Autor Thema: Blumenkästen bepflanzen  (Gelesen 20664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4358
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #15 am: 20.03.13, 14:22 »
Normal geht wohl jeder Sackkarren wenn man die Töpfe und Kübel mit Spanngurt sichert.

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #16 am: 21.03.13, 09:18 »
Hallo Maja,
eine Bekannte hat eine Sackkarre, die eine grössere Fläche zum Draufstellen hat, sie verwenden sie auch zum Getränkekisten herumfahren.
Ich hab leider, glücklicherweise- wie man es sieht, ziemlich viele Kübelplfanzen - im Herbst hab ich mir diese Sackkarre einmal ausgeliehen, das ging viel leichter und schneller, man kann damit auch gut über Stufen schieben.
@cara, das wäre nett, mein Mann mosert immer, wenn er die Kübel schleppen soll und diesen Frühling muss ich mir selbst helfen, er darf nicht schweres heben.
Was mich interessieren würde, ich schleiche immer an den grossen Zitronenbäumen in der Gärtnerei vorbei- der Preis schreckt mich dann auch wieder ab- aber meine kleinen Zitronenbäumchen werden einfach nicht grösser. Entweder die wurden mit Stauchemitteln behandelt, dass sie so kompakt aussehen oder ich hab da kein Händchen dafür. Vor Jahren hab ich mir 3 Halbstämmchen geleistet, waren auch erschwinglich, aber beim Umtopfen hätte mich fast der Schlag getroffen, das sah genauso aus als die eingetopften Weihnachtsbäume, 2 sind mir in die ewigen Jagdgründe gegagen, einen hab ich durchgepäppelt, aber so richtig lebensfroh wird der nie.
Wer Prachtkübelpflanzen anschauen möchte, es gibt in Au in der Hallertau eine Gärtnerei - Flora mediterrane- da sieht man Kübelpflanzen, dass einem die Augen übergehen- aber die Preise hauen einen dann um.
Da hab ich Oleander in Farben gesehen, die es so nicht zu sehen gibt und und und.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2131
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Kuebelpflanzen II
« Antwort #17 am: 21.03.13, 09:46 »
Diese Gärtnerei ist bei mir verboten. Da bekomme ich sonst megafrust!!
Ich habe keinen Platz zum überwintern so dass ich nur SMs vererbten Agaven und Palmen habe die sind pflegeleicht!!
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline Selina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 855
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #18 am: 21.03.13, 10:19 »
Ich habe Schmucklilien in Kübel. Könnte man diese auch ins Freiland pflanzen? bzw. sind diese winterhart?
Du kannst Sie rauspflanzen, aber dann werden sie nicht blühen. Und im Herbst reinholen, denn sie sind keinesfalls winterhart. Wenn Du sie im Garten versenkst, dann mit Topf. Erstens kannst Du sie leicht im Herbst ins Haus holen un die Wurzeln bleiben heil. Nur dann blühen Agapanthus normalerweise.


ach Du jemine das hätte ich mal vorher lesen sollen - jetzt sind sie hin  :o


Hallo zusammen.

ich stelle auch meinen Agapanthus immer in einen geschützten Raum, dort soll es aber auf keinen Fall zu warm sein. Gießen ist streng verboten erst nach dem außen aufstellen), denn dann blühen sie im Sommer nicht.

LG Mathilde
Liebe Grüße von Selina

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #19 am: 21.03.13, 11:34 »
Hallo Petra,
wir haben einen Bauernwintergarten gebaut, damit hab ich Platz für die Kübelpflanzen und ab Frühling bis Herbst können wir uns reinsetzen. Materialien hatten wir selbst, nur die Arbeit.
Diese Gärtnerei war für mich einen Ausflug wert, mitten unter den Hopfengärten kommt plötzlich eine Gärtnerei, die das Gefühl vermittelt, irgendwo mitten in Italien zu sein.
Hab mir für dieses Jahr vorgenommen - einen Ausflug dorthin in die Freudeliste für 2013 reinzuschreiben, ich möchte mir von dort  eine Zitruspflanze zulegen, um zu sehen, ob es an unserem Standort liegt oder an den Sorten, dass ich nie an eine grosse Zitruspflanze komme.
Meine Zitrus sind jetzt nicht mehr so jung, aber sie werden einfach nicht grösser.
Ach ja, so eine ganz dunkelblaube Schmucklilie oder die dunklere Bleiwurz, so was würde mir gut gefallen.
In einer Zeitschrift hab ich alte Weinstöcke im Kübel gesehen, sah echt toll aus, aber die Preise, das übersteigt mein Vorstellungsvermögen.
3 Reben hab ich im Topf gezogen, sieht natürlich nicht so perfekt aus, aber es hängen Trauben dran und es sieht im Sommer so richtig nach Urlaub aus, wenn Feigen, Weinreben, Zitronen, Oliven bei uns wachsen.
Feigen sind sehr problemlose Kübelpflanzen, lassen sich auch gut aus Stecklingen ziehen, ebenso die Reben, brauchts nur einen annähernd frostfreien Platz, kann total dunkel sein, Granatäpfel sind genau wie Bleiwurz nicht lichtbrauchend, die stell ich ins Nebengebäude.
Inzwischen hab ich ein wenig Erfahrung, welche Kübelpflanzen ich bei uns haben kann und worauf ich verzichte.
Mein Traum wären grosse Zitruspflanzen mit ganz vielen Früchten dran. ;) Frühstücken mit dem Duft von Zitrusblüten, das hat was für sich.
Eigentlich müsste ich unsere Oleander zurückschneiden, damit sie wieder total buschig treiben und ich brings nicht fertig, wenn im Frühjahr die ganzen Blühknospen zu sehen sind. Im Herbst denke ich nie daran, darauf zu achten, wenn der richtige Schnittzeitpunkt ist.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5950
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #20 am: 21.03.13, 12:42 »
Hallo Maria,

ich glaube für den Zitrusbaum schicke ich dir mal meinen Sohn mit dem grünen Daumen vorbei. Diese Fähigkeit beschränkt sich bei ihm darauf, Kerne auf einen Blumentopf zu legen und die wachsen garantiert. Wir haben auf diese Weise eine kleine Dattelpalme bekommen und etwa 6-7 Zitrus-Orangen-Mandarinen-Bäumchen. Im letzten Sommer sah es so aus, als würden sie eingehen. Sie standen in unserer normalen Gartenerde, die sich total verdichtet hatte. Nach den Umpflanzen haben sie sich gut erholt. Ein Bäumchen ist schon etwa einen Meter hoch. Sie machen sich in der neuen Erde sehr gut. Im Winterqaurtier sind sie anfällig für Schildläuse und brauchen daher eine Spritzung und etwas mehr Aufmerksamkeit im Winter. Leider hat bisher noch keines der Bäumchen geblüht. Das soll aber wohl immer erst einige Jahre dauern.

Ich träume auch von Zitronenblüten und Früchten. Aber auch die Blätter der Bäumchen riechen schon gut. Ab und zu legt mein Mann ein paar davon auf den Ofen.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #21 am: 22.03.13, 08:30 »
Hallo Luna,
ja bitte, schick ihn mir vorbei. Für alle anderen Kübelpflanzen hab ich relativ grüne Daumen, Zitrus fordern mich heraus.
Hab auch schon aus Kernen Pflanzen herangezogen, Zitronen, Orangen, Mandarinen, aber irgendwann sind sie mir dann wieder eingegangen. Damals hatte ich noch keinen Wintergarten, das haben die selbst herangezogenen Exoten auf die Dauer nicht verkraftet. Der Sonnenmangel im Winter macht nicht nur mir zu schaffen, sondern auch den Pflanzen.
In alten Kübelpflanzenbüchern sind die Zitruspflanzen als Kostbarkeiten beschrieben, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden-
ich wäre schon froh, wenn sie meine Generation bestehen würden.

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1095
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #22 am: 22.03.13, 09:56 »
Hallo Maria,

ich hab auch einen Zitronenbaum, den hab ich vor 3 Jahren bei A..i mitgenommen - mittlerweile ist der schon hüfthoch und trägt genügend
Zitronen für uns. Gedüngt wird der äußerst spärlich, hab mir zwar Anfangs extra Zitrus-Dünger gekauft, aber den vergess ich immer herzunehmen.
Frische Zitronen gibts das ganze Jahr, heuer hat er sich entschlossen, ein paar Zitronen in Pepperoni-Form zu fabrizieren - schaut witzig aus.
Überwintern darf er in der alten Garage, da is die Melkmaschinen-Pumpe drin (kälter als 4-5 Grad wirds da nicht), und die Tür hat ein großes Fenster. Der steht jetzt in voller Blüte, und mein Enzianbaum daneben fängt auch an zu blühen.

Liebe Grüße

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5950
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #23 am: 22.03.13, 10:02 »
Uns fehlt leider ein Platz zum Überwintern der Zitrusbäume. Vor ein paar Jahren, als sie noch kleiner waren, hatten wir 7 Stück im Wohnzimmer. Da wurde es Weihnachten mit Tannenbaum richtig eng. Darum habe ich mich geweigert, wieder allen Asyl zu geben. So stand jetzt bisher nur einer hier und die anderen in der Küche der anderen Wohnung, die aber wenig benutzt wird. Jetzt hat mein Mann hier noch einen Zweiten rein geholt.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #24 am: 22.03.13, 14:19 »
Irgendwas mach ich mit den Zitrus verkehrt, ich hab heute in der Gärtnerei ein edles Stück stehen sehen und auf den Preis geschaut, war fast für einen Ohnmachstanfall gut. ;D
Würdet ihr mir eure Geheimtips verraten, ich hätte so gerne grosse Zitronenbäumchen, aber das Wachsen sollen sie bei mir tun,

Offline Selina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 855
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #25 am: 23.03.13, 19:42 »
Hallo mary,

neulich war in einer Sendung auf ARD/Ratgeber/Heim und Garten einiges über die Zitrusbäumchen da, ..... Anzucht und Sorten ..............
Es gibt sogar ein Podcast von der Sendung.
Liebe Grüße von Selina

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2235
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #26 am: 17.05.13, 16:21 »
Ich habe Schmucklilien in Kübel. Könnte man diese auch ins Freiland pflanzen? bzw. sind diese winterhart?
Du kannst Sie rauspflanzen, aber dann werden sie nicht blühen. Und im Herbst reinholen, denn sie sind keinesfalls winterhart. Wenn Du sie im Garten versenkst, dann mit Topf. Erstens kannst Du sie leicht im Herbst ins Haus holen un die Wurzeln bleiben heil. Nur dann blühen Agapanthus normalerweise.


ach Du jemine das hätte ich mal vorher lesen sollen - jetzt sind sie hin  :o

LG Mathilde

Hallo,

haltet Euch fest: die ganzen Lilien kommen und treiben in den Töpfen aus. Ich freu mich so dass die nicht erfroren sind. Der eine Pott hat schon richtig schöne Austriebe drin beim anderen sind die noch etwas kleiner *freu,freu,*

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenkästen bepflanzen
« Antwort #27 am: 07.03.14, 08:03 »
Ich muss das Thema Blumenkästen mal aus der Versenkung holen. Kommende Woche gibt es in einem Markt selbstbewässernde Balkonkästen im Angebot. Da ich eh mal neue Kästen brauche werde ich mir endlich selbstbewässernde leisten. Ich hoffe, dass mir die Kästen im Sommer die Arbeit etwas erleichtern und ich nicht jeden Tag mind. einmal mit der Gießkanne bis in den Dachboden zum Gießen muss.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Vronerl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
Re: Blumenkästen bepflanzen
« Antwort #28 am: 21.07.14, 17:31 »
Hallo ihr Lieben,

Wir haben vor unserem Hof, der am Eingang des Dorfes beginnt, eine Kreuzigungsgruppe stehen.
Sie wurde erst vor 3 Monaten wieder aufgestellt, weil sie renoviert wurde.
Es sieht wirklich sehr wertvoll aus, wobei ich schon sagen will das es ein sehr guter Kirchenmaler gemacht hat und das eine Stange Geld kostete.
Natürlich haben wir Freude mit dem christlichen Sinnbild.

Außerdem will ich mit meinem Blumenfimmel dort auch einige Blumen sehen.
Habe zur Zeit einen großen Topf mit gelben schönen Taglilien dort stehen und außerdem auch noch zwei große Schalen mit roten Geranien und noch einen Topf mit leuchtenden Begonien.
Ich fahre dort eh jeden Tag oft 2-3 mal vorbei, sodass mir das Gießen keine Arbeit ist. Einmal am Tag reicht ja eh.
Die Geranien sollte es aber nicht zu sehr abregnen und heute ist bei uns wieder mal die ganze Nacht Regen vorausgesagt. ...Uff!
Ich habe die Geranien bereits zweimal weg gefahren, weil auch starker Regen angesagt war aber ......... er kam nicht :-\
Heute lasse ich sie stehen dann wirds bestimmt regnen.

Schadet es den Begonien, wenn es sie mal einige Tage abregnet?

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19584
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Blumenkästen bepflanzen
« Antwort #29 am: 28.03.17, 16:45 »
*schubs*

Wir haben einige größere Kübel geschenkt bekommen, so ähnlich wie Maurerkübel, da war wohl mal Leckmasse für Rindvieh drin.

Die möchte ich dieses Jahr gern bepflanzen und sammel gerade Maulwurfserde zur Befüllung. Damit sie meinen Männern nicht im Weg stehen, haben wir sie auf Paletten gestellt. So können wir die Kübel mit dem Hubwagen hin und her fahren, bis sie ihren endgültigen Platz haben.

Und ich überlege nun, was ich da reinpflanze. Mein Schwager gestaltet seinen Garten um und hätte 3 Rosen über. Mal einen Kübel mit Rose?

Aus einem könnte ich einen Kräuterkasten machen, hab ich gedacht. Für Tomaten bekomme ich die alte Steinkrippe aus dem ehemaligen Rinderstall.


Erstmal hab ich auch meinen Oleander bei uns am Hof überwintert. Jetzt, wo kein Rindvieh mehr da ist, hab ich ja auch Platz dafür. Bei der Wärme jetzt würd ich den am liebsten schon rausstellen. Der kommt unter Dach vor die rote Ziegelwand, müsste eigentlich warm genug sein. Aber: wir haben immer noch März, ist doch arg früh?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!