Autor Thema: Was ist das für eine Pflanze?  (Gelesen 7467 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mouhkouh

  • Gast
Was ist das für eine Pflanze?
« am: 19.05.12, 11:35 »


Hab ich in einem meiner Beete gefunden, wächst wie ein Bäumchen. Was ist das? Ich habs mal ausgegraben und in einen
Topf getan. Hat jemand eine Ahnung?

Offline muellerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Weiblich
  • Power to the Bauer!
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #1 am: 19.05.12, 12:46 »
Ich tippe auch auf Walnuss, solche Jungpflanzen gibt es bei uns auch immer mal im Garten.

Gruß
Müllerin

Offline coni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1557
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #2 am: 19.05.12, 13:10 »
aber hier kommen die blätter doch einzeln und beim walnuss nicht?
coni

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5545
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #3 am: 19.05.12, 13:38 »
Ein Blatt ein bisschen reiben. Dann weißt du gleich, ob es Walnuß ist.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1017
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #4 am: 19.05.12, 13:39 »
...ich habe hier so nen großen Baum /Pflanze im Topf...wie die heißt ????

jedenfalls hab ich im letzten Jahr die Eisheiligen unterschätzt und die Pflanze sah danach aus wie verdrocknet, sprich die wurde fast überall dürr und die Blätter fallen ab......ich hab sie in die Waschküche verfrachtet und heut seh ich, dass die überall am Stamm frisch ausschiebt, aber die Blätter nachwievor dürr sind ???

es ist also noch Leben drin, hab sie jetzt auf den Balkon gestellt....was meinnt ihr soll ich die Äste alle abschneiden, oder einfach abwarten....die sieht echt mitgenommen aus :o)

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5545
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #5 am: 19.05.12, 13:40 »
...ich habe hier so nen großen Baum /Pflanze im Topf...wie die heißt ????

jedenfalls hab ich im letzten Jahr die Eisheiligen unterschätzt und die Pflanze sah danach aus wie verdrocknet, sprich die wurde fast überall dürr und die Blätter fallen ab......ich hab sie in die Waschküche verfrachtet und heut seh ich, dass die überall am Stamm frisch ausschiebt, aber die Blätter nachwievor dürr sind ???

es ist also noch Leben drin, hab sie jetzt auf den Balkon gestellt....was meinnt ihr soll ich die Äste alle abschneiden, oder einfach abwarten....die sieht echt mitgenommen aus :o)
Wenn Du ein Foto hast oder einen Namen kann ich Dir weiterhelfen.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

mouhkouh

  • Gast
Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #6 am: 19.05.12, 14:08 »
Ein Blatt ein bisschen reiben. Dann weißt du gleich, ob es Walnuß ist.

Riecht das dann nach Walnuss?
Ich glaub nicht das es ne Walnuss ist, es sind ja Einzelblätter, Walnuss hat gefiederte

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1774
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #7 am: 19.05.12, 15:28 »
Den Blättern nach würde ich Walnuss meinen.

Elisabeth
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 971
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #8 am: 19.05.12, 15:38 »
Könnte es nicht auch eine Magnolie sein??...nur wie die da so alleine hinkommt??

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5545
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #9 am: 19.05.12, 16:00 »
Ein Blatt ein bisschen reiben. Dann weißt du gleich, ob es Walnuß ist.

Riecht das dann nach Walnuss?
Ich glaub nicht das es ne Walnuss ist, es sind ja Einzelblätter, Walnuss hat gefiederte
Die ersten Blätter sind manchmal atpyisch.
Ja, man erkennt den herben Geruch sofort, wie bei frischen Nüssen.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

mouhkouh

  • Gast
Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #10 am: 19.05.12, 16:22 »
Also, riechen tun die Blätter gar nicht. Magnolie...das könnte auch sein, ich habe ja zwei im Garten...vielleicht ist da mal Samen irgendwie hingekommen?
Ich hab mir mal das Bäumchen genau angeschaut, der frische beblätterte Zweig treibt aus einem verholzten Zweig aus...kann es eventuell sein, das das Teil im Rindenmulch war...und jetzt austreibt?
Ich hab erst im März frisch gemulcht.

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5545
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #11 am: 19.05.12, 16:49 »
Salal (Ericacea Gaultheria shallon)
...sieht so aus. Ist das Grün, das man immer in den Blumensträussen hat und ewig hält.
Aber wie käme das in Deinen Garten. Magnolie...hmmmm, glaub ich nicht so. Aber ich kann mich täuschen.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline Klecksi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sehnsucht ist die Suche nach Nähe in der Ferne
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #12 am: 19.05.12, 17:06 »
vielleicht lorbeer  da gibts auch verschiedene sorten
Grias aus Niederbayern

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #13 am: 19.05.12, 17:13 »
Ist das vielleicht eine Kermesbeere?. Wir hatten die auch einige Jahre im Garten. Sind wohl durch Vögel dort angesiedelt worden. Ich wusste auch nicht wie sie heißt, hatte sie aber schon in anderen Gärten als Zierpflanze gesehen (dachte ich zumindest, vielleicht waren sie auch dort einfach so aufgelaufen). Sie bekommen nach ein paar Jahren einen sehr kräftigen Wurzelstock  ::).

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: Was ist das für eine Pflanze?
« Antwort #14 am: 19.05.12, 18:59 »
Hi!
Kann das vielleicht Rhododentron sein. ?
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !