Autor Thema: Beeteinfassung  (Gelesen 2656 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Beeteinfassung
« am: 18.08.16, 13:14 »
Die letzten Tage habe ich Beeteinfassungen erneuert, 5 Jahre hält Holz, dann ist Schluss mit lustig.
Im Landw. Wochenblatt sah ich in einem Gartenbericht Gartenbeeteinfassung aus Metall, das mit Säure auf alt und rostig gemacht wurde.
Was habt ihr an Materialien für Beeteinfassungen im Garten eingesetzt?

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Beeteinfassung
« Antwort #1 am: 18.08.16, 13:33 »
Granitsteine ;)
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19835
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Beeteinfassung
« Antwort #2 am: 18.08.16, 13:49 »
Buchsbaum und Beton
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beeteinfassung
« Antwort #3 am: 18.08.16, 14:51 »
Viel Granit. Ich sag immer, der Pauline-Hof ist steinreich  ;D

Die Staudenbeete sind teilweise mit alten Tonziegeln umfasst. Das schaut auch toll aus. Mein Mann hat mir ewig viele gesammelt und aus der Arbeit mitgebracht. Dort werden sie bei Abbrüchen, Straßenerneuerung usw. weggeworfen. Für mich erfüllen sie einen super Zweck.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1047
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beeteinfassung
« Antwort #4 am: 18.08.16, 19:58 »
Pauline hast du Bilder von den Tonziegeleinfassungen ?
Liebe Grüße,
Maria

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beeteinfassung
« Antwort #5 am: 19.08.16, 07:34 »
Hab ich bestimmt. Aber unser Internet ist so langsam mit dem Hochladen der Bilder  >:(
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1047
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beeteinfassung
« Antwort #6 am: 19.08.16, 20:41 »
Schade. Versuch ich mir´s so vorzustellen.
Liebe Grüße,
Maria

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beeteinfassung
« Antwort #7 am: 21.08.16, 08:55 »
Schau mal hier
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beeteinfassung
« Antwort #8 am: 21.08.16, 09:28 »
und noch ein zweites
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Dette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 731
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Beeteinfassung
« Antwort #9 am: 13.03.17, 13:09 »
Hallo zusammen,
nachdem unser Buchsbaum eingeht , brauche ich neue Beeteinfassungen im Gemüsegarten. Welches Material habt ihr und würdet ihr empfehlen?
Viele Grüße Dette

Offline Bianca

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Beeteinfassung
« Antwort #10 am: 26.03.17, 20:45 »
Ich habe gestern eine gesehen aus Terrassendielen in Kunststoff. Die halten wohl eine Ewigkeit. Verarbeiten kann man sie wie Holz. Sie wurden hochkant zusammengeschraubt.