Autor Thema: Amaryllis  (Gelesen 27026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Amaryllis
« Antwort #75 am: 18.09.19, 13:21 »
Ich stelle die nach der Blüte kühler, knipse die verwelkten Blütenblätter ab,
lasse aber alles andere noch stehen. Im Frühjahr raus unter eine Hecke,also Halbschatten, da schneide ich dann den Blütenstil ab.
Normal gießen bis August. Dann wird alles eingezogen und die Ruhephase beginnt. Klappt aber bei mir leider nicht immer mit den Zwiebeln. Mal so mal so.,


Meine Amaryllis hat erst im Bad und dann in der dunklen Ecke auf dem Balkon auch brav ihre Blätter eingezogen. Aber nur, um relativ schnell neue zu treiben.

Ich hab sie jetzt wieder reingeholt... mal schauen, ob die dieses Jahr doch wieder eine Blüte bekommt.

Es bleibt spannend.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1017
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amaryllis
« Antwort #76 am: 18.09.19, 13:27 »
meine treibt auch schon wieder Blätter. Ich hatte sie in der Werkstatt von meinem Mann am Nord-Fenster
und immer schön gegossen im Sommer, bis vor einigen Wochen alles eingezogen war. Dann habe die Zwiebel ca 3 Wochen ohne Erde
dunkel und trocken gelagert. Vorige Woche eingepflanzt in frische Erde und siehe da, es grünt wieder.
Bin auch gespannt ob da eine Blüte nachkommt.

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1329
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Amaryllis
« Antwort #77 am: 18.09.19, 14:49 »
ich hatte meine im Nähzimmer stehen , da gieße ich kaum. Diese Tage habe ich bemerkt das sie wieder austreibt, vielleicht hat sie ja dieses Jahr Blüten letzten Winter nicht  :-\
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amaryllis
« Antwort #78 am: 18.09.19, 15:26 »
Hallo,
ich hab vor 2 Jahren von einer lieben BT-Freundin eine Amaryllis zum Geburtstag bekommen. Im 2.Jahr wollte sie nicht blühen, da hab ich sie einfach in den keller gestellt. Vor einigen Wochen zufällig wieder draufgestoßen und bemerkt, daß sie austreibt. Am Küchenfenster hat sie mitten im Sommer zwei wunderschöne Blüten getrieben. Vielleicht stammt sie ja aus Australien, den da sind ja die Jahreszeiten anders als hier ;D

lg
Nanne

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4372
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Amaryllis
« Antwort #79 am: 18.09.19, 18:13 »
Ich hatte eine auch zum trocknen gelegt
Mein Mann hat die Blumen daneben gegossen und diese mit
vor zwei Wochen hat sie geblüht.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Amaryllis
« Antwort #80 am: 18.06.20, 09:47 »
Meine Amaryllis hat erst im Bad und dann in der dunklen Ecke auf dem Balkon auch brav ihre Blätter eingezogen. Aber nur, um relativ schnell neue zu treiben.

Im Winter war es nichts mit einer Blüte, sie hatte halt sehr lange Blätter und letzte Woche seh ich, dass sie einen Blütenstil treibt. Im Moment blüht sie mit 4 großen Blüten.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5993
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Amaryllis
« Antwort #81 am: 18.06.20, 10:05 »
Wunderschön. Ich liebe Amaryliss.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6238
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Amaryllis
« Antwort #82 am: 18.06.20, 11:32 »
Hallo

ich hatte früher welche ...

Aber ... da habe ich im Sommer nicht mehr gegossen ...
dann die welken Blätter abgeschnitten und in den Keller gestellt
Anfang Dezember umgetopft, hoch geholt und mit gießen angefangen

Bleibt gesund
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Amaryllis
« Antwort #83 am: 18.06.20, 11:41 »
Diese hier hatte ja letzten Herbst von selber wieder angefangen zu treiben. Und wenn Blätter da sind, gieße ich ja auch. Nur normal kommt ja erst die Blüte und dann irgendwann die Blätter.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4147
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amaryllis
« Antwort #84 am: 18.06.20, 20:34 »
Einer meiner Pflanzen hat jetzt bestimmt seit 4 Monaten keinen Mucks gemacht und ich dachte, das wars von der Sportschau. Letzte Woche schaut ein grünes Blatt raus und nun ist es schon lang und ein zweites kommt. Denke nicht, dass ne Blüte kommt, weil wie hier geschrieben wurde, eigentlich erst die Blüte raus kommt. Aber ich werde die Sache weiter beobachten.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1017
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amaryllis
« Antwort #85 am: 18.06.20, 20:38 »
das machen meine auch immer wieder. Erst nix, dann Blätter aber keine Blüten.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4147
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amaryllis
« Antwort #86 am: 18.06.20, 20:48 »
Ganz ehrlich, ich finde Amaryllis sind eine Wissenschaft für sich. Meine Mutter hatte einige und die haben jedes Jahr geblüht. Ich erinnere mich nicht, dass die jemals umgetopft oder gar Dünger bekommen haben. Die standen auf den Wohnzimmerfenstern. Wenn da nicht der Ofen eingeheizt wurde im Winter/kühlere Tage, dann war es frisch drin. Andernfalls eine Affenhitze. Die Pflanzen waren in für die Größe der Zwiebeln in relativ kleinen Töpfen. Meine Mutter hat nie was gesagt mit wenig gießen, gar nicht gießen oder was weiß ich.
Als meine Mutter starb haben mein Bruder und ich die Pflanzen aufgeteilt. Jeder hat welche bekommen. Und was war, die haben nimmer geblüht. Ich glaube mich zu erinnern, dass die Pflanze meines Bruders einmal nach ca. 5 Jahren geblüht hat, und dann nimmer. Meine hat auch nur ein oder zweimal geblüht. Sie bekommt immer nur Blätter Blätter Blätter...... ::)
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Amaryllis
« Antwort #87 am: 22.06.20, 20:16 »
hallo Martina,
meine Blüt momentan auch wunderbar. auch so schön rot.
Aber meine blüht draussen. ich habe die zwiebel diesen winter als die Blüten verblüht waren. einfach draussen in den Kübel gestzt wo ich sowieso schon mehrer amaryllis zwiebel drinn habe.
und jetzt diesse wunderbare blüete.
ich nehme sie im herbst gar nicht nach drinnen. lasse es einfach tun wie es will.
frega