Autor Thema: Strudelrezepte  (Gelesen 15058 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Strudelrezepte
« am: 14.10.11, 09:08 »
Macht ihr gerne Strudel?
Momentan gibts öfters Apfelstrudel, ich suche ein gutes Rezept für Quark- oder Topfenstrudel.
Leider schwebt immer noch der Geschmack eines "Super Topfenstrudel" von einem Kuchenbüfett in mir, mit meinen Rezepten kommt nicht dieses Ergebnis heraus. Habe mich auf die dedektivische Suche nach diesem Rezept gemacht, hoffentlich werd ich fündig.
Zieht ihr den Strudelteig aus, könnt ihr dann die Zeitung dadurch lesen? ;D
Strudel sind etwas zeitlich aufwendige Mehlspeisen, ich bin auf der Suche nach den Rezepten für die heutige immer etwas zu knappe Zeit.
Das Thermomix-Strudelrezept geht auch in der normalen Küchenmaschine sehr schnell, der Teig lässt sich gut auswalgen,
Äpfel gibts heuer ja mehr als genug.
Würd mich auf Tips und Tricks rund um den Strudel recht freuen.
Herzl. Grüsse
maria

Offline Iris

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 392
  • Herzlich willkommem in Nordhessen
Re: Strudelrezepte
« Antwort #1 am: 20.11.14, 21:10 »
Auch uns schmeckt der Blätterteig aus dem Kühlregal bestens mit Apfelfüllung ;)
Ist ja auch kein Wunder, denn Fett ist ja ein leckerer Geschmacksträger.
Obwohl ich auch den Thermomix-Strudelteig ratz-fatz hergestellt habe, favorisiere ich Blätterteig ;D
Als Füllung mache ich immer Äpfel (haben wir reichlich geerntet) mit Rumrosinen, gehackten (Wal-) Nüssen und Zimt-Zucker.
Ich hoffe, dass ich in dieser Box noch viele Anregungen für andere leckere Füllungen bekomme.
Es grüßt euch die Iris

Wer will findet einen Weg, wer nicht will findet Gründe.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Strudelrezepte
« Antwort #2 am: 20.11.14, 21:39 »
Ich backe seit neuestem immer Apfelstrudel mit einem Mürbteig, so ist es glaub ich in Südtirol üblich.
Das schmeckt meiner Familie am besten, auch wenn der Teig dann dicker ist.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline gini

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 367
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Strudelrezepte
« Antwort #3 am: 20.11.14, 21:59 »
Das ist meine Topfenfülle: 75 dag  Topfen
                                       10 dag Butter
                                       15 dag Zucker
                                         5 dag Rosinen in Rum eingeweicht
                                       4 Eier, evtl. aus dem Eiweiß Schnee schlagen
                                          Zitronenschale und Vanillezucker
Butter schaumig rühren, dann restliche Zutaten einrühren und Schnee unterheben. Den ausgezogenen Strudelteig, wenn möglich ohne Löcher ;), mit zerlassener Butter bestreichen, auf zwei Drittel die Fülle verteilen und einrollen. Nach dem Backen besteiche ich ihn noch gerne mit einem Milch-Zucker-Gemisch. Dazu noch Vanillesauce, dann brauch ich kein Mittagessen mehr.
Es grüßt Euch alle
                           gini

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2571
Re: Strudelrezepte
« Antwort #4 am: 21.11.14, 07:05 »

Äxgüsi, was sind dag?

Grüessli

silberhaar

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3054
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Strudelrezepte
« Antwort #5 am: 21.11.14, 07:36 »
Ha, das weiß ich  ;D
musste Sohnemann in Österreich auch erst lernen, diese bei uns gar nicht bekannte Gewichtseinheit,



1 dag = 1 Dekagramm (Deka) = 10 g
Liebe Grüße Heidi

Offline gini

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 367
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Strudelrezepte
« Antwort #6 am: 21.11.14, 13:53 »
Upps, Entschuldigung, hab gar nicht daran gedacht. ::)
Es grüßt Euch alle
                           gini

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 962
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Strudelrezepte
« Antwort #7 am: 26.10.16, 20:33 »
hallo
würde jemand von euch das apfelstrudelrezept verraten? teig-füllung-backen.
vielen dank
frega

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1416
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Strudelrezepte
« Antwort #8 am: 27.10.16, 07:56 »
Am liebsten isst man bei uns einen ganz normalen ausgezogenen Strudel - vor allem mit Äpfel gefüllt. Ist glaub ich auch nicht so aufwendig, der Teig ist schnell gemacht und während der rastet mach ich die Fülle:
Teig: 25 dag Mehl
          1 EL Essig
          3 EL Öl
             Wasser damit ein geschmeidiger Teig wird. Teig gut kneten und schlagen, bis er ganz glatt wird, dann mit Öl bestreichen und warm rasten lassen.

Äpfel raspeln, mit Zucker, Zimt und Rosinen vermengen

etwas Butter zerlassen, etwas Zucker zugeben, Brösel und Event. geriebene Nüsse zugeben - trockene Streusel bereiten.

Teig auf einem bemehlten Tuch hauchdünn ausziehen - wie Gini schon schrieb wenn möglich ohne Löcher - mit zerlassener Butter beträufeln, auf zwei Drittel mit Streusel bestreuen und auf einem Drittel mit der Apfelmasse, diese auch mit Streusel bestreuen. Dann mit dem Tuch einrollen, wenn möglich unversehrt auf das Backblech bringen, mit Butter bestreichen und mit 180 Grad backen!

Gutes Gelingen!

Eva

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Strudelrezepte
« Antwort #9 am: 27.10.16, 08:10 »
Wie lange muss er backen?

Kann ich den  Teig auch vorbereiten und stehen lassen, z. B. morgens
Herzlichst hosta

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1416
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Strudelrezepte
« Antwort #10 am: 27.10.16, 08:25 »
Ca. eine halbe Stunde, bis er schön hellbraun ist. Den Teig kann man länger lassen, je länger er steht umso besser lässt er sich ziehen.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Strudelrezepte
« Antwort #11 am: 27.10.16, 08:27 »
Danke
Herzlichst hosta

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4224
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Strudelrezepte
« Antwort #12 am: 27.10.16, 09:10 »
Früher war meine Mutter die Alleinherrscherin über die Strudel. Da hab ich nie selbst welchen gemacht. Im letzten Herbst ist die Mutti gestorben und mein Mann hat sich in einem Gespräch an ihren Strudel erinnert. Das hat mich dazu bewogen, es selbst zu versuchen. Der erste Strudel war nicht schlecht, aber verbesserungswürdig. Jetzt hab ich ein super Rezept für den Teig und die Apfelfülle entdeckt. Ich kann es bei Bedarf gerne heraussuchen.
Den Teig lasse ich unter einer warmen Schüssel eine Stunde ruhen. Danach rolle ich erst aus und ziehe dann auf einem alten Kopfkissen den Teig aus. Die ersten Versuche hab ich mit einem GEschirrtuch unternommen, aber das ist ja nicht groß und die Hälfte vom Teig liegt dann auf der Arbeitsplatte. So bin ich auf die Idee mit dem Kopfkissen gekommen. Das klappt jedes Mal besser. Ich streiche auch keine flüssige Butter aus, sondern Sauerrahm. Darauf kommt dann eine dünne Schicht Semmelbrösel, die in Butter angeröstet werden. Den fertigen Strudel gebe ich in eine große Raine, in die vor der Einlage heiße Milch und ein Kleks Butter gegeben wird. Ich bestreiche den Strudel während der Garzeit (ca. 45 Min) immer wieder mit der heißen Milchmischung. 
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Strudelrezepte
« Antwort #13 am: 27.10.16, 09:27 »
Pauline, dass mit dem Sauerrahm bestreichen mach ich auch. Für die Apfelfülle nehm ich keine Semmelbrösel, nur Äpfel, Zucker,  etwas Zitronensaft, Cranberrys (die schmecken uns momentan in Mehrspeisen besser wie Rosinen), geriebene Vanilleschote, Zimt und wenn gerade vorhanden Mandeln. Ich schäle die Äpfel für den Apfelstrudel nicht.

Für saftigere Früchte wie Zwetschgen oder Kirschen nehm ich Semmelbrösel oder geriebenen Zwieback.

Die (3) Strudel gebe ich in eine gebutterte Reine und nach etwa der Hälfte der Garzeit schütte ich etwas Milch drüber, nur soviel, dass die Strudel leicht bedeckt sind.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 962
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Strudelrezepte
« Antwort #14 am: 27.10.16, 09:30 »
hallo
gerne wenn du das rezept reinschreiben könntest. und was ist eine grosse Raine?
frega