Autor Thema: Aufläufe und Co. ...  (Gelesen 29578 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lucia

  • Gast
Aufläufe und Co. ...
« am: 29.04.02, 16:55 »
Hier mal ein etwas anderes Auflaufrezept: (auf besonderen Wunsch einer einzelnen Moderatorin 8))

Grünkern-Apfel-Auflauf

Zutaten:
1 l Milch, 200 g Grünkernschrot, 100 g Butter, 100 g Zucker, 2 Eigelb, 2 Eiweiß, 50 g Rosinen, 50 g gehackte Mandeln oder Nüsse, Saft einer halben Zitrone,  1 Prise Salz, 500 g geraspelte Äpfel.

Zubereitung:
Milch kochen, Schrot hineingeben und unter Rührem zu einem dicken Brei kochen, abkühlen lassen.
Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren, Rosinen und Nüsse, Zitronensaft und Salz zugeben. Mit dem Grünkernbrei mischen. Zum Schluß Eischnee unterheben.
In einer Auflaufform abwechselnd Äpfel und Grünkernmasse einfüllen, zuletzt Grünkernmasse mit Semmelbrösel bestreuen und 30 Min bei 200 ° backen.

Offline Sylvia

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #1 am: 10.05.02, 18:41 »
Bei Aufläufen habe ich ein Grundrezept was für viele Variationen geeignet ist.
Man nehme 1- 2 Becher Sahne reicht für 3- 6 Personen.
Die Sahne muß kräftig gewürzt werden mit Salz, Pfeffer und Knoblauch.
Dann kann man alles dazu geben z.B. Kartoffelscheiben oder Nudeln, sämtliches Gemüse und Fleisch in Stückchen. Sahne darüber und ca. 45 min in den Ofen bei 180°, nach ca.25 min Käse drauf und fertig.
Die Zutaten können alle roh in den Ofen.
Wenn es wie in Italien schmecken soll, gebe ich in die Sahne noch reichlich Pesto.Dazu nehme ich dann Zuchini, Tomaten, Kartoffeln und überbacke das ganze mit Mozarella.
Man kann so einen Auflauf gut einen Tag vorher vorbereiten, und in den Kühlschrank stellen.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Bis bald
Sylvia

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17865
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #2 am: 16.03.02, 14:48 »
frei nach maggi

600 g (tk oder frisch) erbsen+möhren, kaisergemüse  oder leipziger allerlei
mit etwas butter und wasser bißfest dünsten, am besten im siebeinsatz, gemüse aus dem wasser nehmen, mit milch auf ca 1/2 l auffüllen, etwas andicken, mit muskat und fondor würzen, evtl etwas gekörnte brühe dazugeben

mit lasagneplatten einschichten: soße, nudeln, gemüse, soße.

oberste schicht soße, darauf geriebenen käse geben und bei 150° ca 30 min backen.

dazu vielleicht noch einen frischen salat reichen.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Gerhild

  • Gast
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #3 am: 17.03.02, 11:10 »
::)
Gemüselasagne:
Zutaten:
3 Zwiebeln
300g Lauch
250g Möhren
200g Knollensellerie
60g Butter
1 kleine Dose Mais
Salz, Pfeffer, Paprika
200g saure Sahne
100g Joghurt
3 Eier
1 gestr. Tl Salz
1 Bund Petersilie
200g mittelalten Gouda
250g Lasagneblätter(ohne Vorkochen)
Zubereitung: :o :) :) :) Zwiebeln schälen und zerkleinern,Lauch, Möhren und Sellerie waschen, putzen. Den Lauch in 1 cm breite Streifen schneiden. Möhren und Sellerie in Würfel schneiden.
Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln glasig dünsten, Lauch, Sellerie und Möhren hinzufügen und 10 Min mitdünsten. Den abgetropften Mais hinzugeben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Saure Sahne, Joghurt und Eier verquirlen, Petersilie fein hacken und untermischen. Mit pfeffer und Salz abschmecken.
Gouda fein reiben.
Die Lasagne in eine Auflaufform schichtweise einfüllen: Lasagneblätter, Gemüse, Eiersahne, Käse und dann wieder mit Nudelplatten , Gemüse usw.
Die oberste Schicht sollte Käse sein.
Bei 200°C im Backofen ca 35 Min. backen. Dann im ausgeschalteten Ofen noch 15 Min. ziehen lassen, bevor sie serviert wird.
Die Gemüsemengen kann man untereinander auch austauschen.
Viel Erfolg beim Probieren und guten Appetit! ;) :P  
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #4 am: 17.03.02, 11:20 »
mal so ne frage nebenbei:

wie macht ihr das denn mit den harten lasagneplatten, um sie genau in die form zu bekommen?
ich hab z.B. eine ovale form, wenn ich dann versuche, die platten in form zubringen, brechen sie imma sonstwie, aba nich so wie ich will. :o((

habe mir deswegen angewöhnt, sie vorzukochen, aba das is auch imma sehr umständlich, sie lassen sich aba besser an die form anpassen.

habt ihr tipps, wie man das ändern kann?
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17865
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #5 am: 17.03.02, 11:24 »
ich puzzel einfach die gebrochene stückchen in die form bis es paßt.
aber es ärgert mich immer, wenn ich die werbetanten im fernsehen sehe, wie die die platten brechen und es paßt immer. wieviel aufnahmen die dafür wohl gebraucht haben, bis das geklappt hat?
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6312
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #6 am: 10.04.03, 07:58 »
Das Rezept von Molli kopier ich hier rein und mach die
andere Box zu.



Hallo
Heute nun mein neuestes Rezept,gestern ausprobiert und für gut befunden.
Roulladen Auflauf

400 gr Champignons,5 Zwiebel,2 Eßl.Öl,Salz,Pfeffer,1 Flasche Schaschlik -oder Zigeunersoße,1 Eßl.Tomatenmark,1 geh.Eßl.Speisestärke,200 gr Sahne,6 Rinderroulladen a 175 gr,.125 gr Frühstücksspeck.

Pilze und Zwiebeln in Scheiben schneiden.Zwiebel glasig dünsten,Pilze zugeben und mitdünsten.,mit Salz und Pfeffer würzen.Pilze,Zwiebel,Soße und Tomatenmark verrühren.Stärke und Sahne verrühren und unter die Soßenmischung rühren.Fleisch in Streifen schneiden und kurz anbraten.,doch nicht würzen.Fleisch,Speck und Soße abwechselnd in eine flache Auflaufform (30cm lang) schichten.Mit Soße und Speck abschließen.Im vorgeheizten Ofen bei 150 -175 Grad ca 70 Minuten garen.Eventuell nach 50 Minuten die Form mit Folie abdecken.
Ich habe halbbreite Nudeln zu gemacht.
Gutes gelingen wünscht Molli  

 
 


« Letzte Änderung: 10.04.03, 08:00 von reserl »
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

silvia

  • Gast
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #7 am: 27.01.04, 14:19 »
Hier ein Rezept für nen Auflauf den´s bei uns heute gab:

      Reisauflauf mit gefüllten Äpfeln

1l Milch, 250g Milchreis, 80-100g Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, ca. 80g Butter (geb ich immer nach Gefühl dazu)
5-6 mittelgroße Äpfel, etwas Wildpreisselbeeren oder andere Marmelade.

Aus Milch und Reis einen Brei kochen und etwas abkühlen lassen.
Zucker, Butter, Eier und Salz schaumig rühren und den Reisbrei zugeben.
Eine Auflaufform ausfetten.

Die Äpfel schälen und das Kernhaus ausstechen, dann in die Form stellen. Die Äpfel mit den Preisselbeeren füllen und die Reismasse drüber geben.

Das Ganze bei 180°C ca. 1 Std. backen.

elke leib

  • Gast
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #8 am: 28.01.04, 19:00 »
Heute brachte mir unser Sohn aus der Schule ein Stück Gemüselasange mit die hat vielleicht toll geschmeckt.Man legt eine Form mit den breiten Nudeln aus , danach nimmt man 3 Beutel Maggi Gemüsegratin,
frisches oder Tiefgefrohrenes Mischgemüse mit Pilzen und schichtet diese immer zum Schluss kommt Käse mit etwas Sahne darüber und ab in den Backofen , nicht so heiss lieber etwas länger garen. Aber die Nudeln müssen unbedingt mit Käsesahnesoße bedeckt sein. Gutn Appetit. Es soll aber nur etwas für Vegetarier sein , meine Männer fanden es nicht gut.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #9 am: 29.01.04, 12:18 »
Tortellini- Auflauf

500g frische Tortellini
2 Becher  Schmand
1 Becher Saure Sahne
1 Becher Schlagsahne
Tiefkühlerbsen
Pfeffer
Salz
Curry
Ahornsirup (optional)
Käse

Die Tortellini mit den TK- Erbsen mischen und in eine Auflaufform.
Schmand/Saure Sahne/Schlagsahne in einem Gefäss verrühren und nach belieben würzen.
Über die Tortellini giessen und evtl. noch mit Käse bestreuen, dann ab in den Ofen ca. 40min bei 180°C

is auch ohne Fleisch.. ;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Marthe

  • Emsland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 213
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zum Leben muss man geboren sein.
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #10 am: 28.02.04, 19:57 »
Hallo,
hier ein Auflauf, schnell zu machen und sehr lecker:

Westfälische Mettpfanne

1,5 kg rohe Kartoffeln in sehr dünne Scheiben schneiden
500 gr. Mett pikant abschmecken
3 Zwiebeln in Ringe schneiden
1- 1 1/2 Becher Sahne

Die Zutaten in der Reihenfolge:
Kartoffeln - Mett - Zwiebeln - Kartoffeln schichtweise in eine Auflaufform oder Pie- Form füllen.
Sahne darüber geben und mit Käse bestreuen.
Dann einige Butterflocken aufsetzen und den Auflauf
ca. 90 Minuten bei 200 ° C backen.
Dazu passt sehr gut ein Salat.

Guten Appetit :D
Verschiebe nicht auf morgen, was ein anderer heute für dich tun kann.
Tschüss und mach`s gut.........
Marthe

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #11 am: 28.02.04, 23:28 »
Hier ein superschnelles Rezept (und sehr lecker!!!)

Kartoffel-Spinat-Auflauf

Zutaten:
1 kg gekochte Kartoffeln
400 g gekochten Schinken (oder 200 g gekochten Schinken, 150 g Schinkenwürfel, angebraten)
1 Packung gefrorener Spinat
200 g geriebenen Käse
für den Guss: 1 Packung Sauce Hollandaise ( z.B. von Knorr )
Zubereitung:
Kartoffeln in Scheiben schneiden und in einer gefetteten Auflaufform schichten. Den gewürfelten Schinken darauf verteilen. Spinat antauen lassen und in dünne Scheiben schneiden, ihn ebenfalls auf die Kartoffeln verteilen. Alles mit Käse bestreuen und die Sauce Hollandaise darüber gießen. Auf der mittleren Schiene im Backofen bei 200° ca 35 Minuten backen.
Dieser Auflauf lässt sich auch sehr gut einen Tag vorher zubereiten.

Liebe Grüße, Mowi

Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

clem

  • Gast
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #12 am: 29.02.04, 16:35 »
Hallo

Habe hier auch noch ein gutes Auflaufrezept.
Als ich dieses Rezept das erste Mal ausprobiert habe, habe ich nichts davon abbekommen, weil ich an dem Mittag dann wegen Blindarm ins Krankenhaus musste.
Trotz dieser schlechten Erinnerungen koche ich den Auflauf gerne, weil er sich gut vorbereiten lässt und bei uns sehr gerne gegessen wird.

Hackauflauf mit Pfirsich

200 g Wasserreis                    kochen

300 g Gehacktes ( Rind)         zusammen
2 mittelgrosse Zwiebeln         braun
etwas Salz und Pfeffer            anbraten

1 Dose Pfirsiche                      In Stücke schneiden

Alle Zutaten mischen und in Auflaufform füllen.

1/2 Flasche  (150 ml) Curryketchup   zusammen
1 Becher Sahne                                 aufkochen
100 ml Pfirsichsaft

Sosse über den Auflauf geben und ca 20 min. bei 200° C im Ofen backen.

Tip. Statt Curryketchup einfach Tomatenketchup nehmen und mit Currypulver abschmecken.

Gruss  Clem

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1747
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #13 am: 02.03.04, 09:56 »
Hier mein

KASSLER-KARTOFFEL-AUFLAUF  für 4 Personen

400 - 600 gr Kassler o.ä. (ohne Knochen)
800 - 1000 gr Kartoffeln
1 Becher Schmand
1 Becher Sahne
1 Becher Saure Sahne
Muskat, Salz,Pfeffer
100 gr. geriebener Käse

Kartoffeln kochen, schälen und kalt werden lassen
(kann gut schon am Vortag gemacht werden).
Kassler in ca. 0,8 - 1 cm dicke Scheiben schneiden und unten in die Auflaufform oder Fettpfanne legen.  Die in Scheiben oder grobe Raffeln geschnittenen Kartoffeln daraufgeben (wer es lieber mag, kann auch unten dünn Kartoffeln, dann Kassler,dann Rest Kartoffeln hineintun).
Sahne, Schmand und Saure Sahne würzen und dann verrührt darübergießen.
Bei ca. 190 Grad C 1 Stunde im Backofen backen.  Kurz vor Ende noch den Käse darüberstreuen und zerlaufen lassen.
Kaloriensparende Variante: Etwas weniger Käse nehmen und die Sahnearten teilweise durch Joghurt und event. etwas Milch ersetzen.
Geht auch in großen Mengen sehr gut vorzubereiten (Geburtstag,Bauhelfer,Erntehelfer,...) und wird als "Männeressen" akzeptiert.
Dazu passen beliebige grüne Salate od. Rohkost o.ä.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Aufläufe und Co. ...
« Antwort #14 am: 14.04.04, 14:23 »
mal was ganz anderes... süsse nudeln.... ;o))

Ödenburger Nudelauflauf

120 g Bandnudeln
o,5 lit Milch
Salz
50g Butter
4 Dotter
10g Puderzucker
4 Eiklar
80g Kristallzucker Vanille

Füllung:
100g geriebener Mohn
30g Puderzucker
eine Prise Zimt
60g Rosinen
60g Butter
Butter und Mehl für die Form

Nudeln in Milch kochen Butter, Dotter, Zucker schaumig rühren und zu der Milch-Nudelmasse mischen.
Schnee schlagen, Kristallzucker dazu und unterheben. Die Hälfte in eine gebutterte, bemehlte Auflaufform geben.
Mohn, Zucker und Zimt vermischen und drüberstreuen. Die restliche Nudelmasse draufgeben.
Im mittelheissen Ofen ca 40 min backen.
« Letzte Änderung: 14.04.04, 14:30 von cara »
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!