Autor Thema: Blumenfelder  (Gelesen 21300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

manurtb

  • Gast
Re: Blumenfelder
« Antwort #15 am: 30.09.05, 17:49 »
"Damit diese Art des Feldes zum Selberernten bestehen bleiben kann, sind wir auf eine "ehrliche Bezahlung angewiesen ! "Nur bezahlte Waren bringen FREU(N)DE!!!!!
Ich finde das absolut in Ordnung.

Und dran denken, alles, wo man Geldstücke reinschmeissen kann, zuzustopfen. Ich musste letztens so lachen, ich habe Blumen von einem Feld geholt und ich habe den Schlitz zum Geldreinwerfen nicht gleich gefunden (der war so hoch und ein kleines Dächchen darüber, so dass man, wenn man 1.70 groß ist, den Schlitz nicht sieht. Und da haben die Leute dann in das offene U-Eisen, mit dem die Kasse dort angebracht war, das Geld reingeworfen. Ich habs dann aufgehoben, und dadurch den Schlitz gesehen. Also ist mein Geld und das gefundene Geld mit Umwegen im Schlitz gelandet.  ;D

Offline marikat

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lass mir die Träume, ich brauch sie zum Leben
Re: Blumenfelder
« Antwort #16 am: 03.10.05, 09:55 »
:) Hallo,
wir wollen es mal mit einem Blumenfeld probieren.
Welche Blumen sind am besten geeignet und welche müssen noch dieses Jahr gepflanzt werden?
Bin für alle Ratschläge furchtbar dankbar!!!!
MariMa
Ich hab schon wieder etwas mit dem zitieren falsch gemacht sorry.
Im Herbst würde ich schon anfangen die Stauden die auf dem Blumenfeld im nächsten Jahr blühen sollen zu pflanzen.
Ich hab jetzt eins besucht, das hatte am Rand einen schönen Abschluss mit einem tollen Staudenbeet. Die Erde war dick mit Rindenmulch bedeckt und die Stauden weit ausseinander gesetzt, so dass man auch an Regentagen gut pflücken konnte.
Die Frühlingsblumen sind gut in einem Rasenstück aufgehoben, dort ist die Pflege einfach. Nur den Rasen erst mähen wenn die Blätter von Tulpen, Narzissen usw. verwelkt sind.
Viel Erfolg wünscht dir
Narikat
« Letzte Änderung: 03.10.05, 10:01 von marikat »

Offline Phlox

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenfelder
« Antwort #17 am: 09.11.05, 20:04 »
Hallo miteinander!!

Ich bin auch am Überlegen, ob ich so was mal ausprobieren soll. Nun mal meine Frage: Lohnt es sich wirklich? Wie groß ist der Werbeaufwand? Wie lange ist die Anlaufzeit, bis sichs dann rumgesprochen hat (wohne nicht an einer sehr belebten Durchgangsstraße)

Gruß Phlox
Mit Freude

Phlox

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3095
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Blumenfelder
« Antwort #18 am: 08.02.06, 15:18 »
Hallo Phlox,

wie weit bist du mit deinen eigenen Überlegungen zum Thema Blumenfeld gekommen ?
Oder hast du in diesem Jahr erst einmal den Bauerngarten in Planung ?

Grüße Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Phlox

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenfelder
« Antwort #19 am: 12.02.06, 13:57 »
Hallo Vöglein
 
die Idee hat sich wohl für dieses Jahr erledigt. Aber wie ist dein Spruch mit dem Weg ...  Ich werde die Sache auf jedenfall beobachten und vielleicht tut sich ja in Zukunft etwas.

Toll fände ich Stauden als Schnittblumen und deshalb sammle ich nun halt geeignete Stauden, um dann vielleicht ganz schnell loslegen zu können.
Momentan belegt meine Mutter noch einen großen Teil des jetzigen Gartens. Deshalb müsste ich ein ganz neues Stück Land umbrechen, was meine Familie nicht begeistert, da es viel Arbeit für ein (so meinen sie) ungewisses Projekt wäre.

Aber ich bleibe (heimlich) dran.

Gruß Phlox
Mit Freude

Phlox

agromind

  • Gast
Re: Blumenfelder
« Antwort #20 am: 13.02.06, 08:14 »
Hallo,

ich möchte auch nur nochmal anmerken, dass ich Reserls Spruch keinesfalls zu "Krass" finde. Einen ehrlichen Käufer wird man damit sicher nicht verjagen. Manches Schlitzohr überlegt sich eventuell, ob er bezahlt oder nicht.

Liebe Grüße

Marion

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5406
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Blumenfelder
« Antwort #21 am: 13.02.06, 09:46 »
Hallo,

ich denke, solche Anti-Klau-Sprüche obwohl sie prägnant und kurz formuliert sein sollten/müssen - sollten eher suggetiv-positive Aussagen haben und nicht negative wie mit dem Tod - der hat mit dem Produkt "Blume = Leben = Freude = Farbe" ausser auf dem Friedhof nicht viel zu tun; desweiteren gibts ja viele Kunden die gerade weiße Lilien FÜR den Grabschmuck schneiden - dass ist dann wirklich zynisch, weil die Kehrtwende dann heißt: Schneller gestorben weil geklaut?

Ich finde Sprüche wie: "Freude an Blumen - ohne schlechtes Gewissen" ---> Kasse   oder: "Unsere Arbeit - ihre Freude" (groß-Pfeil) Kasse.

dann schon besser und die Leute wissen um was es geht.

@ Phlox: Nur eine kleine Sache - ich hab das auch schon mal gepostet: Wer selbst Freude an Blumenfeldern als Betreiber haben will - MUSS sich mit Pflanzenschutz auskennen (Sachkunde) und speziell für Blumen (Blattläuse an Sonnenlblumen, Unkrautbekämpfung und Fäulnis, Dünungsanforderungen) sich einarbeiten, sonst sieht der Acker bald aus wie Kraut und Rüben - oder die Familie kriegt ihren "Hack-Frust" - gerade wenn man Stauden "draussen" anbaut wichtig!

Auch im Gegensatz zu den "pro Blüte rechenbaren" Produkten wie Gladiolen oder Sonnenblumen, braucht man dann für kleinstieligere/blütigere Blumen von Stauden auch ein Maß = Holzschablone für Straußdicke da wo man greift mit verschiedenen Preisabstufungen und auch Bindegarn/draht für die Kunden.

Desweiteren - möchte der Kunde (grad wenn das Feld nicht an seiner täglichen Fahrstrecke liegt, er also "extra" anfahren muss - dass er IMMER Blumen zum Schneiden vorfindet, was dann gerade ein gutes Feld-Management von Juni-September (mehrere Steck/Saatermine = Etappenblühen) voraussetzt, so dass Einsteiger wiederum auf Sonnenblumen/Gladiolen setzten und dieses Basissortiment als Bonus mit Sommerblumen-Mischungen oder Lilien oder Stauden ergänzen.

viele Grüsse

Mirjam

« Letzte Änderung: 13.02.06, 10:02 von Mirjam »
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Phlox

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenfelder
« Antwort #22 am: 22.02.06, 19:39 »
Danke Mirjam

das ist ja informativ. Gibts wirklich Bestimmungen für Straußdicke? Und Schablone? Hab mich mit Bestimmungen noch nicht beschäftigt, aber es wäre ja komisch, wenn hier noch keine Reklementationen gegeben wären.
Den Sachkundekurs habe ich jedenfalls schon mal. Und mit Stauden kenne ich mich auch bestens aus.

Ich glaube schon, daß der Anfang nicht einfach ist. Aber ich hab ja Euch und Eure Infos, das beruhigt.

Gruß Phlox
Mit Freude

Phlox

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenfelder
« Antwort #23 am: 23.02.06, 13:18 »
Schon mal bei der LW-Kammer angefragt, die haben passendes werbematerial u. weitere Info´s.  :D
Gruß Hedwig

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3095
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Blumenfelder
« Antwort #24 am: 27.02.06, 21:13 »
Gibts wirklich Bestimmungen für Straußdicke? Und Schablone? Hab mich mit Bestimmungen noch nicht beschäftigt, aber es wäre ja komisch, wenn hier noch keine Reklementationen gegeben wären.


Hallo Phlox,

Ein Blumenfeld in meiner Nähe arbeitet mit solch einer Schablone für Sträuße.
Da kann man aber ganz schon war zusammenbinden um auf den Preis zu kommen  ;)
Finde die Preise völlig in Ordnung.  :D

Schaue mich gerade nach neuen Sonnenblumensamen um......möchte in diesem Jahr einmal eine
neue Sorte ausprobieren.......hat jemand Tips....... ;) :D

Grüße Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline SolliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 446
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenfelder
« Antwort #25 am: 03.04.06, 09:35 »
Hab mal ne kurze Frage,
was nehmt Ihr denn dieses Jahr für Tulpen und Narzissen ??? Brauch in etwa einen Richtwert...
:)
Uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten - das müssen wir schon selbst tun!

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenfelder
« Antwort #26 am: 03.04.06, 18:39 »

Schaue mich gerade nach neuen Sonnenblumensamen um......möchte in diesem Jahr einmal eine
neue Sorte ausprobieren.......hat jemand Tips....... ;) :D

Grüße Andrea

 Hallo Andrea,
   EINE Sorte??  ;D
Kennst Du schon die kleinblumigen "Sonja" und "Soraya"?   Für wunderbare Sträuße....und waagrechte Blüten. Ist ja noch nicht zu spät für Samen ( muß gleich mal schauen ob ich noch habe...sind- leider hybriden, also nix mit samen aufheben! )
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline SolliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 446
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenfelder
« Antwort #27 am: 04.04.06, 16:03 »
Hmmmm, habt Ihr keine Tulpen und Narzissen aufm Feld oder wollt Ihr mir nix verraten? ;)
Ich hab dieses Jahr zum ersten Mal welche und überlege gerade, ob ich denn teurer gehen soll als Lidl, Aldi und co...
Vielleicht hat jemand ein Tipp?

Solli
Uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten - das müssen wir schon selbst tun!

mano

  • Gast
Re: Blumenfelder
« Antwort #28 am: 04.04.06, 23:00 »
Hallo Solli,

für Narzissen kosten bei mir 0,10 € / Stück,

Tulpen baue ich keine mehr an.

Offline zara

  • Schwabenland
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 224
  • Geschlecht: Weiblich
  • Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum!
Re: Blumenfelder
« Antwort #29 am: 04.04.06, 23:02 »
Hmmmm, habt Ihr keine Tulpen und Narzissen aufm Feld oder wollt Ihr mir nix verraten? ;)

Hallo Solli,

ich weiss nur im Nachbarlandkreis ein Feld mit Tulpen.
Muss mal schauen, dass ich die nächsten Tage dort vorbeikomm, dann schreib ich dir die Preise auf.
Schau in die Augen einer Kuh und Du weisst, wofür Du arbeitest!