Autor Thema: Aufläufe und Co. ...  (Gelesen 29575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #15 am: 23.04.04, 22:18 »
Spinat-Auflauf
1Zwiebel kleinschneiden und in Fett andünsten,Spinat dazugeben(Menge: im Rezept steht 600g gefrorener Sp.) mit Suppenwürze abschmecken.
1/8l Sahne, 40g Mehl, 4 Eigelb, 50g Parmesan miteinander verrühren, mit Salz, Pfeffer u. Muskat würzen und unter Spinat geben.
4Eiweiß steif schlagen und unterheben. In gefettete Auflaufform füllen.
Mit 1EL Semmelbrösel, 25g Parmesan und Butterflöckchen bestreuen, bei ca. 200° 30 Min. in Backofen geben.
Dazu Salzkartoffeln.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #16 am: 28.04.04, 22:06 »
Hallo Margret,

ich weiß ja nicht, ob du noch etwas von dem Blattspinat hast, aber wenn, dann kann ich dir dieses Rezept empfehlen:
Lachs auf Blattspinat
Dazu benötigst du von Maggi (oder vielleicht Knorr???) die entsprechende Tüte (Art der Zubereitung steht ja darauf...), Sahne, Lachs und Blattspinat.
Es geht sehr schnell und schmeckt ganz lecker...
Liebe Grüße, Mowi
« Letzte Änderung: 28.04.04, 22:07 von Mowi »
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17862
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #17 am: 29.04.04, 13:31 »
Rohe Nudeln mit TK-Erbsen und gewürfeltem Kochschinken oder Fleischwurst in eine Auflaufform schichten.

Das Ganze mit einer Mischung aus Pürierten Tomaten (Dose), süßer Sahne, saurer Sahne, Milch und Wasser und Gewürzen nach Geschmack übergießen. Die Nudeln müssen von der Flüssigkeit bedeckt sein.

Den Auflauf bei ca 180° eine Stunde lang backen, bis die Nudeln weich sind. Zum Schluß ger. Käse drüberstreuen.

Mein Mann hat gemeint, das sollte ich morgen gleich noch mal kochen 8)
Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #18 am: 08.05.04, 19:46 »
Hallo, Ihr hier!

Irgendwer wollte nachstehendes Rezept ; seid mir bitte nicht böse  >:( , wenn es nicht das richtige Fach hier ist...fand kein passenderes.

Pikanter Kuchen

500 g grobe, frische Bratwurst
         (aus dem Darm drücken)
4 Eier
1 eingeweichtes Brötchen
370 g Emmentaler Käse
         (in Stücke schneiden)
2 grüne Paprika (in Stücke schneiden)
1 rote Paprika    (       ,,              ,,  )  
1 Handvoll Grieß bzw. Semmelbrösel

Alle Zutaten gut verrühren, in eine gefettete Kastenform geben, bei 200° C, ca. 60 Min. backen.

Dazu schmecken gut Baguette oder Salat.

Damit es in meinem 4-Pers.- Haushalt für zwei Tage reicht, nehme ich 800 g Bratwurst und 6 Eier; die übrigen Zutaten wie angegeben.
Zum Backen verwende ich eine große Auflaufform.

Gutes Gelingen!  :D
Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)

Offline Juett

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 190
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #19 am: 23.03.05, 16:57 »
Hallo zusammen,
so langsam wird die Rezeptesammlung glaub ich zu meiner Stammrubrik ... ;) . Liegt wohl an meinen Bauhelfern, die ich derzeit bekoche und an denen ich schon allerhand BT-Rezepte ausprobiert habe... Bisher wurde übrigens immer alles gegessen  :D Glück gehabt !!!
Na ja jetzt hat sich rausgestellt, dass Lasagne ganz schön angesagt ist bei den Herren ! Deshalb meine Frage, ob nicht jemand von Euch noch eine Rezeptvariation als die übliche Hackfleisch-Tomaten-Geschichte auf Lager hat, die hab ich nämlich gestern schon vorgesetzt... Die Spinatlasagne von oben werd ich mal testen, aber trotzdem gibt es da doch noch zigtausend andere Möglichkeiten, oder ?

HER DAMIT  ;) 8) :-*

Bitte, Bitte, Bitte

Danke !

Jutta

Offline annegret43

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 74
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #20 am: 23.03.05, 18:15 »
Hallo, unter die Masse Porree druntergeben, oder auch Möhren. Wird bei uns gern gegessen. Grüsse vom Niederrhein Anne

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #21 am: 23.03.05, 19:08 »
ich mach auch gerne eine Sahne-Bechamel-Sauce mit TK-Erbsen und Möhren drinne... kann man auch mit Hack ergänzen.. muss man aber nicht...
die Sauce gut abschmecken mit Pfeffer, Salz, Muskat, Curry und Ahornsirup...

oder Gemüse Lasagne mit Zwiebeln, Mais, Lauch, Knollensellerie in einer Sauce aus saurer Sahne und Eiern.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Juett

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 190
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #22 am: 03.05.05, 11:12 »
Habe noch eine leckere Lasagnevariante entdeckt:

Mit Tomatensosse, gescheibelter Zucchini und Champignons, die vorher mit Petersilie, Zwiebeln und Knoblauch angedämpft werden.  Hat gar keiner gemerkt, dass das fleischlos ist...

Grüsse Jutta

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #23 am: 16.10.05, 12:52 »
Herbstlicher Auflauf

- viel Mangold (auch die Stiele)
- (Hokkaido-) Kürbis
- 1-2 Mohrrüben
- 3-4 Kartoffeln
1-2 Äpfel

alles in mundgerechte Stücke schneiden
evtl. Walnüsse oder gekeimte Kichererbsen oder gekochte Maronen dazu
in gefettete Auflaufform schichten
geraspelter (Berg-) Käse darüber
Guss aus
2 Eiern
ca. 150g Quark
etwas Milch oder Sahne
Knoblauch
Pfeffer, Salz, Koriander, Curry, scharfer Paprika
darüber und ab in den Ofen ;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Christel Nolte

  • Gast
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #24 am: 08.01.08, 10:37 »
Hier ein Rezept aus der Landlust:
Gratinierter Lauch mit Walnüssen

1,5 kg Lauch vorbereiten in 8 cm lange Stücke schneiden, 3 min in Salzwasser blanchieren

300 g ger Käse zB Gouda
200 g grob gehackte Walnüsse
175 g Schafskäse  würfeln
3-4 Knoblauchzehen               mischen

Abwechselnd mit dem Porree in eine gefettete Auflaufform geben, oben sollte Lauch sein

150 g Cremé fraiche
1 Eigelb verrühren   drübergießen, bei 200  30 min backen

Mein Kommentar: schmeckt gut, auch wenn ich Haselnüsse genommen habe. Haben dazu ein kräftiges Mehrkornbrot gegessen.
Ist doch sehr viel Porree, Ich werde demnächst etwas weniger nehmen, dafür eine Schicht Kartoffelscheiben (gekocht) einbauen evtl ein paar Schinken- oder Kasselerwürfel. Dann brauch ich keine extra "Sättigungsbeilage" und hab ein komplettes Essen. Es war übrigens für 4 Pers gedacht, aber für 6 hätte es auch gereicht, weil wir es zum Abendbrot hatten.

Offline Jacqueline

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerin, Jahrgang 1964, Mutter von 5 Kinder
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #25 am: 24.07.08, 15:18 »
Ich habe heute ein Schweizer Menu "Äpler - Maccaroni" gekocht mit einem Apfelmus.

Älplermagaronen (Aelpler Maccaroni)     
Zutaten

500 g mittelgrosse Kartoffeln (z.B. Charlotte)
250 g grosse Hörnli
250 g rezenter Käse gerieben (z.B. Appenzeller)
1 dl rahm
0,5 dl Milch
2 Grosse Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
wenig Butter für die Form
Salz
Mehl zum Darüberstäuben
Bratbutter (gesottene Butter) zum Braten

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden (etwas kleiner als die Hörnli, damit sie in der gleichen Zeit gar werden).
Hörnli und Kartoffeln zusammen in leicht gesalzenem Wasser kochen bis die Hörnli "al dente" sind.
Backofen auf ca. 160 Grad vorheizen und eine Ofenfeste flache Gratinform buttern.
Das gekochte und gut abgetropfte Kartoffel/Hörnli gemisch lagenweise mit dem geriebenen Käse in der Form verteilen.
Rahm und Milch aufkochen und darüber giessen.
Form in die Mitte des Ofens schieben und etwa zehn Minuten darin stehen lassen, bis der Käse geschmolzen aber nicht gebräunt ist.
In der Zwischenzeit die Zwiebeln in ca. 2mm dicke Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. Mehl darüber stäuben und in der Bratbutter unter Wenden golden braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und über die Magronen verteilen.

Dazu Serviert man Apfelmus oder Ankestückli

Tip: möglichst grosse, dickwandige Hörnli verwenden die eine längere
Kockzeit ertragen und trotzdem noch "al dente" sind
Jacqueline "Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen,
wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen..."
Henry David Thoreau

Offline Jeanny

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist schön, dabei zu sein!
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #26 am: 14.05.09, 10:24 »
Hallo,

ich hab mal eine Frage.
Kennt jemand das Rezept für eine "Apfel-Fleisch-Pfanne". Hab es letztens bei einem kalten Buffet gegessen und hat sehr lecker geschmeckt. Da waren Äpfel in eine Auflaufform geschichtet und obendrauf vermutlich Putenfleisch.
Auf jeden Fall war Curry mit in der Soße.
Vielleicht kennt das Rezept ja jemand von euch...?

LG Jeannette

Offline Johanna M

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #27 am: 14.05.09, 16:13 »
Hallo Jeanny

Ich hab eins,aber nocht ausprobiert.

1 gr.Schweinelende
6Äpfel
2 Becher Sahne
1 kl. Dose Tomatenmark
Curry u. ger. Käse
Fleisch in nicht zu dünne Scheiben schneiden,von allen Seiten anbraten, salzen, pfeffern u. in eine
Auflaufform geben.
Äpfel schälen u. achteln (oder in Scheiben).Die Äpfel in der Pfanne mit etwas Weißwein oder
Calvados dünsten bis sie fast weich sind.Dann die Äpfel zum Fleisch geben u. verteilen.
2 Becher Sahne mit Tomatenmark verrühren u. aufkochen lassen. Mindestens 1TL Curry (oder auch
mehr)dazugeben,noch mal aufkochen,abschmecken.Currysoße übers Fleisch geben,mit Käse
bedecken u. ca. 30 Min. bei 180° im Ofen überbacken.
Dazu passt Reis.   

Jo

Offline Jeanny

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist schön, dabei zu sein!
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #28 am: 16.05.09, 12:36 »
Danke Johanna,

ich werd das Rezept bestimmt mal ausprobieren!


LG Jeannette

Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 933
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #29 am: 10.03.10, 13:30 »
Hallo
Ich werde mein Rezept hier rein schreiben:

Schweinefilet in Scheiben und würzen    in die Auflaufform legen
Dann
Gemüse(Erbsen und Möhren ,Pilze und Spargel )    oben drauf

2 Packte Hollondaise drauf
 und für 40 Min.bei 170° in den Ofen.

habe SK dazu gekocht.
lg Elli
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli