Autor Thema: Zimmerpflanzen  (Gelesen 37014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Garfield

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe
Re:Zimmerpflanzen
« Antwort #30 am: 18.03.04, 08:25 »
Danke für die Tipps!!!
Ich werd auf jeden Fall berichten, wie´s ihr ergeht und ich werd ihr auch jeden Tag was Nettes sagen.
Sonja
Siehst du einen guten Menschen, folge seinem Beispiel. Siehst du einen schlechten Menschen, dann vergewissere dich, dass du nicht seine Fehler hast.

Offline Peppels

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Zimmerpflanzen
« Antwort #31 am: 21.03.04, 12:04 »
ganz traurig bin :\'(

habe von meiner Freundin zwei tolle Azaleen bekommen, die am Fenster stehen, aber schon nach einer Woche alle Blätter fallen lassen... ??? Dabei treiben sie ihre Blüten mit einer waren Pracht.

Wer kennt sich aus mit diesen Pflanzen?Und kann ich sie im Sommer in den Garten pflanzen???

Danke Peppels
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."

 Mary Bij.

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1755
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Zimmerpflanzen
« Antwort #32 am: 21.03.04, 14:32 »
Hallo,peppels!

Azaleen sollten eigentlich nicht am sonnigen Fenster stehen und schon gar nicht darf der Wurzelballen austrocknen.Vielleicht ist das bei deiner Pflanze passiert?Wenn ich eine Azalee bekomme dann pflanze ich sie gleich in "Seramis"=ein Pflanzgranulat da bleibt dann der Wurzelballen immer schön feucht wenn man den giessanzeiger beobachtet.So kann ich die Blume auch am vollsonnigen Fenster halten und sie blüht wochenlang.Im Sommer pflanze ich sie dann in den Garten an einen schattigen Platz,am besten irgendwo unter Sträucher,manchmal bringe ich dann wieder eine zum blühen.
Viel Glück
gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Peppels

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Zimmerpflanzen
« Antwort #33 am: 24.03.04, 14:03 »
Hallo Gundi,

Danke für Deine Antwort.

Na da habe ich ja wohl vieles falsch gemacht, aber das mit dem trockenen Ballen kann schon sein, denn ein " Blumenkenner" riet mir, die Pflanze nur mässig zu giessen und ab und an mal ganz trocken zu halten ???
Na vielleicht kann ich sie ja noch retten, auf alle Fälle werde ich sie im Sommer in den Garten setzen.
Tüssi
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."

 Mary Bij.

Offline Edith

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Zimmerpflanzen
« Antwort #34 am: 07.04.04, 13:54 »
Meine Schwester will ihre zimmerhohe riesenblättrige  Monstera entsorgen. Kann man Stecklinge daraus machen? Aber wie?
Lieben Gruss
Edith

Offline Garfield

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe
Re:Zimmerpflanzen
« Antwort #35 am: 19.04.04, 09:48 »
Hallo!!!

Ich melde mich mal schnell zurück.
Die Passionsblume treibt wieder neu aus, wächst aber ziemlich langsam. Die neuen Triebe sind jetzt erst einen
dreiviertel cm lang. Warscheinlich war sie durch das schnipseln doch ziemlich geschockt. Kürzlich habe ich mit einer Freundin gesprochen, die ihre Passionsblume schon 5 Jahre hat. Sie schneidet sie nicht zurück sondern wickelt die Triebe immer weiter um das Rankgerüst. Allerdings ist ihre Pflanze im Innern ziemlich kahl, hatte im letzten Sommer aber an einem Tag allein 120 Blüten. Die Gute ist übrigens ca. 1,5 m hoch.

Liebe Grüße aus dem Frankenwald von Sonja
Siehst du einen guten Menschen, folge seinem Beispiel. Siehst du einen schlechten Menschen, dann vergewissere dich, dass du nicht seine Fehler hast.

Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #36 am: 27.10.04, 21:38 »
Hallo, Ihr hier!

Neulich habe ich von meiner Schwester eine Reihe verschiedener Topfblumen geerbt,,,,eine von ihnen ist eine "Fette Henne" oder wird bei uns auch "Dickblatt" genannt. Diese Blume ist aber wohl schon eine sehr alte Pflanze und absolut keine Schönheit mehr :( ,,,,ich möchte nun von dieser Blume Ableger nehmen (hat ja ne Menge davon), weiß aber nicht ??? ,
ob ich die Ableger für die Wurzelbildung nun erst ins Wasser stellen soll
oder
ob ich sie gleich (also ohne Wurzeln) in die Erde stecken kann?

Hoffe, Ihr wisst einen Rat dazu.....

Liebe Grüße, Mikki :)
Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)

Uschi-

  • Gast
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #37 am: 28.10.04, 14:55 »
Hallo Mikki,

ob´s bei der Zimmerpflanze klappt, weiß ich nicht, aber bei den Dickblattgewächsen/ Sedum - Stauden kannst Du die Triebe, egal wie weit der Blütenstand ist, jederzeit so in feuchte Erde stecken.  :D
Vielleicht solltest Du es einfach mal mit ein paar Trieben probieren, den Rest noch "stehenlassen" od. probeweise ins Glas zum Bewurzeln stellen.

dann aber nicht vergessen, uns Dein Testergebnis mitzuteilen  ;)  !

gelungene Studie
Gruß Uschi

Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #38 am: 29.10.04, 22:16 »
Hallo, Uschi!



 aber bei den Dickblattgewächsen/ Sedum - Stauden kannst Du die Triebe, egal wie weit der Blütenstand ist, jederzeit so in feuchte Erde stecken.  :D
Vielleicht solltest Du es einfach mal mit ein paar Trieben probieren, den Rest noch "stehenlassen" od. probeweise ins Glas zum Bewurzeln stellen.
.....das hat Mikki nun gemacht,,,,sie wartet nun, was passiert ???

dann aber nicht vergessen, uns Dein Testergebnis mitzuteilen  ;)  !
.....das wird Mikki sicher tun, sobald sie erste Würzelchen wachsen sieht,,,,wenn Mikki sich erst Weihnachten hierzu meldet, dann sind Experimente wohl missglückt :(  ;)

Liebe Grüße von Mikki mit ihren "Fetten Hennen"  :)

Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #39 am: 29.10.04, 22:51 »
Hallo Mikki,

die fetten Hennen sind das auch die Gewächse die man Geldbäume nennt.  ;)
Dann bekommst du das sicherlich hin, denn die sind absolut robust.
Selbst mein SV bekommt diese Dickblätter über die Runden.  ;)

Grüße ins Emsland aus Osthessen von Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Uschi-

  • Gast
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #40 am: 30.10.04, 13:46 »
ja Mikki, etwas geduld wirst Du wohl haben müssen  ;)

Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #41 am: 30.10.04, 22:36 »
Hallo, Vöglein und Uschi!

Habe von meinem "Versuchsobjekt" ein Bild im www gefunden,,,,damit auch nun klar ist, dass wir bei drei verschiedenen Namen diesselbe Blume meinen ;D,,,, Hier könnt Ihr Euch die Pflanze ansehen :o...........

Also:
Fette Henne = Dickblatt = Geldbaum

....."Geldbaum" gefällt mir auch gut ;D

..........und Geduld habe ich wohl mit den kleinen Dickblättern,,,,eins im Wasser und eins in Erde auf der Fensterbank vor meinem Bügelbrett,,,,,,nun ist das Bügeln auch nicht mehr so langweilig,,,,kann ja ab und zu mal schauen, was meine kleinen Zöglinge machen ;D,,,,wachsen, wachsen, wachsen, waschsen............immer langsam etwas mehr,,,,,hoffentlich ::) :D

Liebe Grüße von geduldiger Mikki ;)
Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)

Uschi-

  • Gast
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #42 am: 31.10.04, 20:46 »
Ja mikki, den hatte ich auch im Kopf, hab ihn allerdings noch nie blühen gesehen !
Die Blüte sieht aus, wie die Staude, die Blätter u. Stiele auch, nur dunkler, da müßten die Eigenschaften doch auch gleich sein, oder ?
Warts ab, es klappt mit Deinen Ablegern !  :D

Uschi

Clara

  • Gast
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #43 am: 17.12.04, 01:04 »
hallo,


dickblatt oder fette henne lässt sich schon über ein einzelnes blatt vermehren.

superpflegeleicht ist zum beispiel die grünlilie, die wächst und gedeiht eigentlich bei jedem. sie braucht nur ab und an ein wenig wasser und schon geht es los.

gummibäume sind zeitlos schön und leicht in pflege und kultur. mein schatz hat ein ziemlich wuchtiges exemplar, dem ich einmal jährlich mit der schere auf die pelle rücke. ich schneide dann die seitentriebe ab und setze die sofort in einen eimer mit gartenerde und die sind bisher alle angekommen... und seit ich das alte exemplar verschneide, scheint es ständig unter frühlingsgefühlen zu "leiden"... es treibt seitentriebe über seitentriebe.  dabei lassen wir diesem teilchen nur ab und an mal ein wenig wasser zukommen und sonst nichts.

wer nennt von euch einen "zamioculcas"  oder  ladypalme sein eigen? ich habe davon einige exemplare, die auch gut gedeihen, allerdings weiss ich nicht, wie ich sie vermehren kann. ich habe gelesen, dass man ein stück stengel abschneiden soll und in wasser stellt, aber da ist mir das ganze nur verfault...  ach ja, wassser braucht die eher weniger, wenn man sie zuviel giesst, dann gibt sie über die blattspitzen wassertröpfchen ab. sie mag es im winter auf jeden fall warm. in kalten räumen fühlt sie sich gar nicht wohl, wenn die temperaturen null grad erreichen. was das licht angeht, da ist sie vollkommen flexibel.

lg clara
« Letzte Änderung: 17.12.04, 01:05 von Clara »

Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Re: Zimmerpflanzen
« Antwort #44 am: 11.03.05, 10:40 »
Hallöchen!

Am letzten WE habe ich mir vom Gärtner einen kleinen "Frühlingsgarten" in einem Glas ins Haus geholt. Mittelpunkt darin ist eine Hyazinthe, die sehr schnell ihre Blüte in die Höhe schießen ließ und überall ihren wunderbaren Duft verbreitete *schnüff*schnüff*.
Seit gestern nun lässt die Blume ihren Kopf hängen.....
Welche Pflege braucht die Blume jetzt?
---die Blüte vertrocknen lassen oder abschneiden?
---die ganze Pflanze rausnehmen und wegsch.....? Dann neue rein?
---Oder was?

Grüße von ratloser Mikki

Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)