Autor Thema: Schöne Gärten oder andere sehenswerte Ausstellungen rund um Gärten usw.  (Gelesen 147069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1886
  • Geschlecht: Weiblich
Wäre heute auch gerne in unserer Nähe zu den Gärten gegangen, hatten aber eine Familienfeier.
Die Vorankündigung in der Tageszeitung hatte die verschieden Gärten vorgestellt.
Respekt vor den Familien, die sich das antun! 👍🏻
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2833
  • Geschlecht: Weiblich
Bei uns in der näheren Umgebung macht da niemand (mehr) mit. Wegen dem Aufwand kann ich
das auch verstehen.
Die Kreisgartenanlage hätte eigentlich geöffnet. Aber durch den argen Hagel neulich wurde wohl
vieles zerstört und es blieb deshalb geschlossen.

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3612
  • Geschlecht: Weiblich
Ich war auch mit Schwägerin in Gangkofen in Unterbachham unterwegs.

Ein kleiner Ort mit einem Landwirt und einigen teils neugebauten Häusern rund herum.
Davon machten der Landwirt und noch drei mit bei der offenen Gartentüre.
Konnten alles zu Fuß gehen, waren alle nahe beieinander.

Wahnsinn welchen Aufwand manche betreiben, ich möchte aber trotzdem mit keinem tauschen.
Da hängt ein haufen Arbeit dran und auch ein Können.
Zwei davon hatten auch einen Gemüsegarten dabei und der Rest meistens Hochbeete.

Hab hier einen kleinen Ausschnitt von unserem Rundgang.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3612
  • Geschlecht: Weiblich
Und noch ein Tulpenbaum mit einer Blüte.
Kennt jemand diesen Tulpenbaum oder hat jemand einen.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3612
  • Geschlecht: Weiblich
Und diese zwei garagentüre haben mir besonders gefallen.
Und ein Marterl am Hauseck.
« Letzte Änderung: 25.06.18, 08:55 von Wiese »
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5822
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Voi schee Monika!
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2796
  • Geschlecht: Weiblich
Da sind ja tolle Sachen dabei, Wiese, danke!

Bei uns in der näheren Umgebung macht da niemand (mehr) mit. Wegen dem Aufwand kann ich
das auch verstehen.

Meine Kollegin hatte sich vor Jahren auch mal beteiligt mit ihrem Garten. Was war das für eine stressige Zeit für sie , den Garten auf Vordermann bringen, Vorbereitung für kleine Bewirtung der Gäste, wollte sie sich nicht nehmen lassen. Gleichzeitig hat ihr Mann, ein begnadeter Schlosserkünstler, seine Werke im eigenen Garten dann ausgestellt, er machte das ja nicht gewerblich, nur hin und wieder Geschenke für Freunde. Da waren tolle Sachen dabei. Insgesamt waren sie dann froh, als der Stress vorbei war.

Früher waren die offenen Gärten hier im Kreis über all weit verstreut. Die letzten Jahre sind sie wechselnd gebündelt in einem oder zwei benachbarten Orten, das find ich gut so. So kann man alle bzw. mehrere besichtigen ohne lange Fahrten und Umparken dazwischen.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Moin Monika,
ich will mal den Finger heben, wir haben einen Tulpenbaum, keine Magnolie, im Garten. Hat wunderschöne Blüten, eine tolle Herbstfärbung, aber ist gerade im balaubten Zustand sehr anfällig bei Wind. Im Sommer sind schon etliche Äste weggebrochen.
LG
Tina

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3612
  • Geschlecht: Weiblich
Moin Monika,
ich will mal den Finger heben, wir haben einen Tulpenbaum, keine Magnolie, im Garten. Hat wunderschöne Blüten, eine tolle Herbstfärbung, aber ist gerade im balaubten Zustand sehr anfällig bei Wind. Im Sommer sind schon etliche Äste weggebrochen.

Tina, könnest du mir dann mal ein Foto einstellen, wenn der Baum mit vollen Blüten da steht. Der betreffende
Gartenbesitzer hat so von dem Tulpenbaum geschwärmt. Er wäre so schön im Herbst usw.
Ja und bei ihm hat der Wind auch schon einen Ast abgebrochen, da sind sie wahrscheinlich anfällig und nicht so robust.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Muss ich mal sehen, was ich habe.
Baum mit Blüten ist nicht wirklich auffällig, Kastanien sind da schon anders.

Anbei ein Foto aus dem Herbst und ein Samenstand aus dem Herbst und ein Winterbild des Tulpenbaumes.
« Letzte Änderung: 25.06.18, 22:36 von Tina »
LG
Tina

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 320
Das ist ja ein richtiger Baum, dachte ein Tulpenbaum hat die Grösse wie eine Magnolie.

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3612
  • Geschlecht: Weiblich
Danke Tina, fürs Foto einstellen.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline AnniH

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 412
  • in memoriam
Tina , euer Gartenzaun gefällt mir sehr , sehr gut, ist der ringsherum um euren Garten, ist das Schmiedeeisern, oder eine andere Metallart ?

Grüße Anni

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Das ist ein alter Eisenzaun (Schmiedeeisen?), ist aber nur an der Straße längs, sonst ist Maschendraht, bzw. zum Hof hin offen. Bei uns fährt ja auch das Milchauto durch den Garten, im Rahmen des Kuhstallumbaus musste das sein. Der Garten ist eh noch zu groß.
Diesen Zaun haben wir vor 15 oder 20 Jahren abgebaut, sandstrahlen und verzinken lassen. Vorher war der grün gestrichen und die Spitzen weiß. Frag nicht, was das für eine Arbeit war, da ist der Sommer drüber hingegangen.
LG
Tina

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3104
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
......da waren wir gestern mit den gartenfrauen und total begeistert  :D :D :D

https://www.radio-bamberg.de/mediathek/video/die-winterszeit-verzaubert-schloss-eyrichshof/
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !