Autor Thema: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?  (Gelesen 123184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3810
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #135 am: 28.05.22, 17:31 »
Von diesem Brauch Kuchen Krapfen Wein austragen habe ich auch noch nie gehört.
Bei uns stehen Kommunionkinder und Firmlinge im Kirchenanzeiger und sonst ist da nichts.
Geschenkt wird bei Nachbarn und bei befreundeten Familien.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3290
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #136 am: 28.05.22, 19:39 »
Bei unseren Kindern wurden zur Konfirmation "Bündel" in der Nachbarschaft und bei Bekannten ausgetragen. Hefezopf, Streuselkuchen, 3 -5 (gute) Rührkuchen, Rollen, Schneeballen und Küchle so viele wie Personen im Haushalt waren.
Die Bündel gabs auch an Hochzeiten. Mittlerweile gibt es diesen Brauch nicht mehr.

Das driftet jetzt vom Thema ab  ;)

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7493
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #137 am: 28.05.22, 21:15 »
jetzt bist Du mir zuvor gekommen, Marina.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1301
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #138 am: 29.05.22, 22:17 »
Hier werden noch fleißig Küchle ausgetragen an Kommunionen. Ich wüsste nicht das hier schon mal jemand eine Ausnahme gemacht und darauf verzichtet hat?!
@ Pauline , vielleicht war es wirklich nur eine nette Geste weil die Freundin eh in der Gegend unterwegs war...
Lass es dir schmecken und freu dich daran  ;D
Bedanke dich bei passender Gelegenheit und  gut ist !
 

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4039
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #139 am: 30.05.22, 20:41 »
Ja da mache ich. Ich werde eine Karte an die Konfirmandin schicken.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4223
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #140 am: 31.05.22, 16:51 »
dieses Kuchenaustragen kennt man bei uns auch.
Das wird aber am Tag nach dem FEst gemacht. Geschenke und Karten bringt man vor dem Fest.
Man merkt aber schon dass sich auch dieser  Brauch wandelt.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3410
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #141 am: 31.05.22, 18:08 »
Do muass i iatz moi festhoiddn, in Franken iss des scheints der Brauch, dass
ma voa bsundane Festl aan Kuache voteilt.
Morgana (Obb) und Steinbock (Ndb) kennen diesen Brauch nicht.
(Und sind froh drum  ;D)

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3290
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #142 am: 31.05.22, 19:34 »
Steinbock, du bist nur froh drum, wenn du mit verteilen dran bist.
Wenn ein Bündel ins Haus kommt, freut sich jeder und stürzt sich drauf.
Da brauchts nicht mal einen Kaffee dazu  :D

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7493
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #143 am: 31.05.22, 21:40 »
genau, aber hier macht das keiner mehr.
Zur Konfirmation vom Jüngsten machte ich es noch weil einige Jahre vorher bei seinen Geschwistern  war es noch üblicher.

Wenn ich denke was das 2 Tage für Aufwand war vor unserer Hochzeit mit Köchin im Haus und vielen Helfern.
Mir hat das gefallen. 
Die Kuchen wurden  zum Bäcker gefahren und bei dem gebacken (nachdem er mit seiner Arbeit fertig war.
Am 1. Tag die "guten" Kuchen und am 2. dann die Küchle, als da die 1. fertig waren wurden bereits Päckchen gemacht und man fing an mit austragen im Dorf und ausfahren zur Verwandtschaft.

Jetzt gibt es höchstens noch Brot und WEin oder auch Rollen und Nussecken. (schade, ihr macht mich so richtig "glussderd")

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4223
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #144 am: 01.06.22, 02:35 »
muss aus gegebenem Anlassan unsere Hochzeit denken.  Was haben wir da Kuchen gebacken.
 16 grosse Bleche Ploatz zum Bäcker gebracht ,Durchmesser von 90 cm das Blech. Dann noch Torten und Rührkuchen.
Das waren halt noch Zeiten, da wurde  gefeiert, das ganze Dorf hatte was davon.
Ja und Festköchinnen gab's,  dazu noch Helferinnen in der Küche. Man war stolz wenn man zum Helfen gebeten wurde.
Kühlschränke gab's net so grosse wie heute und auch nicht so viele. Dafür aber in jedem Haus Eine kühle Stube, die Tortenstube,oder Einen entsprechenden Keller.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3410
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #145 am: 07.06.22, 16:15 »
Ich habe der Tochter einer guten Bekannten zur Erstkommunion einen Eimer mit (gemischtem) Getreide geschenkt.
Sie hat sich nämlich von der Mutter zwei Hühner (zur EK) gewünscht.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)