Autor Thema: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..  (Gelesen 103660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4982
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #300 am: 17.04.18, 20:55 »
Ihr braucht dringend Katzen!! Glaub mir, schon die Anwesenheit hilft(Geruch), meine Meinung..
Ich spreche aus Erfahrung!!!
...das kann ich unterstreichen. So lange wir Hunde hatten, waren die Katzen nur oben auf dem Strohboden. Jetzt schleichen sie immer vorm Seiteneingang rum und mindestens einmal am Tag liegt dort eine tote Maus.
Im Haus hatten wir schon lange keine Maus mehr.
*dreimalklopfaufholz*

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 569
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #301 am: 18.04.18, 07:33 »
Ja, das meinte ich, bei uns genauso :)

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1701
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #302 am: 18.04.18, 08:43 »
naja, wir hatten früher viele katzen ums und noch mehr mäuse im haus. die anwesenheit hat leider nicht gereicht. (oder hätten wir die katzen ins haus lassen sollen?)
bei uns sind seit ein paar wochen auch wieder nager unterwegs. zuerst wollte mir göga nicht glauben. abends auf dem sofa hörte ich es immer rascheln und knacken in der holzdecke über mir. . unter der spüle lag jede menge mäusedreck. also hab ich unter der spüle eine falle aufgestellt.
inzwischen hat meine tochter im spielzimmer oben eine maus durchs zimmer flitzen sehen. also hat sie die mausefalle nach oben verlegt. (aber die fallen sind doch tödlich? gibts da nicht etwas weniger brutales?) ::) teenager!!!

die falle steht nun oben mit schockolade drin und in den nächsten tagen werde ich wohl noch mehr fallen kaufen müssen. ach ja, unter den küchenschränken muss ich auch noch nachschauen, wie viel da los ist :-[
die nachbarskatze jedenfalls kommt nicht ins haus.
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1322
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #303 am: 18.04.18, 08:58 »
Denkt dran, dass im Mäusedreck potentiell Krankheitserreger zu erwarten sind. Ich würde nicht lange fackeln und mir einen fleißigen pelzigen Mausfänger ins Haus holen. Oder zwei.
LuckyLucy

Offline Gräfi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #304 am: 23.04.18, 14:09 »
Danke nochmal für eure Tipps. Die ein oder andere Maus haben wir schon gefangen, leider noch nicht alle.
Wir haben einen Hund und zwei Katzen, die aber halt mehr im Hof unterwegs sind. Eine der beiden Katzen legt sich auch gerne rein, meist bei meinen SE.
Wir warten jetzt mal ab, was unsere Maßnahmen bringen, wenn nicht, dann muss doch eine Katze her. ;)

Online Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #305 am: 23.04.18, 15:44 »
Hallo,

seit wir einen Jack Russel haben sind Ratten und Mäuse sehr auf der Hut. Im Stall hab ich kaum mehr eine Ratte gesehen. Die haben dort vorher Ringelreihen gespielt trotz Rattenköder.
Im Haus haben wir auch mal eine Maus gehabt aber zur Zeit ist Ruhe.
Ums Haus rum den Rasen richtig kurz halten hat mir jemand geraten und seit dem ist auch mit Ratten und Mäusen ums Haus Ruhe. die waren bei uns in der Garage und trotz Rattenköder in Boxen nicht einzudämmen.
Wie gesagt seit Jack Russel und Katzen ist wieder Ruhe eingekehrt und auf dem Rasen kommt von oben auch der Mäusebussard.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4141
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #306 am: 24.04.18, 12:45 »
Schaff Dir ne Katze an. Das ist wie man Neudeutsch sagt, eine WinWin-Sitation. Mit Katzen hat man viel Spaß, bekommt viel Zuneigung zurück und man hat vor Mäusen halbwegs Ruhe.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1322
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #307 am: 24.04.18, 13:30 »
Mathilde,

sind die Nager weg oder nur mehr auf der Hut?
LuckyLucy

Online Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #308 am: 24.04.18, 15:07 »
Hallo,

also im Haus und in der Garage hab ich definitiv schon lange keine Maus oder Langschwanz gesehen. Im Stall sind es auch weniger. Gar keine wird man dort nicht schaffen da wohnen wir viel zu sehr an Wiesen und Äckern und Fahrsilos u.u. Sicherlich sinds im Stall auch weniger weil die Robbies ja nicht mehr melken und die Kühe weg sind aber Futter liegt ja immer noch für das Mastvieh.
Das tolle ist ja dass der Russel die richtig großen Ratten erledigt und mit den kleinen werden die Katzen fertig also das hat gut geklappt.
Ich mähe jetzt auch relativ fleissig ums Haus.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4982
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Mäusejagd! Die ungeliebten Untermieter..
« Antwort #309 am: 30.04.20, 15:45 »
Ich hatte eine Maus in der Küche  >:(
Mein Mann hat die Falle aufgestellt und eine kleine Feldmaus gefangen. Und eine zweite auch noch, bin gespannt ob da noch mehr sind.