Autor Thema: Faxgeräte  (Gelesen 18341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1941
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Faxgeräte
« Antwort #30 am: 28.11.06, 17:11 »
Hallo,

nur kurzer sinnvoller Gedanke zum Thema  "Welches Faxgerät lege ich mir zu ?!"
Weiter oben hat jemand (es war katbet)  schon mal genau das Treffende bemerkt:

Bevor man ein neues Faxgerät kauft,  sollte man schauen,  wie hoch (später) jeweils die Preise für Tonerpatronen sein werden !
Für original  und ob es eventuell günstigere aber ebenfalls passende Tonerpatronen gibt !!!!

Ist uns nun schon sehr bewusst geworden  und bei der Bestellung hat es mir die freundliche Dame bei  Viking  bestätigt.
Z.B. bei unserem  Samsung-Gerät  war das Gerät sehr, sehr günstig.
Aber nun kosten die Tonerpatronen sehr viel  und es gibt keine Alternative zum Original !
Es ist uns damals schon aufgefallen,  dass das Gerät ca. 100 Euro gekostet hat  und die Tonerpatrone beinahe die Hälfte - aber wir hatten es uns doch nicht richtig klar gemacht,  dass die schon immer mal wieder fällig wird !

Das wird uns so wohl nicht mehr passieren...

Margret

Mathilde

  • Gast
Re: Faxgeräte
« Antwort #31 am: 16.02.07, 19:42 »
Hallo,

seit ich die Faxe über den PC empfange habe ich eine Menge an Druckpatronen gespart. Der PC hat eine Sleep-Funktion und dann mache ich noch den Bildschirm aus und wenn ein Fax kommt dann wird der PC aufgeweckt und nimmts entgegen. Nachts kann man mir aber keine Faxe schicken da schlafen beide der PC und ich richtig aber so zwischen morgens 7 und abends 22 Uhr kann man ja wohl auch faxen.

Habe aber noch eine andere Frage. Ich suche für meine SM ein Telefon Schnurlos welches mit einem Mobilteil verbunden werden kann. Sie ist doch so ziemlich alleine zuhause und grade wie sie jetzt die Grippe hatte (ziemlich schwer und Sie ist doch 79) habe ich mir überlegt dass es doch besser wäre auch ein Mobiles in der Nähe des Bettes zu haben. Meine Mutti hat sich ja schon lange so was gekauft. Sie war es leid dass immer wenn Sie vergessen hatte zu laden niemand mehr anrufen konnte. Die gehen doch dann sicher auch bei Stromausfall aber das Mobilteil wohl nicht ?
War schon auf den Internetseiten aber bis auf eins habe ich nichts gefunden. Habt Ihr noch eine andere Quelle?

LG Mathilde
« Letzte Änderung: 17.02.07, 07:35 von Mathilde »

Offline zara

  • Schwabenland
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 224
  • Geschlecht: Weiblich
  • Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum!
Telefon/Schnurlostelefon
« Antwort #32 am: 17.02.07, 02:08 »

@ Mathilde

Meinst Du was in der Art?
Schau in die Augen einer Kuh und Du weisst, wofür Du arbeitest!

Mathilde

  • Gast
Re: Faxgeräte
« Antwort #33 am: 17.02.07, 07:34 »
Hallo,

ja Zara, so was meine ich. Bei Telekom kostet das Siemens aber einiges mehr und hat keine großen Tasten was natürlich noch günstiger wäre. Sollte das Ding nur schnell haben (ungeduldige SM  :( ) .

LG Mathilde

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3649
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Faxgeräte
« Antwort #34 am: 13.03.07, 08:57 »
Habe aber noch eine andere Frage. Ich suche für meine SM ein Telefon Schnurlos welches mit einem Mobilteil verbunden werden kann.

Hallo,

sowas suchen wir auch. Allerdings möchte ich eins, das nicht dauernd strahlt. Kann mir da jemand was genaueres drüber sagen? Ich hab nämlich gelesen, dass die ab 2009 gar nicht mehr erlaubt sind..... ::)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 784
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: Faxgeräte
« Antwort #35 am: 12.12.07, 20:24 »
Hallo, habe eine Frage an Euch: Zum telefonieren und faxen haben wir ein Kombigerät. Das heißt, Telefon und Fax sind ein
Gerät. Dafür brauchen wir keine ISDN , sondern haben nur eine Telefonnummer zur Verfügung. Wenn ein Anruf oder ein Fax
ankommt, erkennt das Gerät dies. Dieses Teil haben wir ca. 8 Jahre. Bloß einen Fehler hat jetzt das Gerät seit längerem:
Während der Telefongespräche schaltet das Teil ab und zu  automatisch auf Fax um, und somit ist die Verbindung unterbrochen. Man kann
dagegen nichts tun, nur den Stromstecker aus der Dose ziehen, 1 Minute warten, Stromstecker wieder rein, und dann muß man
halt den Gesprächspartner der unterbrochen wurde nochmals anrufen. - Auf Dauer wird das jetzt lästig. Bin jetzt am überlegen,
ob ich dieses Kombigerät durch einen Neues ersetzen soll. Kann mir jemand ein paar Ratschläge oder Tipps geben, der ein
ähnliches Problem hat mit diesen Kombigeräten hat.
              LG Imke
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Offline eifelrosi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Weißes Gold ist wertvoll und gesund
Re: Faxgeräte
« Antwort #36 am: 13.12.07, 20:48 »
Hallo Imke,

ich würde mal in einem Fachgeschäft mit Reparaturwerkstatt nachfragen, was der Fehler sein könnte und ob es sich lohnt, das noch zu reparieren (bei 8 Jahren muss es dann schon einiges gekostet haben, dass sich das rechnet, denke ich).
Wir hatten früher auch ein Kombigerät bzw. haben es jetzt immer noch als reines Faxgerät (im Notfall kann man aber auch noch damit telefonieren) und zusätzlich ein schnurloses Telefon. Dadurch haben wir aber auch zwei verschiedene Nummern - ISDN hatten wir vorher schon, damit SE auch über die Anlage mit eigener Nummer zu günstigerer Grundgebühr mit angeschlossen waren.
Wichtig war für uns auch, dass man das schnurlose Telefon mit nach draußen nehmen kann - brauchte Göga sich nicht immer die Stiefel oder Arbeitsschuhe ausziehen, wenn er ans Telefon mußte bzw. der Flur wurde nicht mehr so dreckig, wenn er mal "eben kurz" telefonieren mußte und das Ausziehen besagter Schuhe zuviel Arbeit war!!!

Viele Grüße
Roswitha
Schön, dass es den BT gibt

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21179
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Faxgeräte
« Antwort #37 am: 15.08.09, 10:45 »
*schubs*

Unser Faxgerät streikt mal wieder, das hatte es schon mal und dann war es für einige Wochen zur Reparatur. Nun ist die Garantie aber schon lange abgelaufen und ich überlege nun, doch was neues zu erstehen?

Dabei spiele ich mit dem Gedanken, ein Multifunktionsgerät anzuschaffen, mit dem ich auch scannen könnte, einen Flachbettscanner brauch ich allerdings nicht, den hätte Junior ja noch. Ich mag halt nicht für jeden Scan zu ihm hochlaufen.


Die Alternative wäre, auf den Scanner zu verzichten und über den PC zu faxen. Handgeschriebene Faxe gehen seltenst raus und einen guten sparsamen Drucker habe ich auch.

Nur hab ich keine Ahnung, wie ich den PC einstellen muss, damit er auf die Faxnummer reagiert?

Telefoniert wird über eine Telefonanlage, zu der ich aktuell keinen passenden Treiber im PC habe.
Gesurft wird über eine Fritz-Box als DSL-Modem.
PC hat Windows XP-prof.
Noch 13 Tage bis zum Mandarinday 2022

Mathilde

  • Gast
Re: Faxgeräte
« Antwort #38 am: 15.08.09, 11:25 »
Hallo Martina,

ich empfange die Faxe ja schon lange mit dem PC. Der Haken ist nur dass der PC wie vorher bei ISDN nicht mehr in die Sleep-Funktion geht sondern seit DSL immer voll an bleibt. Aber wenn ich das Fax immer an der Dose habe dann zieht es ja auch Strom.
Bei unserem ist der Druckkopf kaputt aber faxen kann das Teil noch so dass wir im Fall der Fälle auch Handgeschriebene Faxe oder Fax mit Unterschrift senden können.
Ich möchte die Faxe auf dem PC nicht mehr missen weil Männe immer mal wieder nachfragt und dort sind die dann immer (oder doch meistens) lesbar und nicht im Stapel verschwunden.
Verkabelt habe ich das in längerer Procedur einschließlich Fritzcard usw. mit MartinaS  ;)  am anderen Teil der Telefonleitung. Dank Flat war es ja dann auch nicht teuer

Habe gerade mal quergelesen und *lach* unser Fax Gerät ist ein Brother 1820C das ich damals auf den Eintrag hier erstanden hatte .........Deins ist ein 1815  ;)
LG Mathilde
« Letzte Änderung: 15.08.09, 11:28 von Mathilde »

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21179
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Faxgeräte
« Antwort #39 am: 15.08.09, 11:35 »
Hallo Mathilde, ja, das stimmt schon, das hab ich mal geschrieben *lach*

Na, senden tut es ja, nur der Empfang hakt, nach jedem Arbeitsvorgang kommt die Meldung, "Netzstecker ziehen". Das kann natürlich nur ich und niemand sonst in dieser Familie::)

Da werd ich mich mal schlau machen, ob ich den PC dazu bekomme, Faxe zu empfangen, der ist eh meistens an...
Noch 13 Tage bis zum Mandarinday 2022

Mathilde

  • Gast
Re: Faxgeräte
« Antwort #40 am: 15.08.09, 11:40 »
Hallo Martina,

sagt meins auch generell und dann noch Gerätefehler 41 und das ist der Druckkopf aber ich ziehe deswegen keinen Netzstecker  ::)

LG Mathilde

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21179
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Faxgeräte
« Antwort #41 am: 15.08.09, 11:49 »
Hallo Mathilde,

ja Gerätefehler 41. Aber wenn ich den Netzstecker nicht ziehe, empfängt es keine Faxe mehr, sondern klingelt immer, als ob jemand anrufen wolle, geht also nicht *grummel*

Noch 13 Tage bis zum Mandarinday 2022

Mathilde

  • Gast
Re: Faxgeräte
« Antwort #42 am: 15.08.09, 11:58 »
Hallo Martina,

jetzt hat sich das Geheimnis gelüftet warum bei mir immer beide Telefone geklingelt haben aber immer das blöde Fax mit dem Telefon dran war............dann ist bei mir wohl auch noch die Faxweiche jetzt hinüber denn vorher hat nur das Telefon mit den moblilen Teilen geklingelt und wenn ein zweiter Anruf kam dann das Fax/Tel und man konnte dann mit beiden Telefonieren ..........geht seit ein paar Wochen nicht mehr und ich habs deswegen aus der Telefonanlage ausgesteckt.
So langsam durchschauen wir die Technik  ;D

LG Mathilde