Autor Thema: Wie strukturiert ihr euren Tag ohne Aussenstrukturen?  (Gelesen 15437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2591
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie strukturiert ihr euren Tag ohne Aussenstrukturen?
« Antwort #45 am: 24.03.14, 07:41 »
Siegi, genauso ist es. Ich predige es meinem Mann auch oft.

Wenn ich früh frage, was heute alles ansteht, zählt er gefühlte 1000 Arbeiten auf.
Wenn er abends nur 3 davon erledigt hat, ist er frustriert  ::)
Nehme ich mir 2 Sachen vor und habe abends 3 geschafft, freue ich mich und bin
nicht gefrustet  ;)

Gruß
Marina

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1753
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Wie strukturiert ihr euren Tag ohne Aussenstrukturen?
« Antwort #46 am: 24.03.14, 08:48 »
@ hika:

wenn viel zu tun wäre, wir aber dennoch schlapp und unmotiviert sind, dann denke ich, der Körper brauchts einfach gerade, da man davor zu viel um die Ohren hatte und künftig auch  wieder mehr stemmen wird.

Ich höre oft von "normalen Leuten", dass sie Urlaub haben und den auch sooo dringend gebraucht haben - dann können wir schon auch mal auf den langsamen Gang runterschalten, wenns  den echten Urlaub meist nicht reicht.

Also, sieh es  als Akkuauftanken, ein völlig normale und notwendiger Vorgang !

Ich persönlich kann mich gut mit Arbeitsplänen und Listen motivieren, aber das ist nicht jedermanns Ding.

Margret