Autor Thema: Aufläufe und Co. ...  (Gelesen 29924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ceres

  • Gast
Aufläufe
« Antwort #30 am: 22.08.11, 10:09 »
Landfrauen-Auflauf mit Broccoli


Zubereitungszeit: etwa 35 Min.
Garzeit: etwa 40 Min. bei ca. 200°C



200g Bandnudeln (gelb/grün)
500 g Broccoli (TK)
250g gekochter Schinken -> in Würfel geschnitten
*3 Eier
*200 ml Schlagsahne
*Salz
*frisch gemahlener Pfeffer
1 Bund Schnittlauch -> fein hacken
1/2 Bund glatte Petersilie -> fein hacken
40g abgezogene, gehobelte Mandeln
400g Quark

* verrühren

Alles, bis auf den Quark vermengen und in eine gefettete Auflaufform geben. Mit Eier-Sahne-Sauce (*) übergießen. Den Quark ca. 10 Min. vor Beendigung der Garzeit auf den Auflauf geben und glatt streichen.

Variante:
Anstelle des Broccoli können auch Zucchini verwendet werden.


an Guàdn :-)
« Letzte Änderung: 15.04.14, 09:44 von martina »

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #31 am: 14.04.14, 20:15 »
Ich suche ein Rezept für Pilz-Lasage.
Macht das jemand von euch ?

Margret

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1146
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #32 am: 15.04.14, 07:58 »
Hallo Margret,

ich mache ab und zu eine Champignon-Lasagne. Habe allerdings kein "richtiges Rezept": frische Champignons in Scheiben schneiden, anbraten, gewürfelte Zwiebel dazu. Mit etwas Sahne und Weißwein ablöschen und kräftig würzen, bei Bedarf andicken mit hellem Soßenbinder. Und dann ganz normal mit Nudelplatten (ich nehm frischen Nudelteig) in eine Form schichten, Bechamel und geriebener Käse zum Schluß darüber.

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #33 am: 15.04.14, 20:28 »
Reine Pilz-Lasagne hab ich noch nie gemacht, aber Zucchini-Lasagne mit viel Champignons. Schmeckt sehr gut.
Liebe Grüße,
Maria

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #34 am: 19.04.14, 11:56 »
Hallo,

Pilzlasagne hat gut geklappt und schmeckte hervorragend.

Habe sie so gemacht, wie Ingrid es beschreiben hatte, nur ohne Wein.
Ganz viele frische Champignons geschnitten und mit Zwiebeln und Petersilie angedämpft.
Helle Soße daran gemacht, Milch und Sahne dazu. Außerdem zur Geschmacksverstärkung ein Päckchen Champignonsuppe.

Machen wir sicher mal wieder.

Margret
« Letzte Änderung: 19.04.14, 16:26 von Margret »

Online geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3653
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #35 am: 19.04.14, 20:20 »
Außerdem zur Geschmacksverstärkung ein Päckchen Champignonsuppe.

....und warum muss das sein  ??? Schmeckt die Soße nicht auch ohne Päckchen gut  ??? Ich mach meine Schwammerlsoße zu Semmelknödel auch immer so und ich liebe es.... :P
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Kirsche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
  • Viele Grüße! :)
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #36 am: 08.05.14, 07:02 »
Pilz-Lasagne! Also das klingt echt sehr gut! Muss ich mal probieren, wo ich doch im Sommer/Herbst so gerne "Schwammerl" sammle.

Ich hätte noch einen Tipp für einen Auflauf. Bin eigentlich draufgekommen, als ich ein paar Kilos loswerden wollte.
Statt eines normalen Kartoffelgratins hab ich einfach die Kartoffeln mit dünnen Scheiben Zucchini und Champignons gemischt. Man hat daher weniger Kohlehydrate und braucht auch nicht so viele Sahne, da die Zucchini und Champignons viel Flüssigkeit "ausdünsten".
Was als "Abspeck"-Versuch begann, hat mich total überrascht & begeistert. Schmeckt richtig richtig lecker!!!
Hab mittlerweile schon Fisch, Putenschnitzel oder Speck dazugeschichtet und ess es mit nem Salat als Hauptmahlzeit.
Vielleicht hat ja mal jemand Lust, das Ganze auszuprobieren :)

Viele Grüße! :)
"Bauer zu sein und den Boden zu bearbeiten ist eine gute Sache ..." Anton Hansen

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3478
  • Geschlecht: Weiblich
Krautschneckenstrudel
« Antwort #37 am: 19.11.14, 20:05 »
Hallo

Hier findet das Rezept nun seinen Platz.

Krautschneckenstrudel

Strudelteig herstellen,
1 kg Sauerkraut
1 Zwiebel
6 große gekochte Kartoffeln durchgedrückt
500g Hackfleisch
150g klein gewürfelter Speck

Zubereitung:
Den Speck auslassen und die Zwiebeln darin anbraten,
das Hackfleisch dazu und abrösten,
mit Salz und Pfeffer gut würzen und in eine Schüssel geben
und die Kartoffeln dazu (  wer frische Kräuter hat, ist nie verkehrt )
das ausgedrückte Sauerkraut dazugeben und zu einer Masse verarbeiten.
Die Hackfleisch-Sauerkrautmasse auf den ausgerollten Strudel ca. 2 cm dick
Streichen und wie einen Strudel einrollen.
Den gerollten Strudel dann in etwa 6 cm breite (hohe ) Stücke schneiden und
stehend in eine gefettete Reine richten, dann mit Eiermilch übergießen und goldbraun backen.

LG. Wiese
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18260
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #38 am: 09.09.15, 09:53 »
Spinat-Lachs-Lasagne

TK-Spinat in Salzwasser oder Gemüsebrühe einmal aufkochen, absieben und an die Seite stellen, Wasser auffangen
-----
Spinatwasser mit Salz, Pfeffer, Muskat, Lorbeerblatt würzen und aufkochen lassen
TK-Wildlachs darin garziehen lassen
Lachs herausnehmen und an die Seite stellen
-----
Spinatlachswasser mit etwas Milch verlängern,
1-2 Blöcke Schmelzkäse darin schmelzen
noch mal kräftig abschmecken

Soße mit Mehl andicken oder klassische Mehlschwitze daraus machen, nicht zu dick


Eckige Auflaufform einfetten dann einschichten

Soße, Lasagneplatten, Spinat, Lachs, Soße...

Zum Schluß geriebenen Käse überstreuen und 30 -45 Minuten bei 200° backen.

Schön war es mit Euch in Weimar.
Nun schreiben wir uns wieder, denn das Forum ist keine Zeitung, sondern lebt von den geschriebenen Beiträgen aller.

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3478
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #39 am: 26.09.15, 10:20 »
Hab gestern ein neues Rezept ausprobiert und es hat gut geschmeckt.
Hier das Rezept:

Lauchgratin

400g Lauch putzen, waschen und in Ringe scheiden
200 g Gelbe Rüben schälen und in dünne Scheiben oder kleine Würfel schneiden
Beides in 1 EL ÖL und 1 EL Butter ca. 2.Min andünsten.
200g Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden
und dazu geben.
Ca.200ml Gemüsebrühe und 100 g    Kräuterfrischkäse zugeben, alles ca. 5 bis 10 Min. weiterdünsten. ( evtl. noch mal aufgießen )
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Wer´s deftiger mag, kann auch noch 100g Schinkenwürfel dazugeben.

Dann in eine flache Auflaufform geben.
100g geriebenen Gouda darüber streuen und im Ofen bei 220 Grad und Umluft 200 Grad ca. 10 – 15 Min. überbacken.

Guten Appetit.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18260
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #40 am: 20.02.16, 13:29 »
Überbackene Leberkäsröllchen auf Sauerkraut

Sauerkraut wie gewohnt zubereiten und in eine Auflaufform geben
------
Leberkäse in dünne Scheiben schneiden, so ca. 0,5 cm dick, die Scheiben mit Senf bestreichen

saure Gurken der Länge nach halbieren, evtl. vierteln, so dass sie zu dem Leberkäse passen
------
die Leberkässcheiben mit Gurke belegen, aufrollen und mit Zahnstochern über Kreuz feststecken
-----
die fertigen Röllchen auf das Sauerkraut legen, mit geriebenem Käse bestreuen und im Ofen noch ca. 20 Minuten backen


Dazu gibt es bei uns Kartoffelbrei.
Schön war es mit Euch in Weimar.
Nun schreiben wir uns wieder, denn das Forum ist keine Zeitung, sondern lebt von den geschriebenen Beiträgen aller.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3739
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #41 am: 23.02.16, 09:30 »
Nudelauflauf mit Kruste für 6 Personen

500g Fusilli
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
5 Eier
250ml Schlagsahne, 250ml Milch
1 Stange Lauch
200g gekochter Schinken
200g mittelalter Gouda
4 EL Semmelbrösel

Nudeln in Salzwasser bissfest garen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Eier mit Sahne und Milch verschlagen und mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.
Lauch putzen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und den Lauch andünsten, salzen und pfeffern. Schinken würfeln. Käse raspeln und mit den Semmelbröseln vermischen.
Eine Raine oder große Auflaufform fetten, Nudeln mit Lauch und Schinken mischen und in der Form verteilen. Die Nudeln sollten nicht so hoch übereinander liegen (deshalb große Raine oder auch direkt aufs Backblech). Die Eier-Sahne-Mischung darübergießen, Käse-Brösel-Mischung gleichmäßig verteilen und alles mit 2 EL Olivenöl beträufen.
Den Auflauf im heißen Ofen bei 220Grad auf mittlerer Schiene 20-25 Min goldbraun backen.
Der Knüller dazu ist selbst gemachtes Ketchup.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 983
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #42 am: 03.03.16, 15:29 »
Hirseauflauf
(irgendwo im www. gefunden, weiß leider nicht mehr wo)

250g Hirse ind Butter andünsten mit
3/8 Liter Wasser+ Brühe und lorbeerblatt kochen 15-20 Minuten

1-2 Zwiebel
1 Stange Lauch(Ringe schneiden)
500g Karotten( grob raspeln)
200g Champignons in Scheiben
 in Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen

in eine Auflaufform schichten

3 Eier- 1/4l Sahne, Petersilie, Salz, Muskat vermischen

über die Masse drüber geben,
mit etwas geriebenem Käse bestreuen
im Ofen 20-30 Minuten bei 225 Grad backen

Uns hats geschmeckt, hätte noch bißle mehr würzen können- nächstes Mal weiß ichs dann

LG Perle

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3240
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #43 am: 15.03.16, 12:08 »
Hallo Perle,
danke für das Rezept,  :-* ich habs heute ausprobiert und großzügig gewürzt  ;) :D. Uns hats geschmeckt, gibts bestimmt ab und zu mal.
Liebe Grüße
Annelie

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18260
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #44 am: 15.03.16, 12:18 »
Hirseauflauf
(irgendwo im www. gefunden, weiß leider nicht mehr wo)
 

*räusper*
http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?topic=2634.msg92040#msg92040


Schön, dass er Euch geschmeckt hat 8)

Ich esse den auch gern, nur die Familie kann ich nicht so für Hirse begeistern. Letztes Jahr hab ich ihn mal wieder auf der Arbeit gemacht, bei einer vegetarischen Woche, da kam er auch gut an.
Schön war es mit Euch in Weimar.
Nun schreiben wir uns wieder, denn das Forum ist keine Zeitung, sondern lebt von den geschriebenen Beiträgen aller.