Autor Thema: Glück im Stall  (Gelesen 76917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #150 am: 22.12.15, 22:47 »
gratulation und viel erfolg bei der aufzucht
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4720
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #151 am: 22.12.15, 23:06 »
Ja, so eine Kalbung ist immer wieder etwas schönes. Auch wenn man es schon zigmal erlebt hat.
Enjoy the little things

Offline Flottelotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #152 am: 23.12.15, 07:17 »
Danke! :) Ich habe derzeit einen "Schatten", wenn ich im Stall bin.  ;D

Offline michlbaur

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
Re: Glück im Stall
« Antwort #153 am: 01.01.16, 20:24 »
Das Jahr fängt schon mal gut an. Haben heute 2 gesunde Kälbchen bekommen. Eine Kalbin wird heute Nacht oder spätestens morgen auch noch kalben.

Offline Jette

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Glück im Stall
« Antwort #154 am: 01.01.16, 21:47 »


http://www.mittelbayerische.de/region/a ... 25004.html

Es ist immer  wieder erschreckend solche Meldungen zu lesen.  >:(

Offline Jette

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Glück im Stall
« Antwort #155 am: 01.01.16, 21:52 »

 ??? ... ich bekomme den Link nicht richtig hierher übertragen  :-\




Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 624
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #156 am: 14.01.16, 17:53 »
Freud und Leid liegen wie immer nah zusammen. Letztes Wochenende am Samstag gesunde Zwillingskuhkälbchen auf die Welt geholt, am Sonntag ein Bullenkalb mit einem missgebildeten Hinterfuss. Ich fand dass es wie ein Bruch aussah, Tierarzt hat das bestätigt - wie auch immer das passieren konnte. Der Kleine wurde am Montag eingeschläfert, TA sagte der würd nur leiden. Aber er wollte doch so gerne leben...  :-[

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3029
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall 2012
« Antwort #157 am: 08.07.16, 21:27 »
Ich bin mir jetzt (noch) nicht sicher ob diese Box für mich richtig ist. :-\
Seit einigen Tagen beobachtet Junior eine Kalbin die am 26.12. ausgetragen hätte, dass sie vermutlich kalben will. >:(
Nachdem vorgestern Nacht Zwillinge wbl./ wbl.  ohne mein "Dabeisein" gesund zur Welt kamen, meinte er gestern Abend: heute Nacht kommt das Kalb. Ich übernahm den Nachtdienst.  22.30 kam etwas Blut. um 2.20 war das Kalb da und: es lebt! Von der Größe her bin ich mir fast nicht sicher ob meine 5 monatige Enkeltochter nicht mithalten könnte. :-\
Nachdem wir keine Infrarotlampe mehr haben, trug Junior das Kälbchen kurzentschlossen in die Waschküche vor die Kachelofenfeuerung in einen großen Karton.  Er fachte sogar das Feuer an, sodass das Kleine (wbl.)  eine warme Umgebung hatte. Seinen alten Lacoste- Lambswollpullover zog er dem Frühchen auch noch an. Naja, es ist schon gewöhnungsbedürftig, wenn im Keller ( wir haben eine offene Diele) ein Kalb blökt. 8) Über den Tag gaben wir öfter einige 100 ml Kolostrum. Das Darmpech ging auch und das Kleine macht jetzt keinen so schwachen Eindruck mehr. Die Kalbin hat sich auch fast ganz gereinigt.
Morgen wird eine Rotlichtlampe besorgt, dann muss es umziehen. Ich hoffe die Mühen sind nicht umsonst. :-\ Das Kleine hat eine ausgesprochen schöne Gesichtszeichnung. Aber bis daraus eine  Kuh wird--- das ist noch ein sehr langer Weg. Es fehlen 6 1/2 Wochen! Haltet mir bitte die Daumen! LG Helga

Heute hat das Frühchen von damals ein großes Bullenkalb alleine zur Welt gebracht. :D
Die Mutter hat eine ganz normale Größe und ist sehr schön gezeichnet.
Plöt halt, dass ich keine Fotos reinstellen kann. :-[
Liebe Grüße Helga

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3646
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Glück im Stall 2012
« Antwort #158 am: 08.07.16, 21:38 »
Ich bin mir jetzt (noch) nicht sicher ob diese Box für mich richtig ist. :-\
Seit einigen Tagen beobachtet Junior eine Kalbin die am 26.12. ausgetragen hätte, dass sie vermutlich kalben will. >:(
Nachdem vorgestern Nacht Zwillinge wbl./ wbl.  ohne mein "Dabeisein" gesund zur Welt kamen, meinte er gestern Abend: heute Nacht kommt das Kalb. Ich übernahm den Nachtdienst.  22.30 kam etwas Blut. um 2.20 war das Kalb da und: es lebt! Von der Größe her bin ich mir fast nicht sicher ob meine 5 monatige Enkeltochter nicht mithalten könnte. :-\
Nachdem wir keine Infrarotlampe mehr haben, trug Junior das Kälbchen kurzentschlossen in die Waschküche vor die Kachelofenfeuerung in einen großen Karton.  Er fachte sogar das Feuer an, sodass das Kleine (wbl.)  eine warme Umgebung hatte. Seinen alten Lacoste- Lambswollpullover zog er dem Frühchen auch noch an. Naja, es ist schon gewöhnungsbedürftig, wenn im Keller ( wir haben eine offene Diele) ein Kalb blökt. 8) Über den Tag gaben wir öfter einige 100 ml Kolostrum. Das Darmpech ging auch und das Kleine macht jetzt keinen so schwachen Eindruck mehr. Die Kalbin hat sich auch fast ganz gereinigt.
Morgen wird eine Rotlichtlampe besorgt, dann muss es umziehen. Ich hoffe die Mühen sind nicht umsonst. :-\ Das Kleine hat eine ausgesprochen schöne Gesichtszeichnung. Aber bis daraus eine  Kuh wird--- das ist noch ein sehr langer Weg. Es fehlen 6 1/2 Wochen! Haltet mir bitte die Daumen! LG Helga

Heute hat das Frühchen von damals ein großes Bullenkalb alleine zur Welt gebracht. :D
Die Mutter hat eine ganz normale Größe und ist sehr schön gezeichnet.
Plöt halt, dass ich keine Fotos reinstellen kann. :-[

Ist das schön Helga  :D Und dass du den Beitrag von 2013 extra rausgesucht hast... ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3029
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #159 am: 08.07.16, 22:01 »
Ich dachte da wäre ein Bild dabei. Aber das ist nur auf der Kaffeetasse. 8)
Liebe Grüße Helga

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #160 am: 08.07.16, 22:09 »
Ach wie schön....
Helga schick mir das Bild, dann stell ich´s rein.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2045
  • Geschlecht: Männlich
Re: Glück im Stall
« Antwort #161 am: 14.02.17, 23:30 »
Gestern in der Früh stand bei den Trockensteher draußen ein putzmunteres Stierkalb seiner aufgeregten Mutter. Drei Tage über Termin- ein ganz normal großes Kalb. Die Kuh habe wir dann gleich zu den Melkenden getrieben, das Kalb lief fast alleine hinter dem Finger-Nuckel Richtung Kälberstall. Nur die Kuh gab keine Milch. Während des Tages war sie dann in der Strohbox vorne, da hat man die Frischgekalbten besser im Blick. Fürs Kalb haben wir notgrdrungen eine Biestmilch aufgetaut.
Abends nach dem Melken, sie gab nur knapp einen Liter, durfte sie dann, weil untertags total unauffällig, in die große Gruppe. Auch deshalb weil eine weitere zum Kalben anstand und diese in die Strohbox durfte.
Heute morgen staunte ich dann nicht schlecht, als besagte Kuh bei den Aussenliegeboxen wieder neben einem Kalb stand. Ein Zwilling mit fast 24 Stunden Geburtsabstand. Zum Glück hatte ich das Erste, den vermeintlichen Einling, entgegen meiner Gewohnheiten noch nicht in der HIT gemeldet.

Die Nächste steht immer noch in der Strohbox, es geht nichts voran. Muttermund 3Finger weit offen seit über 24 Stunden gleich, heute abend kam drüb-roter Ausfluss.
Das wird morgen eher kein glückliches Ende geben.


Offline Entlein

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 339
  • Geschlecht: Weiblich
  • in memoriam
Re: Glück im Stall
« Antwort #162 am: 15.02.17, 08:34 »
Guten Morgen,
hat es denn nun doch ein glückliches Ende genommen? Ich hoffe doch sehr!

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 624
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #163 am: 15.02.17, 08:41 »
Wir hatten am Wochenende auch so einen Zwillings-Fall... "na, wieviele Füsse hast du gefunden?" - "keine!"   :o  beide in Steisslage, Beine nach vorne geklappt, mit Tierarzt hat es dann doch noch ein gutes Ende gefunden und die beiden (m/w) sind munter und auch gar nicht so winzig. Die Kuh ist eh der Knaller, 7 Kälber in 4 Geburten, alle putzmunter und sie gibt nen Haufen Milch. Und hübsch ist sie obendrein  :D

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2045
  • Geschlecht: Männlich
Re: Glück im Stall
« Antwort #164 am: 15.02.17, 21:36 »
Guten Morgen,
hat es denn nun doch ein glückliches Ende genommen? Ich hoffe doch sehr!

Ja sehr glücklich..........Die Kühe haben mich geblufft. Ich könnte es ja auf den Fasching schieben, da war ich aber am WE nicht ;D

Aber mittlerweile haben wir den Fall rekonstruiert und die Kälber richtig zugeordnet.
Die Kuh Serina, auf deren Kalbung ich gestern Abend noch gewartet habe, hat am Montag früh gekalbt, lag aber am Montag früh seelenruhig in der Tiefstreubox. Um das Kalb aber hat sich die andere, Larissa, gekümmert und lies sich schier nicht vom Kalb trennen. Da sie aber selber erst von Montag auf Dienstag gekälbert hatte, gab sie vorher auch keine Milch.
Das größere Problem war dann in der HIT-Datenbank aus Zwillingen wieder 2 Kälber mit 2 Müttern zu machen ::)