Autor Thema: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..  (Gelesen 135687 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MirjamTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5320
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« am: 30.03.02, 19:30 »
...
« Letzte Änderung: 28.05.11, 13:38 von Mirjam »
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Regine

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich
  • VIVE LA RESISTANCE
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #1 am: 04.04.02, 20:12 »
Minzie, unsere einzige überlebende Katze des letzten Jahres säugt gerade 4 Navchwuchskiller ;)...Aber im Ernst: GIFT, besonders am Querkanal, da ich es hasse nachts über 3 Ratten fast zu stolpern, die auf dem Laufgang rumsitzen...
Bisher war Brumolin o.k.

Grüße!!!! :-*
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
MUHH!!
Regine

Offline SabineR

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #2 am: 04.04.02, 20:29 »
Herkömmliche Mäusefallen, bestückt mit einem Stück Toast mit Nuss-Nougat-Creme, sind sehr effektiv. In unser Fachwerkhaus mit altem Naturboden-Keller schleichen sich die pelzigen Nager immer jeden Winter ein - da hilt nur, den Populationsdruck nehmen und eifrig Fallen stellen.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

ChristineS

  • Gast
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #3 am: 17.04.02, 13:21 »
Hallo Mäuse,

wir haben auch zwei tüchtige Kater, andere haben auf dem Hof keine Chance, weil der Hund sie nicht
akzeptiert.
Was die an Mäusen und Ratten daher bringen ist irre, mein SV sagt immer dass wir bald
Mäuse zukaufen müssen. ;D ;D
Am besten ists wenn die Ratten beim töten kreischen (hört sich schrecklich an), dann bleibt deren Familie und Co. da wo sie sind. ;)
Mäusefallen trauen wir uns keine aufzustellen, wegen der Katzten -Kann da was passiern?

War zwar keine Hilfe, wollte aber auch meinen Senf dazu geben. ;D

Gruß Chris


Ottilie

  • Gast
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #4 am: 14.09.02, 18:59 »
Ich nehme neben den herkömmlichen Schlagfallen, sie werden bei uns mit  - nicht lachen - Honig, damit`s hält und Müsli bestückt (oder Haferflocken). Unsere Mäuse scheinen Veganer zu sein, sie gehen weder an Speck noch an Käse. Nutella mögen sie auch. Wenn kleine Mäuse da sind, helfen die Schlagfalle nicht, aber die grauen Plastikfallen. Sie haben einen Köder, der sich hernach durch Nutella ersetzen lässt, bzw. reichen auch ein paar lose Körner aus. Die Falle ist sehr empfindlich. Im Gewächshaus habe ich damit sogar schon Schnecken erlegt.  :D

Offline Molli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!weil für jeden was dabei is
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #5 am: 26.09.02, 14:42 »
 ;)
Hallo
Ich habe zwar keinen Hof,dafür einen guten TIP.Eine ehemalige Kollegin gab ihn mir,da ich im 3.Stock eine Maus hatte,die sogar vor dem Bett nicht halt machte.Die Kollegin hat eine Hasenschlachterei und der Tip,er hat geholfen.NUn,Mäuse lieben Nüße,entweder was mit Nutella,oder eine Nuß selbst,oder ein Stück Nußkuchen.Ich habe damals die Maus 1 Woche gejagt,dann Falle aufgestelt,doch ich denke die hat sich darüber amüsiert.Dann gab es den Tip-ich nahm Nußkuchen,noch schnell im Mikro angewärmt.Die Falle stand noch keine 5 MInuten ,klack,sie schnappte zu.Da auch die Maus weiterleben wollte,habe ich eine Lebendfalle ;D aufgestellt,und das ach so süße Mäuslein am nächsten Tag im Park entsorgt
Gruß Molli

Offline Janker

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #6 am: 26.09.02, 20:41 »
Hallo1

Bei uns gibt es Ratten und Mäuse reichlich, weshalb Ratten im April und Oktober und Mäuse ganzjährig je nach Druck beködert werden. Mein genialer Hofkater (der vor allen Dingen auch sämtl. Halbwilden Katzen vertreibt), ist ein großer Jäger, der häufig mit den nochlebenden Viechern im Schnabel ankommt und mit Pfote anklagend auf die Miau-Konserve zeigt.
Spaß beseite: Meine ratten fressen am liebsten rote haferflockenköder, wobei Broumolin ultra seit 2 Jahren der Favorit ist, in der Not wird auch Storm, Dr. Schädler beste, und die diversen anderfarbigen haferflocken genommen. Racumin-Paste wollen sie nicht. Falle funktioniert nicht, die ganz hartnäckigen mit Schienen Racumin-Pulver blau. Sonst noch Starter mit Racumin angemischt (Frucht und Silo-Ecken).
Mäuse am besten Storm oder falle mit weißer Schokolade + Uhu...
Bin aber ebenfalls sehr an den einzelnen Giftsorten interessiert....wer weiß vielleicht liest ratte ja mit!
mfg kirsten

Offline PeacefulHeidi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #7 am: 04.10.02, 11:46 »
Moin Moin,

also Katzen überleben bei uns leider nicht, weil die Hauptstraße zu dicht am Hof ist. Die kommen alle unters Auto früher oder später.   ??? :\'( Dafür muss unser Jack-Russel einen Großteil der Mäuse- und Rattenjagd übernehmen.

Was der Hund nicht erwischt wird bei uns von "Amts wegen" gejagt. Hier verteilt die Gemeinde kostenlos Rattengift.  :D Welches Gift das nun genau ist, keine Ahnung, kommt auf jedenfall vom hiesigen Kammerjäger. Es sind Getreidekörner die rötlich gefärbt sind und wunderbar lecker riechen, aber vorsicht giftg!!! In Plastikbeutel zu ich glaube 500 g verpackt kann auch 250 g sein, hab die Dinger noch nie gewogen.  ;D

Diese Beutel müssen wir an den Laufstellen (Ställe, Siloplätze usw.) von Ratten und Mäusen verstecken. Jedenfalls haben unsere Nager einen gesunden Appetit.  ;D Die Beutel müssen wir öfter im Jahr erneuern, weil die alles aufgeputzt haben.

Habe auch schon gehört, wer sich Meerschweinchen hält, soll keine Mäuseprobleme haben. Weil durch das Gequieke dieser Viecher die Mäuse abgeschreckt werden. Ob's stimmt? ??? Als meine Kids jedenfalls diese Schweinchen hatten waren zwar keine Mäuse im Haus, aber draußen noch genauso viele.

Unsere Mäuse stehen ebenfalls total auf Nutella. Fallen mit Speck oder Streichwurst bestückt lassen die einfach links liegen.  ??? Aber mit Nutella haben wir Erolg. ;D :D

Silkeb

  • Gast
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #8 am: 02.02.03, 17:37 »
Hallo, Camphora synthetica (Racemischer Campher) gibt es in der Apotheke und mögen Mäuse nicht riechen, wir haben eine Tüte im Vorratsschrank stehen. Silke
« Letzte Änderung: 04.01.04, 19:31 von Silkeb »

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1402
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #9 am: 02.02.03, 18:21 »
Wir haben ja auch schon verschiedenes ausprobiert. Die beste Fangmethode habe ich hier im BT gefunden. Mausefallen mit Nutella. Da stehen die Viecher total drauf  ;D


Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6068
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #10 am: 03.02.03, 10:57 »
Das mit Nutella, das gefällt mir auch. Wir haben auch immer Schokolade in die Mausefallen gemacht. Wobei der nicht immer so gut hält.
Momentan haben wir 4 Katzen. Da haben wir wenigstens im Haus Ruhe.
Im Stall entdecken wir von Zeit zu Zeit Mäuse beim Melkmaschinenmotor. Heute erst haben wir gesehen, dass da 2 liegen. Vermutlich haben die Bekanntschaft mit dem Keilriemen gemacht. Sahen gar nicht lebendig aus.
Werden im Stall mal Köderboxen anbringen, weil beim Kraftfutterautomaten auch viele Nager huschen.
Liebe Grüße
Martina

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #11 am: 07.03.03, 08:44 »
Danke für den Tipp - SM geht mit Nutella erfolgreich auf Mäusejagd!!

Das wäre doch ein neue Werbestrategie für Nutella: "... wird sogar von Mäusen gern gefressen"

Ein Nachteil hat die Angelegenheit: wenn wir Nutella im Haus haben, nasche ich ständig ...
Tschüss zäme
regi

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22093
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #12 am: 07.03.03, 14:36 »

Ein Nachteil hat die Angelegenheit: wenn wir Nutella im Haus haben, nasche ich ständig ...


regi, für die mausefallen kaufe ich ein extra-glas billig-nuß-nougat-creme, die ich selber nicht essen mag *schüttel*

ICH esse nämlich nur die, wos auch drauf steht, was drin ist ;D aber da ich immer 6 wochen warte mit nachkaufen, bleibts dann auch mal was besonderes, sowohl für die kinder, als auch für mich ;)

Offline steilufer

  • Ostsee-SH
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Weiblich
  • Das Lächeln,das Du aussendest,kehrt zu Dir zurück
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #13 am: 07.03.03, 22:29 »
Hallo,
auf meine Mausefallen kommt nur etwas Mehl,das lieben meine Mäuschen.
Die ratten haben in der Scheune unsere Bigbags mit Saatweizen angenagt;jetzt rieselt es...
Wie kann ich da Gift legen,ohne unsere DD-Hündin zu gefährden???

LG
Karen von der Ostsee
Liebe Grüße

Karen von der Ostsee

Offline PeacefulHeidi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re:Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #14 am: 08.03.03, 00:37 »
Moin Karen,

hast du schon mal sogenannte Köderboxen aufgestellt? Es sind kleine Kästen (größe eines Schukartons ca.) durch das die Ratten durchlaufen können. Mit Deckel verschlossen und die Löcher für eine Ratte groß genug.

Darin gibst du dein Rattengift und stellst die Boxen auf die Laufwege oder an den Stellen auf wo die Ratten sich Futter suchen. So das sie auch das vermeintlich bessere Futter in der Box finden und annehmen.

Der Hund kommt da nicht rein und die Ratten tragen das Gift auch nicht nach außen. Also keine Gefahr für deinen Hund.