Autor Thema: Ein Hof plötzlich ohne Mann  (Gelesen 21192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mucki

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3382
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #45 am: 22.03.12, 07:45 »
Hallo sabine,
ich ünsch dir vielkraft und du wirst es schaffen du bist auf dem richtigen weg.

lg mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #46 am: 22.03.12, 08:01 »
Liebe Sabine,

ich wünsche dir auch viel viel Kraft für die nächste Zeit und bewundere dich sehr für alles was du neben deiner Trauer leistest

Lg Simo

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #47 am: 22.03.12, 08:05 »
Danke an euch alle die an mich denken und sich Gedanken machen es tut sehr gut dies zu lesen.

Übrigens ich gehe zu dem Terapeuten meines Mannes, das tut mir gut denn er kann mich verstehen hat aber auch meinen Mann gekannt und genau das ist mir wichtig. Ich habe nie verstanden warum meinen Mann diese Sitzungen so wichtig waren heute kann ich es verstehen es tut einfach total gut sich auszukotzen und er hört einfach zu ohne kluge Ratschläge ( die man natürlich auch braucht aber halt nicht immer). Ich gehe nach einem solchen Gespräch sehr gestärkt heraus.

Ich will mein Leben wieder schaffen wie auch immer.
Liebe Grüße
Sabine

Hallo Sabine

es ist immer schön zu lesen, wenn man nach Rückschlägen im Leben nicht aufgibt und nach vorne schaut.
Freue micht mit dir und wünsche Dir weiterhin viel Kraft und Ausdauer und auch wieder Freude und Sonnenschein in deinem Alltag.

Liebe Grüße Wiese
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #48 am: 22.03.12, 15:13 »
Lichtblick, du schaffst das, da bin ich sicher. So entschlossen und professionell, wie du die Dinge angehst.
es grüßt doretchen

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5669
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #49 am: 22.03.12, 16:58 »
@Lichtblick:Ich denk oft an Dich, und drück Dich ganz fest. Auch ich bin überzeugt, dass Du es schaffst. Wünsche Dir alles erdenklich Gute.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline K1

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 314
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #50 am: 22.03.12, 20:10 »
Liebe Sabine,
Leider habe ich in meinem engen Verwandten und Bekanntenkreis auch mehrere fast gleiche Situationen wie Deine erleben müssen. Die einen liegen schon ein paar Jahre zurück, einer ist aktuell und jeder hat seine betriebliche Situation anders gelöst.
Ob Verpachtung oder Weiterbewirtschaftung - es hat sich die entgültige Entscheidung so ca nach einem Jahr erst herausgestellt. Es hängt ja so viel dran, was man noch gar nicht so richtig erfassen kann.

Was mich unwahrscheinlich getröstet hat:
ALLE haben es geschafft, nicht den Lebensmut zu verlieren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich wünsche auch Dir von ganzen Herzen genau soviel Kraft, gute Freunde, ein Ziel vor Augen und ich glaub fest daran, dass auch Du es schaffen wirst.

l.g. Karin


Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 870
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #51 am: 01.04.12, 13:43 »
Hallo meine Lieben,
ich habe mich grad fürchterlich ärgern müssen und bin auch frustriert und traurig darüber das es hier Menschen gibt die sich anscheinend zu unüberlegten (privaten)  Kommentaren hinreissen lassen. Kann natürlich auch sein das es wirklich gut gemeint war nur sollte man vorher darüber nachdenken was und wie man etwas schreibt.  >:(

Das musste ich jetzt wirklich loswerden. Vielleicht bereue ich auch dies hier geschrieben zu haben. Aber ich kann es echt nicht ausstehen wenn man jemanden kränkt der es weiß Gott nicht verdient hat und dadurch wieder alles schlimmer macht.

Nachdenkliche und traurige Grüße

Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5669
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #52 am: 01.04.12, 14:29 »
Hallo meine Lieben,
ich habe mich grad fürchterlich ärgern müssen und bin auch frustriert und traurig darüber das es hier Menschen gibt die sich anscheinend zu unüberlegten (privaten)  Kommentaren hinreissen lassen. Kann natürlich auch sein das es wirklich gut gemeint war nur sollte man vorher darüber nachdenken was und wie man etwas schreibt.  >:(

Bei so einem sensiblen Thema auf alle Fälle. Wenn dieser Mensch sich angesprochen fühlt, kann er vielleicht noch einmal eine KM schreiben und es richtig stellen. Vielleicht wars ja doch anders gemeint, als es ankam ???
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4658
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #53 am: 01.04.12, 14:41 »
Ich hab die Tage auch einige male an Lichtblick gedacht.....

ich war viel alleine im Stall. Und obwohl ich nicht total alles alleine machen musste bin ich heute doch total müde. Wenn ich mir dann vorstelle, dass auch noch das ganze drumrum an mir alleine hängen bliebe..........Eben grad das Drumrum, die Arbeiten, die nicht jeden Tag gemacht werden müssen. Die man zwar an einem Tag liegen lassen kann, die sich aber nicht von selber erledigen.

...meine Bewunderung an Lichtblick.
Enjoy the little things

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #54 am: 01.04.12, 18:14 »
Lichtblick ich wünsch Dir viel Kraft tagtäglich und ich bewundere Dich.
Sei lieb umarmt.
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3870
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #55 am: 02.04.12, 19:00 »
lichtblick ich finde dein foto einfach toll ... - das zeigt uns dass du "power" hast und dich durchbeissen willst - viel glück
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #56 am: 16.10.13, 07:40 »
Weiß jemand, wie es Lichtblick heute geht?

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4101
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #57 am: 16.10.13, 10:57 »
Das würde mich auch interessieren. Im Laufe des Jahres habe ich sehr oft an diese Frau denken müssen.
Habe mir vorgestellt wie ich agieren würde, wenn ich plötzlich ohne meinen Mann dastehen würde.
Ich hoffe und wünsche es geht ihr gut.

Offline Bärbel

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1433
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #58 am: 16.10.13, 12:17 »
Hallo

Sie war seid dem 14.12.12 nicht mehr hier im Forum.
Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 870
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Hof plötzlich ohne Mann
« Antwort #59 am: 16.10.13, 15:33 »

Mit Lichtblick habe ich immer wieder mal Kontakt. Über mail und Fb.
Es geht ihr soweit gut, mit Höhen und Tiefen.

Liebe Grüße
Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!