Autor Thema: Automatische Melksysteme / Roboter  (Gelesen 113012 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #180 am: 19.09.12, 15:15 »
sunshine, ihr habt doch sicher ein landwirtschaftliches Wochenblatt, frage mal da nach. Bei uns in der L.Z. wird öfter Betriebe berichtet. Das zuständige Landwirtschaftsamt kann vielleicht auch weiter helfen.
es grüßt doretchen

Tahenkat

  • Gast
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #181 am: 04.06.13, 21:24 »
MIone schnellster Melkroboter mit der besten Milchqualität

http://plattelandspost.nl/9831/mione-snelste-melkrobot

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8444
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #182 am: 05.06.13, 01:24 »
MIone schnellster Melkroboter mit der besten Milchqualität

http://plattelandspost.nl/9831/mione-snelste-melkrobot
Hallo,

wir haben einen MIone! Wer was wissen will über diesen Roboter bitte fragen!
Gruss
Tahenkat

das hast Du uns schon 2009 erzählt, dass Du einen MIone hast. Du kannst ja mal erzählen, wo du die Vorzüge siehst und ob es Nachteile gibt für Euren Betrieb ??? Wieviel Kühe werden damit gemolken ??? Wie ist der Vor-Ort-Service bei Störungen, wenn ein Techniker kommen muß ??? usw.
Neid muß man sich erarbeiten; Mitleid bekommt man geschenkt.

liebe Grüße
Freya

Tahenkat

  • Gast
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #183 am: 05.06.13, 11:23 »
Hi,
du kannst gerne in landlive.de darüber lesen, "Gedankenaustausch über GEA´s MIone" heisst der Thread dort (läuft schon einige Jahre), ich bin da unter dem Namen Kasey angemeldet, hab im Moment keine Zeit alles nochmal zu erzählen wenn es da eh schon drin steht. Bitte um Verständnis.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18892
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #184 am: 05.06.13, 11:27 »
Hallo Tahenkat,

wir sind aber nicht bei Landlive, sondern hier im BT und möchten deswegen gern HIER darüber lesen. Ich findes es schwer befremdlich, hier ab und an mal 2 Sätze hinzuschmeissen und dann auf Nachfrage auch noch so zu antworten. Wenn Du schon keine Zeit hast, hier zu schreiben oder einen bereits woanders verfassten Beitrag herzuverlinken oder zu kopieren, dann frag ich mich, wieso Du Dir überhaupt die Zeit nimmst, Dich hier einzuloggen und einen Satz so hinzuschmeissen.

Sieht sehr nach Werbung aus, aber die erreicht bei mir nicht das gewünschte Ziel.


Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Tahenkat

  • Gast
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #185 am: 05.06.13, 11:47 »
Genau das dachte ich mir schon das ihr das so seht. Aber egal, ich wollte nur ein bisschen Aufklärungsarbeit zum grünen Melkroboter leisten, mehr nicht, weil über diese Maschine soviel Schrott erzählt wird und aufzeigen daß sie sehr wohl, sehr gut funktioniert.
...und sorry ich muss jetzt sehr lachen, nein ich kriege nichts für diese "Werbung"..., wär aber schön gewesen, ich mach das aus freien Stücken, weil ich einfach glücklich und sehr froh bin über den Testbericht!
Also... bis denne...ich hab keine Zeit um in zwei Foren aktiv zu sein.

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1369
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #186 am: 05.06.13, 11:59 »
Zitat:  "... Ich habe keine Zeit in zwei Foren aktiv zu sein... "

Warum hast Du Dich dann überhaupt angemeldet.  ::) ::)

Ein Schelm der Böses dabei denkt.  ;D 8)

LG
Hamster... öhem, ich glaub, das war grad offtopic  :-[
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Tahenkat

  • Gast
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #187 am: 05.06.13, 12:13 »
2009 war ich am suchen nach Leuten die auch einen MIone haben, unter anderem hier, ich war da noch ziemlich alleine auf weiter Flur (1. Einboxanlage Deutschlands, mittlerweile ein Doppelboxer). Ständig wurde ich angepampt was für Schrott ich den gekauft hätte usw., würde euch da nicht auch die Lust vergehen irgendwo aktiv zu sein? Erst in dem anderen Forum kristallisierten sich mit der Zeit weitere MIoneleute heraus (endlich nicht mehr allein mit dem angeblichen "Schrott")! Was sollte ich also weiter hier tun? Die Anmeldung hätte ich löschen lassen können, ja ok, hab ich aber nicht. Mittlerweile sind wir dreissig MIoneler!
Ich frage mich warum ihr einen Testbericht als Werbung anseht? Dann hätte ich doch wohl einen Firmenlink gesetzt?
Achja,
gibts hier MIone- melkroboterbesitzer(innen)? Würd mich freuen wenn sich jemand traut mir zu schreiben!
 
« Letzte Änderung: 05.06.13, 12:32 von Tahenkat »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18892
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #188 am: 05.06.13, 13:25 »
Nun, wir hätten halt gern hier etwas gelesen, viele hier haben nämlich auch nicht die Zeit, in mehreren Foren zu lesen.

Mit Copy und Paste hat man ruckzuck den Text hergeholt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #189 am: 05.06.13, 14:28 »
Also, wenn ich an ein anderes Forum verwiesen werde, wenn ich hier frage, bin ich auch sauer.
es grüßt doretchen

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #190 am: 16.09.14, 12:16 »
Hallo,

Wir wollen auch Melkroboter im neuen Stall. Da wir sehr viel Grünland an den Stall angrenzend haben, würden wir die Tiere gerne auf die Weide schicken. Ausserdem denke ich, dass das wohl in Zukunft verstärkt vom Verbraucher und der Politik gefordert wird. Aber funktionieren Melkroboter auch mit Weidegang oder gibt es zuviele Probleme mit Nachtreiben und ungenügenden Melkungen?

Sind unter den vielen Melkroboterbetrieben hier einige die Erfahrungen mit Weidegang haben und würden darüber berichten.
Liebe Grüsse

Online Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2126
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #191 am: 16.09.14, 12:56 »
Hallo Luxia,

ich habe da einschlägige Erfahrungen gemacht. Auf diese Art würde ich es nie wieder machen. Die Kühe gingen nicht mehr zum MR und reintreiben in den Stall war nur mit mehreren Personen möglich.

Mein Traum heute wäre ein Ausgang am Stall mit einem Separationstor das die Kühe nur rauslässt wenn keine Melkanwartschaft besteht und wenn dann Wasser nur im Stall ist dann kommen die ja freiwillig wieder rein und schwupps können die nicht mehr raus. Dann kann man da noch Zeiten eingeben wo alle nicht rausdürfen.
Ich denke so funktionierts. Die Entfernung darf aber nicht zu weit sein und dann muss man gucken wie man das zeitlich regelt denn sonst bekommt man wieder ein Problem mit der DÜVO. Ich glaube Heike hat sowas. Die würde ich mal persönlich anschreiben ;-)

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2126
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #192 am: 16.09.14, 12:58 »
Hallo,

ich habe noch eine andere Frage:
Die MR sprühen doch das Dippmittel. Wie viel Dippmittel braucht Ihr eigentlich so in der Woche? Mir erscheint der Verbrauch an Dippmittel bei unseren doch etwas hoch und billig ist das ja auch nicht.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18892
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #193 am: 16.09.14, 15:44 »
Aber so, wie es Mathilde beschreibt, erscheint es logisch, mit Seperationstoren und "Zwang" zum Melken.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1111
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #194 am: 16.09.14, 15:46 »

Biobetriebe mit MR haben keine Weidepflicht,nur  Auslauf .Vielleicht ist das ja auch in den einzelnen Verbänden unterschiedlich.

LG milli