen plötzlich verschwinden.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4103
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verschwundene Haus- und Hoftiger
« Antwort #14 am: 18.09.16, 13:22 »
Danke für Eure Berichte.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten