Autor Thema: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...  (Gelesen 39523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schnubbel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #30 am: 07.02.11, 12:45 »
Hi winniwpooh,
Barefootsättel sind keine Pads, sondern Baumlose Sättel, die ein Kopfeisen aus Fieberglas haben, und eine Wirbelsäulenfreiheit.
Ich habe selber einen, und kenne genug andere Leute, die auch solche Sättel haben. Man kann wunderbar damit aufsteigen, und runtergerutscht ist auch noch keiner. (selbst von runden Quater Horses)
Es gibt da auch extra Modelle für runde Pferde, der von meiner Araberstute würde beim Quater auch schlecht sitzen und rutschen...
Ausserdem ist die Aufhängung der Bügel gut unterm Schwerpunkt, so das man gut das Bein unter sich bekommt, und einen guten Sitz hat.
Bei einem Pad, oder ohne Sattel versaut man sich natürlich den Sitz, wenn man nie einen Sattel nimmt.
Aber hin und wieder auch mal ohne Sattel reiten schult schon das Gleichgewicht, und den unabhängigen Sitz. Man muss nur darauf achten, dass die Kinder sich dann nicht an den Zügeln festhalten.
LG

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 512
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #31 am: 07.02.11, 15:58 »
Hallo!
Muß mich ganz kurz in die Diskussion miteinschalten - baumlos ist auf keinen Fall mit Pad mit steigbügel zu vergleichen und baumlos ist nicht gleich baumlos - gibt da ganz krasse Qualitätsunterschiede. Passen muß der Sattel auf jeden Fall für Reiter und Pferd und wenn ein baumloser rutscht dann passt er auch nicht! Ich reite baumlos und auch klassische Dressursättel mit Baum und ich reite viel.
Der einfachste Test um mal zu schauen, ob der Westersattel eurem zukünftigen Shetty passt, wäre ihn aufzulegen ohne zu gurten und dann mit dem Shetty spazieren zu gehen. Bleibt der Sattel liegen und verrutscht nicht, dann passt er vermutlich auch.
Ich hab für unsere insgesamt 5 Shettys bis jetzt noch keinen passenden Sattel gefunden, die Kinder reiten mit dickem pad und Voltigurt - find ich besser als unpassende Sättel aufzulegen.
lg

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 512
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #32 am: 07.02.11, 16:23 »
Hallo Mirjam,
doch Dressurarbeit geht auch - zumindest mit dem Torsion - ist aber mit dem Dressursattel wesentlich einfacher  ;) zumindest für mich. Unsere Pferdephysio hält eigentlich auch gar nix von baumlos, aber bei einem meiner Pferde war es die beste Lösung.
Unsere Shettys sind zum Glück keine Tonnen, weil sie regelmässig bewegt werden, aber was so an Ponysätteln auf dem Markt ist, ist einfach ein ... :-X  und man sieht so viele Shettys mit unpassenden Sätteln  :( Wie gesagt, hab schon viele ausprobiert, aber noch nichts passendes gefunden. Und solange wird eben mit Voltigurt und dicker Unterlage geritten.
Ich finde es einfach wichtig, daß man bei jedem Pferd individuell schaut, welcher sattel am besten zu Pferd und Reiter passt.
Und ich steige auch fast nie ohne Aufstiegshilfe auf - ist für meinen Rücken, für den Pferderücken und auch für die Sättel gesünder  ;D
lg

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1997
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #33 am: 07.02.11, 16:44 »
Westernsattelfan bin ich leider auch nicht, die Sättel haben schon eine große/steife Auflagefläche - kommen gern hinten in den Nierenbereich, wenn man nicht aufpasst/sich nicht auskennt oder so ein Teil deswegen im Pferderücken ist,
Gruß Mirjam

Hallo Mirjam,

ich auch nicht aber das ist gerade der Sattel der noch auf "Mumin" Pony passt  ;)
Es hat schon ein bisschen abgenommen aber der Dressursattel von mir passt noch nicht drauf  :(

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 479
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #34 am: 07.03.11, 20:33 »
So, dann berichte ich mal ;)
Erstens das Shetty ist nun ein anderes, da das erste Pony bis heute keine Papiere hat.
Wir haben erst den Kleinen und dann den Haflinger abgeholt,verladen war super, dann haben wir beide aufn Paddock gelassen und eine große Pferdefreundschaft begann :D
Beide Ponys sind super lieb zu uns und zueinander. Das Ausreiten mit dem Großen ist noch etwas schwierig, da er nicht ohne seinen Kumpel weg möchte, aber daran arbeiten wir.
Ich bin richtig glücklich!
LG Christiana

Offline winnipooh69

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 459
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #35 am: 09.03.11, 16:51 »
Hallo,

na hört sich doch gut an...gratuliere zur "Einbürgerung" von Beiden!!! ;)

Liebe Grüsse

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #36 am: 13.03.11, 22:30 »

wie gewöhn ich 2 pferde aneinander dass sie sich im offenstall mitnander vertragen?
gibts evtl auch was mit homöopatie? zur beruhigung?
meine hafistute soll sich mit nem welsh wallach vertragen, wenn möglich
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 479
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #37 am: 14.03.11, 11:15 »
Mögen die sich bis jetzt nicht? Oder kennen die sich noch nicht?
Wir haben einfach beide vom Hänger gelassen und gut wars!
Wenn keines der Pferde bislang Probleme in einer Herde hatte, würde ich es einfach probieren, wenn es aber schon richtige Probleme gab, sollten die Tiere sich evtl. erst,mal über den Zaun kennenlernen.
LG und viel Spaß Christiana

P.S.: Ich hatte für den Hafi nun eine "Pferdefachfrau" hier, weil ich dachte, er testet mich einfach aus(will nicht alleine ausreiten) ihre Diagnose ist: Angst, war zuviel neues auf einmal für ihn, nun wird er aufm Paddock longiert(auf der Wiese daneben dreht er schon durch) und ich gehe immer weitere Strecken mit ihm spazieren. Wer noch Tipps hat, immer her damit ;)

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #38 am: 14.03.11, 11:27 »


die kannten sich bisher noch nicht!
ich werd sie jetzt auf der koppel zusammen lassen,
und im stall weiterhin getrennt,
muss der kleine halt in nen notstall solange :-)
mein 3 andern sind alle recht grosse zicken,
vielleicht gelingt es auch,
die beiden ponys im kleineren offenstall und die beiden grossen in grossen  zu lassen ...
andernfalls muss noch ne andere lösung her
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #39 am: 14.03.11, 12:09 »

ja ich denke ich werd sie in der koppel aneinander gewöhnen,
da ist genug platz zum ausweichen,
und dann seh mer weiter :-)
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline Schnubbel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #40 am: 14.03.11, 22:04 »
Wie die Pferde zu zweit im Offenstall klar kommen, kannst Du nur ausprobieren. Hängt ja auch vom jeweiligen Pferd ab, und wieviel Abstand es zu anderen Pferden braucht. Meine Araberstute ist IMMER rangniedrig :-\ und traut sich nur mit c.a. 2 Meter Abstand um sie herum in den Offenstall. (Haben wir über 10 Jahre in verschiedenen Gruppen und Ställen probiert).
Ich kenne aber auch Pferde, die sich regelrecht zusammen kuscheln, um alle in den Stall zu kommen.
Wenn der Stall es baulich zulässt, kannst Du ja in der Mitte der offenen Seite einen "Säule" oder schmale Wand bauen, so das die Pferde sich in einem U durch den Stall bewegen können. Wenn "Chef" dann auf der einen Seite der "Säule" eingeparkt hat (vermutlich mit Blick nach draussen) kann der rangniedrige auf der anderen Seite einparken, und hat ein bisschen Schutz, durch die kleine Trennwand.
Sollte der Rangniedrige schon im Stall stehen, und "Chef" kommt an, um den Stall in Beschlag zu nehmen, kann der Rangniedrige dann um die "Säule" herum auf der anderen Seite wieder raus.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Dein "Team" besser zusammen passt, als meines...  ;)

Offline Jette

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #41 am: 08.04.11, 15:18 »



Suchmeldung nach Pferdediebstahl

 :'(  Es wird gebeten, den Link an Eure reiterl. Kontakte weiterzuleiten...

Schaut doch bitte mal hier:   http://www.anwin.de/






Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1997
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #42 am: 12.08.11, 17:44 »
Hallo,

damit Euch nicht ähnliches passiert

ohne Worte:
http://www.themenportal.de/nachrichten/pony-steckt-fast-komplett-in-treckerreifen-fest-85043
 
bei uns im Prignitzer sind noch Bilder wo das Pony aufrecht grad aus dem Reifen kommt und danach wo es ohne Reifen wieder glücklich steht. ES HÄTTE UNSERE PAULA AUF DER SUCHE NACH DEM LETZTEN HAFERKORN SEIN KÖNNEN!!!!!
Ich dachte ich bin im falschen Film.

Also niemals im Traktorreifen füttern!

LG Mathilde
 
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #43 am: 26.08.12, 22:58 »

wo ist der beitrag mit dem reitplatz geblieben?
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Pferdeleute...Quasselbox...die zweite...
« Antwort #44 am: 26.08.12, 23:03 »

achso, danke dir,
hatte ne benachrichtigung bekommen,
aber das thema existierte nimer,
nu weiss ich wo er hin ist
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.